X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

TouchWiz UX-Update für Samsungs Galaxy Tab ab morgen verfügbar, neues Zubehör gibt es auch

Kamal Nicholas
25

(Bild: Boomnews)

Pünktlich zum Erscheinen des Galaxy Tabs 10.1 bei uns kommt auch gleich ein Update, das gestern bei einem Samsung Event in New York vorgestellt wurde und ab morgen als weltweites OTA (Over-the-Air) Update verfügbar sein soll. Es handelt sich dabei um das TouchWiz UX-Update, das einige Neuigkeiten auf das ersehnte Samsung Tablet bringt.

Es ging ja lange hin und her, der Erscheinungstermin wurde immer wieder verschoben, doch mittlerweile ist das Gerät in Deutschland endlich verfügbar und wahrscheinlich auch schon zu einigen von Euch auf dem Weg. Mit dem TouchWiz UX-Update, dass speziell für Android Honeycomb 3.1 entwickelt wurde, bekommt Ihr jetzt zusätzlich auch noch ein paar schöne neue Funktionen, die vielleicht etwas für die lange Wartezeit entschädigen können. Hier die neuen Features noch einmal im Überblick:

  • Kies 2.0-Untertützung
  • Home-Widget-Live Panel
  • Mini Mode Tray (startet oft benutzte Apps mit einem Klick)
  • erweitertes Copy & Paste Clipboard
  • Photo Editor

Außerdem gibt es auch neue vorinstallierte Apps:

  • Amazons Music Cloud Player
  • Kindle App
  • Adobes Flash Player 10.3
  • Swype

Natürlich wurde die Gunst der Stunde auch gleich genutzt und so stellte Samsung noch ein paar neue Zubehörteile vor:

  • ein Multimedia Dock mit einem HDMI-Ausgang (kann das Tablet mit Strom versorgen)
  • Ultra Productivity Tool - ein Dock mit Tastatur
  • das Premium Protective Case, ebenfalls mit einer Tastatur
  • ein HDMI-Adapter für 1080p-Playback,
  • ein USB-Adapter
  • ein Stylus
  • ein SD-Kartenadapter präsentiert.

Um an das Update heranzukommen, müssen Nutzer sich bei Samsung registrieren. Eine ausführliche, bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie das Update augespielt werden kann, findet Ihr hier. Ich wünsche allen neuen Besitzern eines Galaxy Tab 10.1 viel Spaß mit dem Gerät und dem Update. Hier noch drei paar Bilder der neuen Zuberhörteile:

 

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
62 vor 2 Tagen

Galaxy S5 vs. iPhone 5s: Fingerabdruckscanner im Vergleich [VIDEO]

Magazin / Updates
39 vor 2 Wochen

Update für ChatON: Der Messenger, den jeder hat, doch niemand nutzt

Magazin / Hardware
120 vor 3 Tagen

Die 10 sinnlosesten Smartphone-Features

Magazin / Hardware
29 vor 3 Tagen

Galaxy S5: Kostenloser Premium-Account von Deezer für alle Käufer

Magazin / Hardware
46 vor 4 Tagen

Teardown: Was ist ein Galaxy S5 wirklich wert?

Magazin / Hardware
18 vor 4 Tagen

Samsung Gear Fit im Praxistest

Magazin / Hardware
64 vor 4 Tagen

Galaxy S5: Fingerabdruck-Scanner gehackt - mal wieder

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Johannes Gehrling 04.08.2011 Link

    Sehr schön! Wenn die ersten hier das Tablet erhalten, könnten sie es ja mal hier posten. Bin echt gespannt, ob das jetzt endlich was wird :D

    0
    0
  • Bartosch W. 04.08.2011 Link

    also wenn ich diese ganzen adapter sehe ..bekomme ich das kotz** !!!

    wer so dreißt versucht die kunden abzuzocken hat selbst schuld wenn den schrott keiner kauft !!!!

