Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Warum ich aus einem T-Mobile-Laden rausgeschmissen wurde

Kamal Nicholas
119

(Bild: Doug Schwarz via Flickr.com)

Eigentlich ist die Überschrift nicht ganz richtig, denn es geht hierbei nicht um mich, sondern um meinen Kollegen Eric McBride. Dieser hatte mit einem Freund eine ziemlich absurde Geschichte erlebt, die er bereits früher bei den xda-developers gepostet hatte, wio die ganze Sache eine ziemlich hitzige Diskussion auslöste. Deshalb wollten wir herausfinden, was Ihr von der Sache haltet und ob Ihr findet, das Erics Verhalten gerechtfertigt war.

Um die Sache hier etwas authentischer zu beschreiben, werde ich den Text übersetzen, wie er ist und dazu aus der Ich-Perspektive berichten. Es handelt sich hierbei aber wie gesagt um Erics Erfahrungen in einem T-Mobile-Geschäft.

"Ein Freund und ich entschieden uns vor ein paar Monaten, ihm ein iPhone 4 zu besorgen. Er weiß, wie ich zu Android stehe und nachdem er die Features meines Nexus One sah, gab er zu, dass die Versuchung ziemlich groß sei, die "Seite zu wechseln". Doch er entschied sich trotzdem wieder für das iPhone. Kein Problem. Also gingen wir zum nächsten T-Mobile-Geschäft, um wieder etwas mehr Geld in Apples Kasse zu sorgen.

Wir stapften also in den Laden und fragten nach einem iPhone 4, mit dem wir etwas herumspielen könnten, da kein Ausstellungsstück zu dieser Zeit vorhanden war (wahrscheinlich klauen Leute diese). Uns wurde mitgeteilt, dass wir mit einem Gerät spielen könnten, solange wir dies in Anwesenheit der T-Mobile-Angestellten täten. Ok, auch kein Problem.

Daraufhin kam eine Verkäuferin zu uns, zog das iPhone aus Ihrer Tasche und überreichte es meinem Freund. Er begann damit herumzuspielen und fragte mich: "Hat Dein Nexus One ein größeres Display?". Ich zog mein Telefon heraus und legte es neben das iPhone, damit er die beiden Geräte miteinander vergleichen konnte. Hierzu muss gesagt werden, dass ich Amerikaner bin, mein Freund ist Brite, doch wir leben beide in Berlin. Nachdem ich mein Telefon also hinlegte, sagte die Verkäuferin auf Deutsch: "Oh, Ihr wollt doch nicht ernsthaft das iPhone mit einem Android-Phone vergleichen. Das ist einfach ein ganz anderes Level". Ich lächelte, da ich Deutsch verstehe, doch wollte ich mich nicht mit meinem gebrochenen Deutsch mit ihr anlegen. Daraufhin fragte mein Bekannter, ob sie Englisch spräche. Ihre Antwort mit perfektem britischen Akzent lautete: "Ja, ich habe viele Jahre in UK gelebt".

Also fragte ich sie höflich: "Sie sagten 'ein anderes Level'. Könnten Sie mir ein Beispiel nennen, was Sie damit meinen?". Sie antwortete "Wo fange ich an? Erstens, die Kamera ist toll. Es hat eine 5 MP, die viel besser ist als die des 3GS Modells".
Ich erwiderte: "Meins auch, und das kam vor 6 Monaten auf den Markt". 
"Es nimmt Videos in einer sehr hohen Qualität von 720p auf" fuhr sie fort. Ich entgegnete "Ähm, ja, meins auch (wen interesssiert schon, dass ich dieses Feature durch einen Hack ermöglicht habe, Hauptsache, es tut es :-D).

Dann sagte sie: "Eine neue Funktion, die hinzugefügt wurde ist, dass das iPhone jetzt mit den ganzen Apps, die im Hintergrund laufen, multitasken kann".
Ich antworte "Naja, nicht wirklich". Dann erklärte ich ihr (glücklicherweise hatte ich Quickdesk installiert): "Was ich hiermit machen kann ist Folgendes: Ich kann spezifische Apps auswählen, die parallel zu anderen laufen, und zwar so (Ich öffnete Quickdesk, um ihr genau zu zeigen, wie das "Multitasking" des iPhones aussieht und was es eigentlich macht). Daraufhin sagte ich: "Echtes Musltitasking kann sowas...". Ich öffnete meinen SNES Emulator, startete Donkey Kong Country, begann zu spielen, dann öffnete ich Eminems neues Album und ließ es im Hintergrund laufen, schaltete Fring ein, um es im Hintergrund laufen zu lassen und öffnete dann außerdem noch Google Talk, um meinem Bekannten Rene bescheid zu geben, dass ich nachher noch bei ihm vorbei schauen würde, um dann wieder zu dem Level im Spiel zurückzukehren, das ich gerade unterbrochen hatte. Glücklicherweise hatte mein Nexus One keinerlei Probleme mit all dem.

Ab diesem Zeitpunk wurde sie etwas verärgert, während mein Freund sich das Lachen verkneifen musste, sich gleichzeitig aber etwas für mein Verhalten schämte. Er fragte sie: "Wie viel kostet mich das Gerät denn ohne Vertrag?". Sie antwortete: "Das geht momentan leider gar nicht, aber wir haben verfügbare Verträge, die es erschwinglich machen."

"Das ist aber seltsam" sagte ich. "Mein Telefon ist nun 6 Monate alt, es tut alles, was, wie Sie behaupten, nur das iPhone kann, und ich habe es für 450 Euro neu ohne Vertrag (danke, ebay :-D) erworben." Nachdem mein Freund sich ausgerechnet hatte, wie viel er für das iPhone mit Vertrag insgesamt bezahlen würde, legte er das Telefon aus der Hand und murmelte "Hmmm...".

Nun wurde die Verkäuferin richtig sauer. Aber nicht nur, weil ich gerade bewiesen hatte, dass Sie eine Verkäuferin war, die nicht annähernd so viel über Android oder das iPhone wusste, wie sie vorgab. Denn als sie fragte, ob mein Freund seinen Vertrag nun verlängern und upgraden wolle, antworte ich spielerisch: "Ja man. Nachdem das iPhone mein Nexus One gerade mit all dem, was sie gesagt hat, so ziemlich platt gemacht hat, wärst Du echt dumm, es nicht zu kaufen, richtig?". Daraufhin steckte sie das iPhone in Ihre Tasche, ging rüber zum Geschäftsführer und sprach mit Ihm etwa zwei Minuten lang. Beide kamen zurück, der Geschäftsführer sagte "Es tut mir leid, aber wir müssen Sie bitten, den Laden zu verlassen. Wenn Ihr Freund upgraden will, müssen Sie leider draußen auf ihn warten".

Dieser antwortete dann "Nee, ist ok. Ich glaube, ich muss erst noch etwas darüber nachdenken". Ich bedankte mich beim Manager und sagte: "Es tut mir leid, wenn ich jemanden hier verärgert habe. Ich wollte nur mein Telefon gegen die Kommentare der Verkäuferin verteidigen". Wir verließen den Laden und nun platzte das Lachen aus meinem Bekannten heraus. Doch das Beste an dieser Geschichte ist eigentlich, dass wir 30 Minuten später in einen Vodafone-Laden traten, den wir weitere 20 Minuten später verließen…mit seinem neuen Nexus One (das er übrigens sehr gerne hat).

Also: Wenn die Verkäuferin gewusst hätte, was sie da tut, hätte sie sowas sagen können wie: "Das iPhone hat eine Vorderkamera, eine höhere Bildschirmauflösung, etc. (woraufhin ich aber auch andere Argumente dagegen hätte bringen können). Es gibt viele Dinge, die man in der Debatte zwischen Android und iOS aufbringen kann. Doch das tat sie nicht. Entschuldigung, aber ich habe selbst als Marketing Manager gearbeitet und war auch im Verkauf tätig. Wenn man also etwas angreift, mit dem ich mich auskenne, sollte man besser bescheid wissen.

