X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Thirdparty-Apps tragen Schuld an schlechter Performance...

Kay R.
23

 ... so sagte es zumindest Motorola CEO Sanjay Jha auf der Bank of America Merrill Lynch Global Technology conference.  Jha sagte weiterhin, dass rund 70% der Smartphones aufgrund von Performanceproblemen, die von unseren geliebten Apps verursacht werden sollen, umgetauscht würden.
 

Als Grund für die angeblich so schlechte Qualität der Apps nennt er Googles offenen Market und die fehlenden Kontrollen - niemand achte darauf, welche Apps sich dort tummeln und wie gut oder schlecht sie im Endeffekt wirklich programmiert sind.
Irgendwie hat er dabei ja schon recht - allerdings hat der offene Market widerrum Vorteile, wie z.B. die Nutzerfreundlichkeit für neue Entwickler, die sich nicht abstreiten lassen.

Aber was wäre solch eine Anschuldigung denn ohne eine Lösung seitens Motorola? 
So sollen Motoblur User bald von ihrem Device gewarnt werden, wenn sie sich schlecht programmierte Software installiert haben, seien es langsame Programme, welche die Performance einschränken, oder Akkufresser -> Motoblur soll diese erkennen und darauf aufmerksam machen!

Schön wäre es allemal - ein intelligentes System, dass dem User sagt, welche Apps schlecht sind. Für Otto-normal-Nutzer, ohne große Ansprüche und Lust sich in die Materie einzuarbeiten, bestimmt ein großer Vorteil - für andere wird es allerdings meiner Meinung nach eher in Richtung Kontrolle gehen und die eigentliche Hilfe könnte sich schlecht auf die weiteren Umsatzzahlen niederschlagen. 

Doch hier lassen sich viele Vermutungen aufstellen - allerdings wird uns erst nach Einführung dieses Dienstes zeigen, wie gut er wirklich funktioniert und was noch alles dahinterstecken wird.
 

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
16 vor 1 Woche

LG G Watch: Smartwatch mit Android Wear kommt noch vor Juli

Magazin / Hardware
29 vor 3 Wochen

Moto 360: So schön könnte Android Wear werden

Magazin / Hardware
12 vor 4 Wochen

Android Wear: Samsung, HTC, Asus, LG und Motorola planen Smartwatches

Magazin / Hardware
21 vor 1 Monat

Aufhorchen, Samsung: Die Moto 360 ist mit allen Androiden kompatibel

Magazin / Hardware
45 vor 1 Monat

Moto 360: Motorola stellt Smartwatch mit Android Wear vor

Magazin / Hardware
38 vor 1 Monat

High-Tech: Die smarte Pille wird nun am Menschen getestet

Magazin / Hardware
24 vor 1 Monat

Moto X untergetaucht: Das Motorola-Flaggschiff ist wasserdicht [VIDEO]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Johannes G. 04.06.2011 Link

    Klingt nach 'ner guten Idee. Auch wenn ich mir niemals ein Gerät von Motorola kaufen werde.

    0
    0
  • Paul Fischer 04.06.2011 Link

    Gerne der Softwareexperte Motorola bringt so ne Aussage.... das gerade die keine Ahnung haben is wohl zweitrangig, ganz klarer FAIL!!!

    0
    0
  • Paul Fischer 04.06.2011 Link

    Gerade;-)

    0
    0
  • Amko 04.06.2011 Link

    Wenns Touchwiz bei meinem SGS2 auch machen würde wäre ich nicht abgeneigt ;)

    Auch wenn ich keine Performance Probs habe ..is ja klar dass ich ne APP deinstalliert, mit der die Nutzung des Phones fast net geht deinstalliere :P

    Aber "diese App ist schrott" Messages wären doch was feines ^^

    0
    0
  • Tim G. 04.06.2011 Link

    Naja so ganz unrecht haben sie ja nicht.

    Wenn ich das Facebook Android App mit der iOS version bei freunden vergleiche, fällt mir auf wie viel schöner die iOS Version aussieht und wie sie einfach funktioniert. mit Jedem Update wird es unter Android schlimmer. so viele BUGS und so wenig verbesserung ist ein Witz.
    Und das ist bei vielen anderen Apps nicht anders (leider!).
    Für Otto Normal ist alleine die Bugs im FacebookApp glaube ich schon oft ein umstiegsgrund....Zumindest habe ich es schon mehrmals erlebt, dass leute alleine nur wegen diesem einen App die Plattform gewechselt haben...