    550€ für ein ruckelndes gerät das ich mit 20€+ teuren adaptern erst alltagslauffähig und kostenspielig zusammenbasteln soll ....ne danke

    hdmi usb und sd kartenslot sind ein definitives muss ....wenn ich mir das noch mit 100€ alles zusammenkaufen soll ...und dann ständig kabel gewechselt werden müssen ...ist das ein schlechter witz @ samsung

    apple war mir bisher unsympatisch ...aber jetzt ist samsung auch mit im sack
    schade nur das die alternativen so hässliche hardware zusammenkloppen

    vllt bringt ja die 2. generation erhoffte abhilfe

    0
    0
  • Markus Gu 04.08.2011 Link

    ähm warum sollte ich mir die schöne honeycomb oberfläche mit dem touchwiz verschlechtern?

    0
    0
  • Nicho Schuster 04.08.2011 Link

    kann Bartosch nur zustimmen

    0
    0
  • Patrick Weber 04.08.2011 Link

    Also manchmal frage ich mich, warum ihr euch so über fehlende USB od. SD-Kartenslots aufregt. Meiner Meinung ist das genau der richtige Schritt - weg von den Speichermedien. Die Zukunft liegt nun mal online (in der Cloud) - auch das Speichern von Dateien. Und warum brauche ich auf einem Tablet bitte HDMI?
    Mein Smartphone hat HDMI, ich hab es auch getestet - sehe aber keinen Verwendungszweck dafür. Wenn ich Filme per HDMI am TV anschauen will nehm ich dafür mein kleines Notebook - aber nicht mein Tablet.
    Also über HDMI kann man noch diskutieren - aber auf USB und SD kann ich bei einem Tablet verzichten - 16 GB sind vollkommen ausreichend. Das Gerät soll keinen Computer ersetzen.

    0
    0
  • Johannes Gehrling 04.08.2011 Link

    Ich stimme Patrick zu. Um Veränderung herbeizuführen, müssen die Hersteller den Kunden manchmal etwas aufzwingen. Wenn die Geräte weiterhin mit dem altbekannten SD-Karten etc. betrieben werden, dann wird der Weg in die Cloud sehr mühsam. Die Zukunft geht nun mal weg von lokalem Speicher hin zur Cloud. Je mehr diese Entwicklung erzwungen wird, desto schneller wird sie. Fehlender lokaler Speicher führt dazu, dass mobiles Internet noch schneller wird, dass die Volumenbegrenzung größer wird und schließlich ganz aufgehoben wird usw. In ein paar Jahren wird man sich über USB Sticks und SD Karten wundern, genauso wie heute niemand mehr seine Musik auf Kasetten überspielt oder Daten auf Disketten mit sich herum trägt.

    0
    0
  • Johannes Gehrling 04.08.2011 Link

    Zur Info für alle, die auch warten: Habe eine E-Mail an notebook.de gesendet, wo ich das Tablet vorgestern bestellt habe, es wurde bereits versandt und ist auf dem Weg zu mir. Offensichtlich hat die Auslieferung tatsächlich endlich begonnen.

    0
    0
  • Patrick Weber 04.08.2011 Link

    Würde ich auch bestellen - aber mir ist die schwarze Rückseite wesentlich lieber wie die weiße :-(

    0
    0
  • Dean 04.08.2011 Link

    Ich stimme Patrick und Johannes auch zu. Das ding soll weder Handy noch der PC ersetzen sondern ergänzen.

    0
    0
  • M. S. 04.08.2011 Link

    Ihr mit eurer Cloud..o0

    Was nützt mir diese Wolke, wenn ich unterwegs bin und keinen Empfang habe? Dann ist der schönste Film oder die beste Präsentation nix wert, wenn ich nicht drauf zugreifen kann. Insofern ist (externer) Speicher sinnvoll und auch immer noch angebracht. Insofern verstehe ich auch, wenn jemandem die 16GB ev. zu wenig sind bei einem solchen Gerät. Ich habs beim SGS genossen, nur mal kurz die SD-Karte rauszunehmen, per PC die benötigten Daten draufzuspielen und die SD wieder zurückzustecken. Das funktioniert sogar ohne Internet-Anbindung und solange das auch noch schneller geht als das Hoch-/Runterladen ausm Netz, seh ich keinen Grund, irgendwelche Daten in die "Cloud" zu verschieben.
    Und mal ehrlich, mit nem MicroSD-Slot direkt neben dem SIM-Slot hätte Samsung dem Design auch nicht gerade geschadet.