Die Moral von der Geschichte? Wenn Du ein iPhone kaufen willst, na klar. Doch wenn Du einen Streit darüber führen möchtest, ob es nun ein besseres Gerät "auf einem anderen Level" ist, musst Du darüber bescheid wissen, denn wir wissen es (danke der wirklich tollen Android-Community).

Apropos, Ich will mit dieser Geschichte niemanden dazu ermutigen, einen Streit in einem Laden anzuzetteln, um diesen zu gewinnen. Was ich in dem Ladene gesagt habe war reine Selbstverteidigung, keine Provokation. Das Letzte was ich will ist, dass der Job von jemandem auf dem Spiel steht.

Was haltet Ihr von diese Geschichte? Wie hättet Ihr Euch verhalten?"

Vielen Dank Eric, für diese sehr unterhaltsame Geschichte.

Verwandte Themen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Patrick L. 27.01.2012 Link

    krass

    0
  • Celestial 27.01.2012 Link

    Absolut unprofessionelles Verhalten von der Verkäuferin!

    Um es mit einem guten Freund zu sagen: "Wenn ich auf dicke Eier mache, muss ich im Zweifel die Hose auch runter lassen".... Wie ein kleines Kind. Der hat die besseren Argumente, dann möchte ich nicht mehr mit dem spielen...

    0
  • User-Foto
    Mod
    Tim F. 27.01.2012 Link

    Hammer...

    0
  • Michael Peters 27.01.2012 Link

    Welche(r) Verkäufer(in ) heute hat schon Ahnung von dem was verkauft wird ?

    0
  • Nico B. 27.01.2012 Link

    Top Geschichte, alles richtig gemacht meiner Meinung nach!

    Konnte gerade gut Lachen beim lesen!

    Mfg

    0
  • spooky538 27.01.2012 Link

    Das zeugt von der unwissenheit vieler verkäufer ..
    Habe ich schon zich mal erlebt ..b"ja das ipad kann flash abspielen' sehen sie hier z.b. "(verkäufer öffnet youtube app)

    Mir macht das auch immrr ein riesen spaß die zu korrigieren.

    Iphon im vergleich zu meinem sgs2 schlecht zu machen in läden habe ich auch schon öfters xD

    0
  • Alexander Magiera 27.01.2012 Link

    Das erinnert einen mal wieder an die etlichen Diskussionen mit iphone Nutzern, dass die Geräte nicht vergleichbar sind..... Habs mittlerweile einfach aufgegeben und schüttel nurnoch meinen Kopf...

    0
  • Silvio D. 27.01.2012 Link

    Das ist auch der Grund warum ein Großteil der Leute ein IPhone kaufen. Sie lassen sich von solch einem Geschwafel überzeugen ohne wirklich zu vergleichen. Super Story!

    0
  • Dennis C. 27.01.2012 Link

    hahaha:D geile story!
    android phones haben gegenüber iphones vorteile und nachteile, also ist es zum schluss nur eine frage der zeit, was man braucht und will.

    0
  • Nils F. 27.01.2012 Link

    Lustig :-)
    Aber es stimmt ja auch das android besser ist als Apple :-)

    0
  • Leo|R 27.01.2012 Link

    Mich würde echt mal interessieren, was die Verkäuferin zum Geschäftsführer gesagt hat. Vielleicht sowas:
    Verkäuferin: "Der Typ da sagt die ganze Zeit die Wahrheit - ohne rot zu werden! Was soll ich machen? Gegen die Wahrheit komme ich nicht an."
    Geschäftsführer:"Du hast recht, gegen die Wahrheit haben wir keine Chance! Wir müssen ihn los werden."
    kleiner Spaß, aber ich wüsste es wirklich gern.

    0
  • Christian B. 27.01.2012 Link

    Vorweg, ich bin von Android sehr begeistert. Aber wenn sich jemand bei mir erkundigt, ober er ein iPhone oder was anderes will, kann ich nur passen. Man muss ermitteln, was derjenige mit dem Gerät will und welche Eckdaten ihm wichtig sind, sprich ein Profil erstellen. Da spielen viele Faktoren, von Größe, Rechenleistung, Akkustandzeiten, Vielfalt der Apps bis hin zur Philosophie des Anbieters rein. Wenn das iPhone passt, dann kauft man es halt. Mir persönlich ist wichtig, dass ich nicht (gefühlt) bevormundet werde, was ein KO-Kriterium fürs iPhone bei mir ist.

    Die Verkäuferin, war, wie man ja schon festgestellt hat eine Verkäuferin und so ist es halt. Profis kann man leider kaum noch erwarten.

    0
  • Florian 27.01.2012 Link

    Da sieht man mal wieder das es ne menge Verkäufer/inen gibt die keine Ahnung haben von dem was sie verkaufen.

    0
  • Timo A. 27.01.2012 Link

    ...da wär ich gern dabei gewesen :D

    0
  • Robert Haneberg 27.01.2012 Link

    ob das verhalten nun richtig war oder Nicht. es zeigt deutlich dass Son iPhone nunmal mode Accessoire ist. "es ist besser als Android" "warum?" "ist doch egal, alle sagen es ist besser also kauf es"

    0
  • Alexander Fromm 27.01.2012 Link

    Ich muss da mal meinen Senf zu geben. Was war das denn für eine Verkäuferin? Ich hätte zunächst gar nichts gesagt. Denn die Kunst darin etwas zu verkaufen, besteht darin zuzuhören und dann zu argumentieren und nicht schon einen Kunden mit Features zu erschlagen und etwaig andere Produkte schlecht zu machen. Würde ich das bei meinen Kunden machen wäre ich schnell unten durch. Es gibt immer wieder Leute die einfach nicht zum Verkäufer geboren sind. Was ich an der Geschichte lustig finde, ist das der Freund ja mit dem Kaufgedanken schon dahin ist und die gute Dame das nicht erkannt hat. Sehr amüsant die Geschichte und ein gute Beispiel wie man es als Verkäufer nicht tun sollte.

    0
  • Thomas Walijew 27.01.2012 Link

    Hmmh,
    muss der Unterschied zwischen der Provision für ein verkauftes iPhone und einm Nexus One groß sein, wenn der Geschäftsführer (!) zu einem solch -eigentlich - umsatzverhindernden Mittel wie seinem Hausrecht greifen muss.
    ...oder die Leute (er & Verkäuferin) sind einfach nur doof.

    0
  • Micha B. 27.01.2012 Link

    Ich hätte mich als Verkäufer auch verarscht gefühlt und ihn raus geschmissen.

    0
  • Billy Rex 27.01.2012 Link

    Hätte ich auch gemacht. Wenn ein iPhone-Snob meint, dass sein Gerät besser ist, dann verteidige ich mich.

    0
  • Dirk Meyer H. 27.01.2012 Link

    Typical German Craut :) mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Das ist die Service Wüste Deutschland, wo unfähiges Personal sich aufspielt und wenn die Argumente ausgehen, werden sie patzig und frech.

    Ist aber zum Glück nicht überall so und ich habe selbst schon einige kompetente Verkäufer(-innen) kennen gelernt.

    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 27.01.2012 Link

    Um etwas für die armen Telefonverkäuferinnen in die Bresche zu springen. In meinem Vodafoneshop meines Vertrauens arbeitet eine Verkäuferin die sich gut auskennt selber ein Android HTC hat und auch vernünftige Auskünfte geben kann. Ok vielleicht ist sie bei Apple dann nicht so motiviert :-) aber auch da weiss sie bescheid

    0
  • Denno E. 27.01.2012 Link

    Man muss bedenken T-Mobile beschäftigt Verkäufer und nicht Kundenberater! Da ist Vodafone schon etwas weiter! (ich bin bei keinem der beiden Provider, habe aber trotzdem sehr gute Kenntnisse.)