    0
    0
  • g maatmann 04.06.2011 Link

    wird bestimmt witzig wenn man das erste mal sein Motorola Phone anschaltet und man via motoblur vor motoblur gewarnt wird :)

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 04.06.2011 Link

    Kann da Tim G. nur zustimmen!

    0
    0
  • Marcus B. 04.06.2011 Link

    Die sollen einfach ihr hässliches MotoBlur weglassen. Ganz einfach.

    0
    0
  • Robin S. 04.06.2011 Link

    da kann ich m.b.nur recht geben,seitdem ich launcher pro auf meinem defy hab (und handcent,k9 mail und diverse widgets )ist das handy merklich schneller und ausserdem sieht es besser aus...

    0
    0
  • wowas 04.06.2011 Link

    die motos sind ja selber nicht so leuchten im programieren...

    0
    0
  • Anonymon Anonymus 04.06.2011 Link

    Ich kann mich denen nur anschließen, die sich wundern, dass sowas ausgerechnet von Motorola kommt. Die Oberfläche von denen, Motoblur, ist nämlich selber eine Schrott-App, die das Gerät verlangsamt...

    0
    0
  • User-Foto
    thesparxinc / unknown identity 04.06.2011 Link

    Ja ... Idee ist gut!... aber leider die falsche Firma.
    Die kriegen nicht mal nen Update hin was dein Handy perma-rebootet, oder den akku in 8std leerballert.

    motofail, like always.

    0
    0
  • Horst H. 04.06.2011 Link

    Wie geil is dat denn? Mal wieder nur am Symptom rumdoktorn, anstatt ein dev tool auf'n Markt zu schmeißen, mit dem sich CPU-Belastung und Akku-Sauge schon am PC simulieren lassen...

    0
    0
  • User-Foto
    thesparxinc / unknown identity 04.06.2011 Link

    Was ja auch schon sehr verdächtig ist, das es nur von motolola kommt.
    Die anderen Herrsteller hab ich sowas noch nicht sagen hören.
    Tjaa, woran das wohl liegt.

    0
    0
  • cypressious 04.06.2011 Link

    Achso und Userdaten uneingewilligt sammeln ist in Ordnung? Doch eher nicht...

    0
    0
  • Marcel L. 05.06.2011 Link

    Wer wegen ner App (und gerade Facebook) das System wechselt is ganz klar falsch bei Android. Es wäre schön, wenn das System wirklich mehr Aussage über Akkusaugende Apps trifft ohne dabei Nutzerdaten zu sichten, aber Alles in Allem bin ich überaus froh, dass ich selbst entscheiden kann, was, wann gleichzeitig auf meinem Gerät läuft. Wer nicht selbst sieht, dass diese oder jene App ständig Akku zieht, der sollte wohl zu IOS wechseln und sich morgens seine Stullen von Muddern schmieren lassen.
    Mir gehen die ganzen Marketnörgler tierisch gegen den Strich, die gegen Hobbyprogrammierer-Apps herziehen, obwohl diese kostenlos Apps in den Market stellen, die weitaus über dem Durchschnitt liegen, nur weil 1-2 Funktionen fehlen. Die Facebookapp mag wirklich nicht perfekt sein, aber warum zum Teufel noch eins, nutzt ihr nicht eure Datenflat und geht mal schick schnell via Stockbrowser oder Delfinator ins Netz und schaut euch da die flashanimierte Facebookvollansicht an!?!? Es ist mir ein Rätsel das Nutzer so wenig aus ihrem 200-700€ teuren Gerät machen. Und wen euch Vorgegebene UIs auf den Senkel gehen, dann kauft andere Geräte ohne Motoblur oder Touch Wiz oder nutzt schnelle UIs wie ADW ex oder Launcher Pro....dann werden die Hersteller merken das euch was nicht passt.

    sry das es so ausgeartet ist, wollte das einfach mal loswerden. Der Nutzer steht mit seiner Kaufkraft einfach mal über den Aussagen von Motorola, Samsung, HTC oder sonstwem....