    0
    0
  • Matthias S. 04.08.2011 Link

    warum meint jeder immer die anderen von der eigenen Meinungen überzeugen zu müssen.
    Ich denke wer hier unterwegs ist, weiß was ihn erwartet.

    0
    0
  • Stefan 04.08.2011 Link

    Möchte hier auch noch mitteilen für was ich einen SD-Slot "brauche".
    Nachdem ich etwas mit der Videokamera aufgenommen habe, wäre es cool wenn ich die SD-Karte nehmen und in das Tablet schieben kann, um das Video anzusehen und vielleicht sogar zu bearbeiten.
    Für mich wäre also ein Tablet ohne SD-Slot auch ein No-Go.

    0
    0
  • Martin Krischik 04.08.2011 Link

    Stefan: Da in der Kamera wahrscheinlich eine große SD Karte steckt währst Du mit einem Adapter besser bedient.

    0
    0
  • Stefan 04.08.2011 Link

    Das stimmt sicherlich. Aber es gibt wahrscheinlich auch Adapter in Form einer grossen SD-Karte, in welche ich eine Kleine stecken könnte für die Kamera.
    Allerdings würde ich natürlich ein Tablet bevorzugen mit einem grossen Slot. Wie im Mobile Dock vom Transformer.

    0
    0
  • Belv3dere 04.08.2011 Link

    Was ist denn mit dem Galaxy 10.1v von Vodafone? Will auch ein update haben

    0
    0
  • Nicho Schuster 04.08.2011 Link

    Die Cloud würde mich zufrieden stellen, allerdings ist da einerseits das Empfangsproblem und andererseits das Problem abartig hoher kosten für eine ausreichende Datenmenge.
    Ich finde es schön wenn meine Filme und Fotos von überall erreichbar sind und ich kann die Vorteile gegenüber der de Karte durchaus nachvollziehen, aber speziell Filme und andere Medien sorgen neunmal für einen so hohen Traffic, das auch die Kosten in die Höhe steigen. Das könnte man mit einem solchen Spot problemlos lösen und zwar ohne, dass man den Adapter extra kaufen oder herumschleppen muss.

    0
    0
  • Nicho Schuster 04.08.2011 Link

    Die Cloud würde mich zufrieden stellen, allerdings ist da einerseits das Empfangsproblem und andererseits das Problem abartig hoher kosten für eine ausreichende Datenmenge.
    Ich finde es schön wenn meine Filme und Fotos von überall erreichbar sind und ich kann die Vorteile gegenüber der de Karte durchaus nachvollziehen, aber speziell Filme und andere Medien sorgen neunmal für einen so hohen Traffic, das auch die Kosten in die Höhe steigen. Das könnte man mit einem solchen Spot problemlos lösen und zwar ohne, dass man den Adapter extra kaufen oder herumschleppen muss.

    0
    0
  • Johannes Gehrling 04.08.2011 Link

    Es wird einfach Zeit, dass die mobilen Flatrates richtige Flatrates ohne Volumenbegrenzung werden. Wie lange das noch dauert, kann man halt nicht sagen, dass es so kommen wird, ist sicher.
    Beim DSL zu Hause ist diese Entwicklung ja lange abgeschlossen und ganz ehrlich, am Rechner zuhause schau ich Filme, Serien etc. schon lange nur noch online, Musik höre ich größtenteils auch online, Bilder sind alle über Google+ automatisch online gespeichert usw.
    Lokaler Speicher wird definitiv immer unwichtiger, vor 3,4 Jahren war das noch ganz anders, da hatte ich noch alles auf meiner Festplatte gespeichert.

    0
    0
  • sarfannguit 04.08.2011 Link

    @Johannes G. : Nun, das Aufheben der Datenbeschränkung allein reicht ja nicht, eine passable Geschwindigkeit zum Upload der Bilder meiner 8-MB-Android-Kamera sollte auch vorhanden sein?!