    0
  • Kevin Jax 27.01.2012 Link

    sehr schön diese eingeschworene Apple Gemeinde ist einfach nicht so tolerant wie wir androiden ;)

    0
  • Benny F 27.01.2012 Link

    Das mit dem keine Ahnung haben errinnert mich an was. Alles zufällig mit gekriegt. Ein Mann wollte sich ein Tablet kaufen. Zuerst zeigt ihm der Verkäufer natürlich dasipad 2. Danach ließ sich der Mann ein anderes Tablet zeigen. Der Verkäufer geht zu einem Acer Iconia A500 und sagt: "das ist jetzt ein wenig KLEINER" Und wie wir alle wissen hat das iPad ein 9.x Display " (ich weiß es nicht genau ) und das Acer ein 10.1

    0
  • Patrik B. 27.01.2012 Link

    Das sind doch alles nur gelernte Kaufleute die es im Leben nicht mit einem User aufnehemen können der sein Hobby lebt...

    Die Verkäufer wissen auch nur das was sie zu einem verkauf wissen MÜSSEN und nicht weil sie es wissen wollen !!

    0
  • Florian S. 27.01.2012 Link

    Naja, derjenige, der sich das iPhone kaufen wollte hat sich lediglich einen Berater mitgenommen. Wenn dieser mehr Ahnung von der Materie hat als die Verkäuferin (offenbar war es sogar ihr Privat-iPhone und sie damit eine typische "alle haben iPhone, iPhone ist viiiieel toller"-iPhone-Besitzerin war) ist es ja nur gerechtfertigt, wenn der "Käufer" vergleicht und sich von demjenigen beraten lässt, der mehr Ahnung hat und nicht einfach nur Features anbringt, die von Android schon lange implementiert wurden.

    Da es sich um einen T-Mobile-Shop handelt (die ja immerhin auch Android-Geräte verkaufen), finde ich eher die Reaktion der Mitarbeiter unangebracht - wer weiß, was die Verkäuferin dem Geschäftsführer erzählt hat...

    0
  • Volker K. 27.01.2012 Link

    Hätte mir genau so passieren können. Bin selbst vor Jahren aus einem margensa farbenem Laden rausgeflogen, nur wollten die mir damals kein 3gs verkaufen...

    0
  • Torsten H. 27.01.2012 Link

    :-) die wird sicherlich nicht Mitarbeiterin des Monats :-D
    Deswegen geh ich prinzipiell nur zu meinem bekannten in den handyshop :-)

    0
  • User-Foto
    Eiko Geheim 27.01.2012 Link

    Also ich finde das zwar auch sehr unprofessionell, aber leider erlebe ich das sehr häufig, dass die Verkäufer patzig werden.
    Ich muss häufig Freunde und Bekannte beim Kauf eines neuen Handys, ob mit oder ohne Vertrag helfen, und somit bin ich auch oft in diesen Situationen.
    Ich wurde bis jetzt aus einem T-Mobile geschmissen^^. Weil ich (ok vielleicht sehr dreist) den Verkäufer auf sein Unwissen hingedeutet habe, dann wurde dieses Gespräch etwas hitzig und ich habe einem anderen Kunden geraten lieber in einen anderen Shop zu gehen, indem die Mitarbeiter etwas von ihrem Geschäft verstehen. Denn die freundlichen Mitarbeiter hatten in diesesm T-Mobile Shop noch nicht einmal von den ausgestellten Modellen gehört^^.

    Also Fazit, viele Mitarbeiter sollten lieber Schuhverkäufer werden..^^

    0
  • T.M. 27.01.2012 Link

    Wichtig ist doch nicht was ein Gerät alles kann, oder nicht kann, sondern was der Kunde braucht b.z.w. was nicht!!
    Darüber hätte sich die Verkäuferin zuerst mal in ruhe erkundigen sollen.

    0
  • Marcus B. 27.01.2012 Link

    Die jungen und meist sehr hübschen Weiber in solchen Providershops haben ja auch Mit Technik nix am Hut (erwarte ich auch nicht), da brauch man sich über solche Aussagen nicht wundern bzw. der Dame keinen Vorwurf machen. Die sind maximal dafür da, einen Vertrag abzuschließen, das Wunschhandy sollte man schon selber recherchieren!!!

    0
  • Henning F. 27.01.2012 Link

    Eine sehr schöne Geschichte, hat spaß gemacht sie zu lesen!

    0
  • Timm Stenderhoff 27.01.2012 Link

    Sind wir mal ehrlich. Von Den Verkäufern (beiderlei Geschlechts!) haben in unseren Telefonshops die wenigstens eine Ausbildung im Verkauf, geschweige denn sind Einzelhandelskaufleute. Von Marketing haben die keine Ahnung.

    Es ist aber auch so einfach geworden den Leuten nen iPhone anzudrehen. Will ja eh jeder haben.

    Aber wir haben den Spaß in Essen mitm iPhone 4S gemacht. Der Verkäufer war auch erst angepisst, aber 2 Stunden später hat der Kollege dann seinen Vertrag mit 2 SGS2 verlängert. Das scheint denen dann auch gereicht zu haben.

    Ach und woran erkennt man einen unfähigen Smartphone-Verkäufer?

    Lasst euch mal das Handy des Verkäufers zeigen.... :D Es wird ein iPhone sein! :D

    Und die Moral von der Geschichte: Wenn die keine Provision wollen, dann bestelle ich eben online ohne Vertrag (kommt in der Regel eh nicht teurer als mit, denn ich sehe nur noch 10 EUR Flat und 10 EUR das Gerät Verträge!)

    Ach ja, in Deutschland wird zu 90% das verkauft, was der Verkäufer will, nicht was der Kunde braucht! Geht mal in nen MM, Saturn, etc... Ahnung haben die idR alle nicht von dem was sie verkaufen. Aber sie wollen es verkaufen!

    Aber so Märchen wie von Unitymedia-Shops (also private Läden mit blauer Deko, die außer einem Partnervertrag nichts mit dem Unternehmen an sich zu tun haben) hat man idR nicht. Die Lügen einem gerne was zu Vertragsbedingungen vor.

    0
  • Blue.Ant 27.01.2012 Link

    Wenn ich merke, dass der "Gegner" nicht mithalten kann oder nicht mitspielen will, höre ich auf. Dann machts keinen Spass und das letzte, was ich will, ist die Mitarbeiter anderer Firmen auszubilden. Geht man ins Detail, ist doch klar, dass ein MA im Handyshop Deinem Freund nicht das Wasser reichen kann. Der MA soll Handys und Verträge verkaufen, Dein Freund ist ein technikversierter Handytester. Die beiden kommen nie zusammen. ;)

    0
  • Christoph Supguth 27.01.2012 Link

    Realität im deutschen Einzelhandel, Verkäufer mit gefährlichem Halbwertwissen, welche in Ihren Verkaufsunterlagen einige nette Werbebotschaften nachlesen können. Richtigen Cracks begegnet man nur selten. Ähnlich geht es auch auf Messen zu. Originalzitat: "Fragen Sie mich nicht genau nach den technischen Details. Da kenne ich mich nicht so aus. Ich komme aus der Marketing Abteilung." ^^ Fail
    Ich kaufe lieber online. Dort findet man viele Testberichte und Kundenrezensionen und zu 99 Prozent kauft man dort günstiger. Gefällt das gekaufte Produkt nicht, kann man es innerhalb von 2 Wochen zurückschicken. Also auch genug Zeit, sich das Produkt in Ruhe und ohne nervige Werbebotschaften eines Verkäufers sich damit zu beschäftigen.