    0
    0
  • Michel Walluhn 05.06.2011 Link

    Gefällt mir @Marcel

    0
    0
  • Tobias E. 05.06.2011 Link

    Herr Jha scheint dabei vergessen zu haben dass es Motorola im Wesentlichen nur noch deshalb gibt weil Android den massiven Erfolg des Motorola Droid ermöglicht hat.

    Trotzdem: Software verkauft Hardware und nicht umgekehrt. Wo am Anfang noch ein Hobby-Bastler Market gereicht hat um Geräte an den Markt zu bringen sind die Ansprüche inzwischen höher. Wenn Motorola sich hier berechtigterweise Sorgen um die App Qualität macht sollen sie halt endlich ihren eigenen Market an den Start bringen, in dem sie dann alles richtig machen können. Herumdoktern tun sie daran ja schon seit einem Jahr.

    0
    0
  • Michi K. 05.06.2011 Link

    @Marcel

    Dann scheint es wohl verschiedene Definitionen von "was aus dem Gerät zu machen" zu geben. Wenn ich nur 200€ ausgebe, dann kann ich natürlich nicht das verlangen, was man für 500-700€ Geräte bekommt. Doch wenn ich mir eben ein 500-700€ Gerät kaufe, dann möchte ich auf dem gleichen Niveau sein wie die anderen Gerät die es gibt.

    Und die Webseite im Browser zu benutzen gehört für mich nicht dazu. Das kann ich auch mit einem 200€ Gerät. Der Erfolg von Apps liegt doch in der deutlich besseren Nutzung durch spezielle Anpassung auf das Endgerät. Also Touch-Bedienung plus wenig Traffic, bessere Perfomance und ein schneller Weg zum Ziel da man es ja meist Unterwegs nutzt. Eine Webseite verursacht aber deutlich mehr Traffic, lädt länger (vor allem wenn der Empfang schlecht ist), ist DEUTLICH schlechter und langsamer zu bedienen (schon im Vergleich Computer vs. Smartphone App, auf einem Smartphone selbst erst Recht), läuft nicht so smooth und bietet oftmals auch weniger Funktionen wie Push o.ä.

    Da bringt mir dann auch die schnellste Hardware nichts. Wenn man jetzt mal beim Beispiel Facebook bleibt, so ist ein 3 Jahre altes iPhone mit Facebook App in den Punkten einem aktuellen 500-700€ Smartphone (egal welches OS) das die normale Webseite nutzt überlegen. Und das kann es doch nicht sein?

    Wenn ich mir ein Auto mit viel Leistung kaufe, möchte ich ja damit schneller fahren als mit einem mit weniger Leistung. Und nicht die Leistung für z.b. mehr Gewicht oder einen störenden Anhänger verbraten und im Endeffekt langsamer sein.

    0
    0
  • nightfire 05.06.2011 Link

    Klingt doch super, Motorola ist ja bekannt für ihre super Software *augenroll*

    0
    0
  • Karsten K. 05.06.2011 Link

    Das ist ja wohl nur noch als Frechheit zu bezeichnen, dass Motorola seine schwache Updatepolitik mit den Fehlern von Fremdsoftware begründet.

    Wenn ich mir mein Milestone mit 2.2 anschaue, dann weiß ich, dass der Lock-Screen hakelig ist und andere Geräte schon 2.3.4 haben.

    Motorola = Finger weg!!!

    0
    0
  • hänschenklein 06.06.2011 Link

    Ach, ich bin eigentlich ganz zufrieden mit meinem Defy... ... SEITDEM ICH CM7 GEFLASHT HAB!!! Alles andere war bisher ne einzige Katastrophe.

    Ohne diese ganzen Tüfteleien wie root und CustomROMs wäre das Defy n Sch...dreck wert.

    0
    0
  • Ulrich H. 06.06.2011 Link

    Ist Google etwa auch Third Party? Sorry, aber die größten Probleme macht auf meinem Milestone Google Maps. Seit dem Update auf 2.2 ist das nahezu unbrauchbar geworden. Ewige Wartezeiten, ständige Abstürze, ... das liegt eindeutig an dem miserablen 2.2-Update und anz sicher nicht an schlecht programmierten "Third-Party"-Apps.

    0
    0

Author
28

Android Kamera durch Google Kamera ersetzt