    Und nein, lokaler Storage wird nicht unwichtiger. Cloud kann zwar vieles, aber nicht alles an lokalem Speicher ersetzen. Für den mobilen Einsatz z.B. wg. der nicht 99,98% gegebenen Netzabdeckung und nicht gesicherter Bandbreite oder aus Datenschutzgründen da nicht jeder mit den AGB's der Onlinespeicher-Anbieter einverstanden sein muss.
    Interesse am (privaten) Offlinespeicher wird es m.E. auch zukünftig geben, das zeigt mir z.B. die zügige Entwicklung der Hologrammspeicher.


    Und damit zurück zum eigentlichem Thema "Zubehör":
    Die im Device bereits vorhandenen Schnittstellen aus vermeintlichen Kosten- und/oder Designgründen nur über Adapter auszuführen ist peinlich, ignorant und zeugt von großer Unsicherheit über die eigenen Marktposition.
    Bestenfalls ist die Adapterpolitik ein unverschämter Versuch, doppelt Geld vom Käufer zu kassieren und das sollte auch so vom Konsumenten abgestraft werden.

    0
    0
  • Johannes Gehrling 04.08.2011 Link

    Kommt halt auch darauf an, was man damit machen will. Bei mir wird das Galaxy Tab vor allem die bisherige Smartphone Nutzung zu Hause ersetzen. War ich also bisher mit dem Desire auf der Couch oder im Bett gelegen und hab gesurft, Youtube-Videos geschaut, etwas gelesen etc. werde ich das nun mit dem Galaxy Tas wesentlich besser machen können. Allein wegen der reinen Größe werde ich unterwegs aber weiterhin vor allem auf mein Smartphone setzen. Somit ist das Gerät für mich zum Beispiel wirklich gut geeignet und ich vermisse eigentlich nichts.

    0
    0
  • Martin Krischik 04.08.2011 Link

    Physik kann man nicht betrügen. Karten-Slots, USB-Stecker etc brauchen platz und haben Gewicht. Ich hab es schon mal gesagt: wenn das GT so viel Anschlüsse wie ein Iconia hat dann währe es auch so ein Klotz.

    Man kann nicht alles haben. Und wenn der SD Adapter full size ist dann würde ich mit die Sache noch mal überlegen. Full size geht bis 64Gb und ist das was in der Kamera steckt.

    0
    0
  • Bartosch W. 04.08.2011 Link

    wollte hier keinen bevormunden...nur meine meinung äußern !!!

    im grunde regt mich nur auf das ich entweder schöne hardware ohne anschlüsse kaufen kann ...oder meiner meinung nach ..nicht soooo schöne hardware mit anschlüssen ...will mal keine namen nennen :-)

    und das alles zu einem viel zu hohen preis

    aber wie vorhin schon erwähnt da muss die 2. oder sogar 3. generation eben herhalten ..habe nur angst das das ein ewiger kreislauf wird

    Honeycomb 3.0 + tegra 2 = ruckeln
    IceCream 4.0 + tegra 3 o.4 = ruckeln
    usw.....

    0
    0
  • Johannes Gehrling 06.08.2011 Link

    Back to topic: Bin sei Freitag stolzer Besitzer eines Galaxy Tab 10.1. Dieses wird hierzulande übrigens mit vorinstalliertem TouchWiz ausgeliefert. Jetzt hoffe ich nur auf ein zeitnahes Update auf 3.2

    0
    0
  • kespk 07.08.2011 Link

    @Martin

    Der Klotz Acer Iconia kann auch microSD Karten bis 64 GB verarbeiten!

    Ach übrigens: Das Iconia wiegt 700 g und das Galaxy Tab 10.1 wiegt 590 g! Da muß ich ja aufpassen, das ich mir an den 110 g zusätzlichem Gewicht nicht ein Bruch hebe!

    Aber das Samsung sieht besser aus, stimmt schon!

    0
    0
  • Martin Krischik 07.08.2011 Link

    Hatte das Android Motto vergessen: Jedem das seine.

    Einige brauchen mehr Anschlüsse und nehmend dafür 18% extra Gewicht in Kauf.

    Andere wollen das leichteste und dünnste Tablett dafür gibt es dann nur einen PMDI anschluss.

    Einzig nerven tun die die glauben das alles auf einmal geht. Geht es eben nicht. Zumindest nicht diese Jahr.

    PS: und wo gibt es 64GB µSD zu kaufen?

    0
    0

Author
24

Smartphone als Spielekonsole