    0
  • Jascha H. 27.01.2012 Link

    Mich regt ja auf das man immer alles mit dem iPhone vergleichen muss... aber das ist ne andere Geschichte.

    Mir erging es ähnlich bei dem Kauf meines Nexus an dem Tag als es raus kam. Die Verkäuferin im Saturn wusste null darüber und wunderte sich warum in ner halben Stunde ihre 10 Geräte ausverkauft waren. Da ich das letzte wollte das noch da war, wollte Sie alles darüber wissen und verglich alles mit ihrem neuen iPhone 4S...Sie hörte aufmerksam zu wollte sich ein bisschen einbringen und ihr Smartphone ins richtige Licht stellen, alles war gut wir verstanden uns prächtig, jedoch als Sie mir dann kam mit "ja aber es ist halt kein iPhone" hab ich ihr mein altes herunter gekommenes HD2 (damals MIUImod) unter die Nase gehalten und hab n paar Sachen zeitgleich mit ihrem iPhone verglichen (klar kann man die 2 eigentlich nicht vergleichen, aber durch mittelmäßige Internetverbindung im Shop und geziehltes auswählen meinerseits an dem was getestet werden sollte, war es nicht sehr schwierig ihr zu zeigen wo der Hammer hängt). Danach war sie recht sauer, lies sich aber nichts anmerken und ich hielt stolz mein Nexus in der Hand.

    Ich finde es einfach schade das Verkäufer nicht richtig geschult werden und noch schlimmer ist dieser Markenwahn...früher wurde man auf dem Schulhof verprügelt weil man keine NIKE hatte, heute wird man blöd von der Seite angeschaut wenn man das falsche Handy/Smartphone hat...

    0
  • Patrick Weidenmüller 27.01.2012 Link

    Absolute Spitzenleistung das Gespräch! alles hast du richtig gemacht! und sollte die Verkäuferin ihren Job verlieren ist sie selbst schuld,denn das übelste in einem Verkaufsgespräch ist munteres "Fachphrasen-kloppen"!!!

    0
  • Matze A. 27.01.2012 Link

    Ist mir ähnlich auch schon ergangen (nur ohne rauswurf). Viele der Verkäufer in den Fachgeschäften haben kein Fachwissen über ihre Produkte. Sie geben nur das wieder, was ihnen die Hersteller als Produktfeature liefern.
    Und dann ist da natürlich noch die Provision, die bei manchen Herstellern größer ist als bei anderen. Es ist doch immer gut, wenn man jemanden mitnimmt, der sich wirklich mit der Materie auskennt.

    0
  • NeoXolver 27.01.2012 Link

    ich finde diese Diskussionen bezüglich iPhone und Android sowieso schwach, besonders wenn das dann auf einem bestimmten Level getätigt wird. Beide Geräte bieten verschiedene Features. Das iPhone ersetzt eher den iPod, der Android eher den PPC. Was mir halt beim Androiden fehlt sind iPod typische features wie Fernsteuerung über USB und Höhrbuchfunktion, zudem ist die Podcast-und-Contentschnittstelle über iTunes die mir vom iPod fehlen. Ich vermute mal das aber 90% der iPhonebesitzer dies nicht nutzen. Auf der anderen Seite steht android mit seinem offenen Filesystem und der möglichkeit Daten über bluetooth zu verschicken. so ist halt das iphone halt eher ein ipod mit telefonfunktion und der androide eher ein Pc-ersatz

    0
  • Mark Ozon 27.01.2012 Link

    Genial! Ich könnte auch immer ausrasten wenn ich so manche Halbweisheiten der Obstfliegen höre :)

    0
  • R.S. 27.01.2012 Link

    wie der Dr. v. Hirschhausen mal sagte: "Kundenfreundlichkeit bedeutet hierzulande, dass der Kunde freundlich sein muss, um überhaupt bedient zu werden..."

    0
  • Jupp S. 27.01.2012 Link

    währ ich sein kumpel gewehsen, dann hätte ich glaube ich erst mal gesagt, dass ich in keinem laden upgrade, wo man meine freunde raus wirft.

    aber auch wenn es bei mir weniger agressiv abläuft, hab ich auch schon mal öfters kundenberater korrigiert.
    ich stand zum beispiel mal im saturn während ein berater einem alten ehepaar gesagt hat, dass es das was sie suchen leider nicht gibt. nämlich eine mischung aus netbook und tablet-pc mit abnehmbaren multitouchdisplay. er konnte ihnen nur ein netbook mit komplett rotierbarem bildschirm andreh.. ähm, anbieten.
    das hat er dummerweise gesagt, als direkt neben ihm einmal ich und einmal das asus transformer im regal stand.

    0
  • Roman L. 27.01.2012 Link

    Nexus One? Das ist aber schon ein Weilchen her.

    0
  • Alex K. 27.01.2012 Link

    ich war mal aus langeweile (vor ca. 2 Jahren) in einem Apple-Store in den USA, weil ich auf einen Flug warten musste und dort dann meine Mails checken konnte etc. natürlich kam ein Verkäufer und wollte mich "beraten".

    Ich sagte ihm, dass ich seit jeher Windows nutze und mit Windows 7 sehr zufrieden bin und fragte, warum ich zu Mac wechseln sollte.

    Der kompetente Berater wusste sofort, wie er mich überzeugen kann:

    "Was ich am Besten an einem Mac finde ist, dass es hier unten eine Leiste gibt, auf die Sie ihre Lieblingsanwendungen ziehen können, sodass Sie diese dann direkt öffnen können ohne ein extra Menü aufzurufen."

    Zuerst dachte ich, er will sich lustig machen, aber als ich ihm mitteilte, dass es das bei Windows auch schon seit 95 (mindestens) gibt, sah er mich nur verdutzt an und fuhr dann fort, dass man bei einem Mac ja trotzdem ein ganz anderes Gefühl haben würde.

    0
  • Kay W. 27.01.2012 Link

    Das Verhalten war absolut nachvollziehbar und verständlich und auch nicht geschäftsschädigend. Das hat die Verkäuferin durch ihre eigene, unprofessionelle Gesprächsführung schon prima selbst erledigt.

    0
  • User-Foto
    Li qiang 27.01.2012 Link

    schon lustig .ich war mal bei MM fragte nach Sensation xe ,wieviel Speicher für app frei sind .jeder Verkäufer antwortete mit na alles und sd Karte.dann versuchte ich zu erklären das apps nicht alles auf SD verschoben oder installiert werden kann.ein Verkäufer hatte selbst ein XE ,wusste aber auch nicht.also hab ich dann sein phone mal nach interne Speicher schauen lassen. es war 1gb.

    ich finde das ist gar nicht nach vollziehbar was im Laden abgelaufen ist.nur weil Sie nichts entgegenkommen kann ,kann doch nicht einfach raus schmeissen.vielleicht hätte sein Freund ja trotzdem upgrade gemacht .weil ja schon Vertrag hat .
    hab ich richtig verstanden so ?

    0
  • iPaddy 27.01.2012 Link

    @Jupp S.:

    Ich stelle mir gerade bildlich vor wie Du neben dem Verkäufer im Regal standest. Das sah bestimmt ganz toll aus...

    Und wenn ich Dein Kumpel wäre, würde ich Dir dringend einen Deutschkurs ans Herz legen.

    @Patrick Weidenmüller:
    Weshalb schreibst Du "Du"? Es geht doch um ihn, nämlich Eric McBride.

    0
  • Benedikt K 27.01.2012 Link

    :D geil.
    Das ist eine typische iPhone Nutzerin, so ein "super tolles alleskönner Smartphone, an das nichts rankommt" aber absolut KEINE AHNUNG, das bittere ist das Sie Handyverkäuferin ist. In meiner Klasse hab ich auch 10 Mädels mit einem iPhone, aber kennen sich nur halb so gut damit aus wie ich (obwohl ich nie ein iPhone hatte). Da kommen dann so fragen "wie mach ich das Internet aus? mein Akku ist fast leer"

    Genau deswegen mag ich kein iPhone. 50% der Besitzer kennen sich mit dem ding nicht aus.

    0
  • Rodger Dodger 27.01.2012 Link

    Ab der ersten Antwort der Dame hätte man auch einfach den Rand halten können, das iPhone kaufen und sich draußen amüsieren können, aber nein, man muss unbedingt seine Überlegenheit beweisen und somit eine fremde Person in Verlegenheit bringen. Sehr erwachsen...

    0
  • iPaddy 27.01.2012 Link

    Toll Benedikt! Du magst kein iPhone, weil die Hälfte der Besitzer sich nicht damit auskennt? Das ist ja mal ein Spitzenargument. Das habe ich so auch noch nicht gehört.
    Und wenn Du irgendwann mal älter wirst, wirst Du noch froh sein, wenn Dich mal 10 Mädels nach Deiner Meinung fragen.

    0
  • iPaddy 27.01.2012 Link

    Danke Rodger! Diesen Gedanken hatte ich auch, aber das traut man sich hier ja kaum zu sagen.

    0
  • th.a. 27.01.2012 Link

    Ich war bei O2, wollte mir erst das IPhone ansehen, der Verkäufer hat mir gleich abgeraten. Dann wusste ich, dass ich das SGS2 nehme. Allerdings war er da auch nicht so begeistert, er meinte das wäre zwar besser als das IPhone allerdings der Oberhammer wäre das Noka Lumia. Ich war zu skeptisch und hab ich letztendlich für das SGS2 entschieden und bisher keinen Augenblick bereut. :)

    0
  • kaiko 27.01.2012 Link

    als ob T-Mobile nur iPhones verkaufen würde...man kann auch en rummel drum machen...:) schlecht verkäuferin sag ich mal :)

    0
  • Babis Papa. 27.01.2012 Link

    Als ich bei Media Markt war und mich nach einem neuen Handy erkundigt habe, wurde mir das Samsung Galaxy S2 ans Herz gelegt. Dann hatte ich kurz rubergeschaut zum iphone und siehe da:Die Verkäuferin hat das mitbekommen und meinte:Mit ihrem Samsung sind sie sehr gut aufgehoben, das iphone kann auch nicht viel mehr und hat mir dann die Vorteile für das Samsung genannt, welche mich dann schließlich überzeugt hatten. Zur Auswahl stand aus ihrer Sicht das SGS2 und das HTC Desire. Aufgrund der Testberichte, die ich im Voraus gelesen hatte, habe ich mich für das SGS2 entschieden und fühlte mich auch von der Verkäuferin bestätigt.

    0
  • Jens E. 27.01.2012 Link

    Hätte genauso reagiert da ich leider soetwas, nur abgeschwächt, schon erlebt habe auch in einem Telekom Shop nur wurde ich nicht des Platzes verwiesen.

    0
  • A. Kitzi 27.01.2012 Link

    krank..ja ich streite mich auch immer mit dene

    0
  • marcus bader 27.01.2012 Link

    muss mich als mitarbeiter eines MM auch mal zu wort melden. erstmal macht man nie das madrig was man verkauft. es gibt für alles einen kunden der es will. jedoch wie ein vorposter zu behaupten das bei mm oder saturn verkauft wird was der verkäufer will ist frech. es gibt überall verkäuferpfeifen die das machen. aber man muss mal sehen das im mm hunderte verschiedener handys und tablets von meist einem verkäufer an die kundschaft gebracht werden muss. ist man da ein nerd und zeigt das heist das fachidiot schlägt kunden tot. wichtig ist doch das ich dem kunden durch eine anständige bedarfsermittlung das verkaufe, was er will. er will nokia? bitte. warum sollte ich da auf android beraten? nokia muss ich ja auch verkaufen. mit solchen behauptungen sollte man vorsichtig sein. die dreistigkeit mancher kunden kennt nämlich auch keine grenzen. wir machen alle unseren job. die einen mehr die anderen weniger gut

    0
  • Björn N. 27.01.2012 Link

    ich oute mich mal als TELEKOM SHOP MITARBEITER!

    nur aus neugier... die geschichte scheint schon über ein jahr alt zusein, da die verkäuferin die technischen daten des iPhone 4 lobt. kannst du mir sagen wan sich diese geschichte abgespielt hat?

    ausserdem würde ich gerne wissen in welcher filale ihr wart?

    bei den telekon shops musst du aufpassen. es gibt richtige telekom shops und es gibt franchise nehmer. erfahrungsgemäß nehmen die franchise nehmer es nicht so genau mit der kompetenz.

    es ist nicht unsere aufgabe das wir die geräte alle im detail kennen, erst recht keine geräte die von der telekom nicht vertrieben werden (z.b. das nexus one). wen die kollegin vom iphone so überzeugt ist weil sie es privat benutzt ist es ja klar das sie davon schwärmt. würdest du zu mir kommen würde ich zum arc s, galaxy s2 und note beraten weil ich android fan bin. jeder hat da seine vorlieben.


    ich kann aber nicht nach vollziehen wieso man dich des ladens verwiesen hat. bin seit über 5 jahren bei der telekom und war in diversen berliner shops unterwegs. die einzigen leute die wir rausgeschmissen haben waren besoffene oder schreinde personen die streß gemacht haben und sich nicht mehr eingekriegt haben.


    würde mich über eine antwort freuen.

    0
  • Alexander W. 27.01.2012 Link

    tja die telekom hat leider eh kein plan... die meisten verkäufer sowieso nicht... könnt da auch nette geschichten erzählen^^

    kenne einen der hat das iphone 3gs und wollten eine datei verschicken per bluetooth^^ naja ging auch nicht^^ also wer sagt iphone ist das beste^^ nun das glaub ich nicht... aber apple hat die smartphone vorran gebracht das die überhaupt so sind wie jetzt... das würde wohl eher stimmen^^

    0
  • Sheidy 27.01.2012 Link

    Immer diese Vergleiche... leider haben die meisten immer noch nicht kapiert, dass es da kein besser oder schlechter gibt. Ich würde jeder Frau in meinem Umfeld zu einem IPhone raten (sofern sie sich es leisten können), weil es denen am Arsch vorbeigeht, ob Android offen ist oder sonstwas. Die wollen ein Ding das funktioniert und fertig. Und das schafft das IPhone immer noch besser als die meisten Android-Phones. Wahrscheinlich hat die Verkäuferin nur aus ihrer eigenen Erfahrung das IPhone empfohlen, wer will es ihr verdenken. Ich versteh nicht ganz, warum diese Geschichte jetzt hier herausgeholt wird, vor allem weil sie ja anscheinend schon eine Weile her ist. Außerdem kann die Verkäuferin ja auch nicht riechen, dass sie es mit "freaks" zu tun hat, die 720p Videos über Hacks ermöglichen...

    0
  • User-Foto
    Enton J. 27.01.2012 Link

    Richtig cool! :D

    0
  • Pius H. 27.01.2012 Link

    um wieder >>>für<<< etwas mehr Geld in Apples Kasse zu sorgen. ;)

    0
  • Nemo Kelevra 27.01.2012 Link

    für mich ist nicht ganz klar warum t-mobile so fixiert auf das iphone ist. mittlerweile sollte sich doch eigentlich rumgesprochen haben das android Handys durchaus eine mehr als brauchbare alternative darstellen. ich selber hatte so einen Fall auch schon, als ich Anfang letzten Jahres ein neues Telefon wollte. den Verkäufer hat nicht im geringsten interessiert das ich ihn nach dem galaxy s gefragt habe, sondern er fing direkt an auf mich einzureden das das iphone doch um Klassen besser sei und der beste Beweis dafür sei ja auch das fast jeder schon ein iphone hat oder eins haben will. dieses "Argument", wenn man das überhaupt als solches bezeichnen kann, fand ich einfach nur hohl! muss ich mir als Kerl letzten auch einen bh anziehen, weil die Hälfte der Weltbevölkerung schon einen trägt? ist das wirklich DAS schlagende verkaufsargument? wenn ja, ist das schon ganz schön traurig...
    entscheident sollte nicht der Hersteller sein oder welches Betriebssystem das Handy hat, sondern ob das Gerät den wünschen und Anforderungen des Kunden entspricht! Allerdings scheint es für manche Anbieter ziemlich egal zu sein was der Käufer will, da wird mit aller Gewalt versucht dem Kunden etwas aufs Auge zu drücken das er überhaupt nicht haben will. meiner Meinung nach ist das eine ganz schlechte Geschäfts Politik!

    0
  • User-Foto
    Hansi Bierdoh 27.01.2012 Link

    armes Deutschland, da wird die Erfahrung mit einer einzelnen Verkäuferin genutzt um über apple und die Telecom hinzuziehen! Ich bin auch schon von Android-Verkäufern bescheiden und ohne Fachwissen beraten worden.

    0
  • Pius H. 27.01.2012 Link

    Wer bei sowas emotional reagiert, sollte nicht Verkäufer werden. Allerdings waren wir alle nicht dabei, es könnte ja auch sein, den kleinen Vergleich hat der ganze Laden mitbekommen, und hat nebenher noch 20 andere Kunden davon abgehalten, das IPhone zu kaufen. Das ist dann schon ein Grund, jemanden rauszuschmeißen. und mal ehrlich, das IPhone 4, ob man es mag oder nicht, steht auf Software und Hardware technischer Seite nicht schlecht gegen das Nexus One da.

    0
  • Julien A. E. 27.01.2012 Link

    Was soll das heissen Du würdest prinzipiell jeder Frau ein iphone empfehlen? Das riecht stark nach Diskriminierung bzw dem denken ewig gestriger, so nach dem motto "Frauen haben pauschal erstmal sowieso keine Ahnung, da reicht ein iphone" diese Aussage ist mindestens so doppeldeutig wie idiotisch.
    Funktionieren tun andere Geräte auch, und zu dem Preis erwarte ich mehr als "einfach nur funktionieren"-Nein, es muss mich vom Hocker reißen, und das nachhaltig.

    0
  • Florian S. 27.01.2012 Link

    Mh, ich sehe das jetzt mal aus beiden Seiten.
    Ich war selbst als Verkäufer für GSM tätig und habe einiges an Erfahrung gehabt. In aller Regel konnte ich das meiste Beantworten.
    Allerdings ist mir auch bekannt, dass die meisten Verkäufer/innen nicht die Bohne an Ahnung haben. Dieses ist allerdings nicht nur im GSM Geschäft so.
    Erst letztens war ich einen Wasserhahn mit 15cm Rohrabstand kaufen und einem 2 1/2 Ausguss, bei dem ich zumindest wusste, dass das Ding in dem Ausguss eine Spardüse ist.

    Naja, generell ist es eben so und das ist leider so, dass die Verkäufer
    1. Mies bezahlt werden! Was verdient man im Einzelhandel noch dafür, dass man täglich von zig Kunden angemault wird, egal was ist der A... vom Dienst ist und Kunde König den Hintern pudern darf und das dann noch Mo-Sa mittlerweile bis zu 24Std am Tag und sogar alle paar Sonntage!

    2. Für diese Bezahlung bekommt natürlich in aller Regel kein Fachpersonal. Sprich man hat Glück und bekommt jemanden, der sich privat gerne damit beschäftigt oder eben nur den, der die 2 Stündige Schulung mit gemacht hat und mit dem Begriff Multitasking so viel anfangen konnte vorher, wie manch einer hier mit Krümmervorsatz, Angle Wide und anderen Begriffen. Natürlich versteht man hinterher immer noch nicht wirklich, was das bedeutet.

    3. Stehen dort Leute die, wenn sie gut sind, kein Fachwissen brauchen. Sie lullen dich ein, werden für 20 Minuten dein bester Kumpel und sagen dir freundlich auf wiedersehen, wenn du den Laden mit unterschriebenen Unterlagen verlässt.
    Tust du das nicht und du hältst sie auf, werden sie eventuell böse. Warum?
    Naja, Zeit ist Geld. Ich erwähnte schlechte Bezahlung...
    - Manche Verkäufer bekommen Provis und eine echt noch schlechteres Grundgehalt. Da bringen also Nerds wie wir sie um kostbares Geld, was sie in der Zeit mit anderen Kunden hätten machen können!!!
    - Manche haben ein festes Gehalt und bekommen aber Vorgaben, schaffen sie diese nicht, sitzen sie eventuell irgendwann beim Chef und der will sicher nicht nett "Hallo" sagen.

    Und jetzt dürft ihr noch mal weiter überlegen!

    0
  • Thomas 27.01.2012 Link

    @Hansi Bierdoh
    so sehe ich das auch und ich finde es auch traurig,das man sein telefon verteidigen muss,als ob es nichts wichtigeres gibt als das handy als heiligtum anzusehen (egal ob android oder der appel) aber es ist wieder ein gefundenes fressen für die halbhirne und android fanboys um gegen apple zu bashen,leider nimmt das ja hier überhand

    0
  • Nemo Kelevra 27.01.2012 Link

    @julien e. falls du auf meinen Vergleich anspielst, hast du diesen falsch verstanden. es geht nicht darum das das Frauen ein iphone kaufen sollten. es geht darum, das damit argumentiert wird das ja schon "jeder" ein iphone hat und man deswegen auch eins kaufen soll. das iphone soll sich verkaufen weil es ein iphone ist und nicht etwa weil es den Bedürfnissen des Kunden entspricht.

    0
  • Mathis Friedrich 27.01.2012 Link

    Erinnert mich an den Tag als meine Freundin sich ein Handy kaufen wollte und die verkäuferin behauptet htc hätte technisch mit Abstand die besten Geräte :D ich musste lachen da ich ein sgs2 habe aber freut mich das htc gefördert ist wenigstens besser als das blöde eiphone :D

    0
  • Chris SGS 27.01.2012 Link

    Ist mir unverständlich, wie hier alle auf die Story abgehen. Hier hat jemand eindrucksvoll bewiesen, dass er ein Nerd ist. Das darf er auch gerne sein und hat mit seinen Argumenten auch recht. Das interessiert allerdings ca. 90% der Käufer und Verkäufer nicht, da diese nicht jede Woche flashen und täglich in Android-Foren und Blogs lesen. Diese 90% haben auch ganz andere Ansprüche an ein Smartphone: Design, Telefonieren, Spielen, Surfen, Mails abrufen, Musik hören und 10 weitere nützliche Apps nutzen. Alles andere ist für diese Gruppe uninteressant und sie haben auch keine Lust/Zeit sich damit auseinanderzusetzen bzw. sich in die Funktionsvielfalt eines Android-Gerätes einzuarbeiten. Hauptsache das Gerät erfüllt die genannten Erwartungen und ist verständlich in der Bedienung. Genau diese Menschen erreicht Apple. Lediglich der Preis bringt viele zu Android sowie die 10% der technisch hochinteressierten Menschen. Ich würde mich als Hersteller oder Verkäufer daher auch eher auf die genannten 90% der Käufer fokussieren, wenn ich gute Geschäfte machen will ;-)

    0
  • Martin Kraus 27.01.2012 Link

    Also als erstes muss ich die Verkäufer in Schutz nehmen (nicht alle, leider auch nicht soooo viele aber trotzdem)! Ich bin selber Verkäufer beim roten elektro Markt (Computer Abteilung).
    Das Problem ist einfach das viele Verkäufer, sobald sie nicht die Antwort bzw weiter wissen, anfangen zu lügen oder einfach quatsch zu erzählen.
    Das die Verkäuferin sich in der Situation falsch verhalten hat ist gar keine frage! Grade bei t-mobile ist es so das die Mitarbeiter die Verträge zwar auch rückwärts aufsagen können aber beim überall aufgehäntgen Nokia lumia 800 nicht mal wissen das es schon 7.5 mango drauf hat, geschweige denn spezielle Sachen wie die Carl zeis Optik!
    Wir haben im Markt ein seeeehr junges Team was immer gut tut da dir der 52 jährige in der GSM nicht viel erzählen kann. Die älteren wollen sich einfach nicht mehr damit auseinander setzen.
    Merke selbst das ich mich im Verkaufsgespräch leicht zu einer Apple Hass tirade hinreißen lasse....
    Wollte das nur gesagt haben.
    Zum Blog :der Wahnsinn! Hab mich Grad im Zug kaputt gelacht xd

    0
  • HC Can 27.01.2012 Link

    android 4 eveeeer !

    0
  • iPaddy 27.01.2012 Link

    Android forever? Nichts ist für die Ewigkeit.

    0
  • Heinz G. 27.01.2012 Link

    echt überraschend, dass eine verkäuferin überhaupt irgendwelche details kennt. btw. android standart mit FULLhd-video und 8mp camera erreicht das akku-verschlingende ei-fon ja auch nicht :(

    0
  • Rainer Zuhfall 27.01.2012 Link

    Klassisch! Telefone verkaufen, aber kein Plan davon. Das habe heutzutage fast alle Verkäufer gemeinsam. (nicht alle!! kenne selbst ausnahmen) Habe mal beim roten Elektro"fach"Markt in der Computerabteilung nach einem Wireless-Lan-Kabel gefragt. Nach kurzer Suche meinte er, dass er es wohl bestellen müsse! Der Hammer! :)

    0
  • Jan G. 27.01.2012 Link

    Ist ja leider oft so, dass sich Verkaufspersonal nicht mit dem Zeug auskennen das sie verkaufen. Ab einem bestimmten grad ist das natürlich verständlich...wer kann sich schon die Specs von zig Geräten exakt merken.
    Aaaaber....als Verkäufer muss man sich meiner Meinung nach neutral positionieren und den Kunden objektiv beraten können. Wenn ich meine persönlichen Vorlieben in ein Kundengespräch einbringe, dann sollte ich die auch als solche betiteln. Als Verkäufer etwas zu loben, weil man ein "Fan" davon ist, finde ich nicht richtig.

    0
  • Peter Z. 27.01.2012 Link

    Das Problem ist ,das die meisten Verkäufer in den Teleshops absolut keine Ahnung haben wovon sie reden. Grade bei älteren Menschen wie ich einer bin meinen die meist jungen Leute ,sie könnten dir eins vom Pferd erzählen.
    Wenn man sie dann darauf hinweist ,welchen Schwachsinn sie grad erzählt haben , werden sie noch frech!

    0
  • Marcel Ohnesorge 27.01.2012 Link

    @FlorianS. Das ist mir als Kunde völlig wurscht, wie es dem Verkäufer geht !

    Jeder muss an seinem Arbeitsplatz den Arsch an die Wand bekommen.

    Ich denke selbst wenn der mich ne Stunde berät, damit ich später mit einem Vertrag von insges. 800€ aus dem Lade gehe, ist das nicht zuviel verlangt. Wir reden oft von großen Summen Geld die über die Theke wandern. Oftmals ist es heute auch egal ob ich mir die Ware "relativ teuer" im Laden kaufe oder ohne Beratung "billig" online. Bei dem technischen Fortschritt heutzutage kennt selten jemand alle Besonderheiten der einzelnen Smartphones.

    Ich finde auch das IPhone ist nicht schlecht aber schon veraltet und völlig überteuert und mehr ein Möchtegern-Statussymbol für alle die keine Ahnung haben. ;-)

    0
  • User-Foto
    Mod
    Tim F. 27.01.2012 Link

    solche Gespräche finde ich immer sehr amüsant, und führe sie auch sehr gerne selber... Aber von einem Jugendlichen lassen die sich erst recht nichts sagen...

    0
  • Matthias Heinz 27.01.2012 Link

    Naja, was will man groß erwarten, welcher Verkäufer kennt sich heute schon groß aus, gerade im Mobilfunkbereich haben die Leute oft den Level von Staubsaugervertretern, gut ist oft nur das, was Kohle bringt. Beim iPhone hängen halt meist dicke Verträge dran, dann wird noch versucht eine Versicherung mit aufzuquatschen usw., die leben von den Provisionen, am Gerät selber verdienen sie zuwenig.

    Die Verkäuferin ist selber schuld, hätte sie sich nicht soweit aus dem Fenster gelehnt mit ihrer ersten Aussage, wäre es anders gelaufen. Dass der Freund beim Kauf zur Seite steht und ihm bei der Kaufentscheidung hilft ist einzig und allein seine Sache, wie schon einige hier schrieben, der Shop hat sich völlig unprofessionel verhalten.

    0
  • Nils G. 27.01.2012 Link

    haahaaahhaa echt super. Ich denke man braucht als "iphone" Verkäufer doch sowieso kaum etwas über das Gerät zu wissen. Die kaufen doch eh alles wie die Wilden Zombiehorden

    0
  • Un Gern 27.01.2012 Link

    Da hat der Junge aber noch Glück gehabt, es gibt Länder, da wird man für Blasphemie an einem Kran gehängt :-D

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 27.01.2012 Link

    muhaha wie geil is das denn ?? naja frauen das beste beispiel null plan ;-)
    tja so ist das wenn man schrott( apple ) mit kirschen (android) vergleichen will.
    ich hätte das zu gern miterlebt hätte dann auch noch mein android rausgeholt und hät gesagt naja, für son teil soviel zu bezahlen wo der materialwert gerade mal bei 200-220 euro liegt und man auch noch an itunes gebunden ist aber im artikel stehen nen paar nützliche namen von apps hätt gern gewust wie ich bei meinem defy plus die camm so hcken kann das sie auch 720 hinbekommt heheh :-))

    0
  • LaseReaktor 27.01.2012 Link

    Mit einen Iphone Besitzer über sein Gerät zu reden hat gar kein Sinn.
    Für mich leiden die eh alle unter dem Stockholm Syndrom :-/

    Iphone User Verteidigen ihr gerät bis zum tote. Hab es zu oft probiert mit einen besessenen über Apple zu Plaudern.
    Hat einfach kein Sinn. Und ich weiß wovon ich rede weil ich mal selber bei Apple gearbeitet habe für 2 Jahre. Und glaubt mir, wenn ihr denkt das die Iphone User Krank sind, dann erlebt erstmal wie es bei Apple Intern abgeht.

    Und zu der Verkäuferin; Das ist einfach nur lächerlich und peinlich.

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 27.01.2012 Link

    naja warum man auch einen solchen mist kauft keine ahnung aber so ist das nunmal wenn dumme menschen nur aufn knopf drücken wollen und alles funzt von ganz allein die nicht wissen wollen was man noch so einstellen kann etc etc die nen haufen kohle für apps bezahlen es gibt so so schöne möglichkeiten kostenlos an die richtigen sachen ranzukommen Xd wenn die wüssten XD ich sag mal so 10-15 apps die richtig kohle kosten dafür bekomm ich nen nagelneues smartphone was aktuell ist XD

    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 27.01.2012 Link

    @ peter zimmerling
    erstmal nettes bild im hintergrund hehe so muß das , aber es ist ja nicht nur in den handy shops so, in den großen elektrofachmärkten das gleiche prob. entweder ist der kollege gerade zu tisch , der sich ja angeblich auskennt oder der selten dämliche verkäufer liest aus den augenwinkeln eh nur vom schild ab , gerade bei den leuten muß man mal so richtig schön ins detail gehen XD die werden rot wie hulle XD , aber solche vollpfosten haste leider fast überall rummrennen außer vielleicht in den ganz kleinen fachmärkten die noch aufm dorf sind , da wo noch richtig repariert wird , die ham noch plan von dem was sie sagen alles andere is humbug.

    0
  • User-Foto
    Matthias Rimm 27.01.2012 Link

    Qualitativ sind die Apple Produkte einfach Bombe. Egal ob Retina Display oder die native Kameraauflösung.. es ist einfach ein anderes Level. Das hier ein Marketing Manager Spaß daran hat, eine Verkäuferin bloß zu stellen, spricht nicht gerade für ihn. Ist ja ne lächerliche Aktion gewesen. Sicherlich sind Verkäufer nicht immer 100%ig richtig und gut informiert. Es ärgert mich auch manchmal, vor einem LCD zu stehen, und der Verkäufer will mir erklären es handele sich hier um einen Plasma. Nur mal ehrlich.. jemand der wirklich was auf dem Kasten hat, wie ein Marketing Manager wird kaum in einem Handyladen im Verkauf arbeiten.. denn dafür wäre er komplett überqualifiziert. Menschlich gesehen ne kranke Nummer.

    Und bei Apple Produkten drehen die Verkäufer eh hohl. Hatte mal einen, der mir erklären wollte die "Applegemeinde" wolle eher unter sich bleiben.. Ich dachte mich tritt ein Pferd. OK, eine Firma die wie warme Semmeln Elektroartikel verkauft und die Geräte nichtmal so schnell produziert werden können, wie Nachfrage besteht, genau die Millionen an Kunden wollen unter sich bleiben? Genau.. Ist klar ne?

    Na dann wünsche ich ihm viel Spaß mit dem grobpixeligen Nexus One.. LOL

    0
  • User-Foto
    Li qiang 27.01.2012 Link

    hallo ,
    ich dachte es geht hier um die Verkäufer und Service?

    wieso reden alle nur noch von iphone, android?

    und nochmal zum Blog, der freund wollte ja ein iphone 4 kaufen!
    aber durch die Verkäuferin und raus schmiess seines Freundes, hat etwas wohl dagegen gestimmt.

    wie Andere schon sagte, zuerst wissen was der Kunde für wünsche hat!

    0
  • Joel F. 27.01.2012 Link

    Geniale Story! :D

    0
  • Simon F. 27.01.2012 Link

    Wieso hat sie dem Kollegen nicht einfach ein tolles Android Phone verkauft?
    Wir haben uns in der Jugendzeit auch schon den einen oder anderen Spass erlaubt. Der Mitarbeiter eines Elektronikdiscounter, welcher im Lager nach einem WLAN-Kabel suchte, war köstlich.

    0
  • Osman Gedik 27.01.2012 Link

    Haha geil.
    Schade das er den Nexus nicht bei ihr gekauft hat.
    Oder er hätte mit dem zettel vom Vodafone vorbei schauen sollen um ihr “möchte kein Upgrade durchführen danke “, zu sagen

    0
  • Jonathan W. 27.01.2012 Link

    Ich liebe mein Android und wer das nicht tut. Selber schuld! Und wert unbedingt einen auf reich machen will bitteschön... Besser macht des des iphone auch nicht und wie soll eine firma viele anderen schlagen können. Die auswahl von android geräten ist halt unschlagbar, wer kann mir ein outdoor-iphone geben?

    0
  • Tino K 28.01.2012 Link

    Kindergartenniveau, und das von beiden Seiten.

    Wow... smartphonenerd hat's ner Verkäuferin so richtig gegeben.
    Verkäuferin war daraufhin dünnhäutig.

    Super Geschichte.

    0
  • Jörg Roth 28.01.2012 Link

    Völlig normal, das Verkäufer gerader grosser Elektronikketten (Saturn, Media Markt usw.) nicht wirklich viel Ahnung haben. Irgendwie kann ich es auch verstehen, ich hab selbst Bekannte die als Verkäufer arbeiten und weiss das deren Verdienst eher Unterdurchschnittlich ist. Man bekommt als Arbeitgeber eben nur die Qualität von Mitarbeitern, die man bezahlt. Leute die technisch wirklich was drauf haben, arbeiten nicht als Verkäufer sondern als Entwickler, Administratoren, Techniker usw.! In dem Verdienstbereich bekommt man nun mal keine Experten.
    Mir persönlich ist das eh egal, ich halte eh nichts von aufdringlichen Verkäufern, da ich lieber gemütlich selber schaue und dabei gerne in Ruhe gelassen werde.
    Da ich mich vorab ausführlich im Web über ein Produkt informiere, kann mir eh kein Verkäufer was neues erzählen.

    So cool fand ich die Geschichte jetzt auch nicht, da kenn ich was besseres. Einfach mal nach einem Burger King Besuch noch das McDonalds aufsuchen und zwar mit einer schönen KingKrone auf dem Kopf, das gibt jede Menge irritierte Blicke und der Geschäftsführer des McDonalds hat mir sogar noch auf seine Kosten ein TS Menü ausgegeben, wenn ich dafür die Krone ausziehe. ;-)

    0
  • Jörg Roth 28.01.2012 Link

    Eines muss ich noch loswerden, die permanenten Angriffe unter der Gürtellinie gegen Apple-User sind wirklich mehr als Infantil. Ich besitze ein HTC Desire, ein iPhone 4 und ein Android-Tablett von lenovo und mir gefallen beide Welten, sogar Windows Phone kann ich einige positiven Aspekte abgewinnen, nachdem ich bei einem Bekannten mal mit seinem Lumina rumgespielt habe.
    Ich empfinde es als Beleidigend hier als Idiot abgestempelt zu werden, nur weil ich auch Apple-Geräte besitze und diese genauso cool finde wie Android.
    Man ist doch nicht automatisch ein Technik-Depp nur weil einem das Design von Apple gefällt. In letzter Zeit nimmt das hier bei AndroidPit überhand. Ich treibe mich auch in anderen Foren von Apple und Android rum, aber das Niveau ist nirgends so primitiv wie hier in letzter Zeit. Auch Apple-Usern rutschen schon mal abwertende Bemerkungen über Android raus, aber nicht so oft und dermassen unter der Gürtellinie wie hier. Die permanenten Beleidigungen müssen ja wohl nicht sein. Man hat echt den Eindruck als hätte man es hier überwiegend nur mit pubertierenden zu tun. Ist doch alles nur Geschmacksache, jeder mag was anderes und ich gehöre scheinbar zu den Wenigen die auch Plattformübergreifend Interesse zeigen.

    0
  • OxKing 28.01.2012 Link

    Natürlich kann mal die geräte nicht vergleichen,
    das reality distortion field des iPhones lässt das gar nicht zu. ;D

    0
  • iPaddy 28.01.2012 Link

    @Marc:
    Du solltest es besser lassen Dich über dumme Menschen und Vollpfosten auszulassen! Deine Kommentare strotzen nämlich selbst nur so von Dummheit.

    0
  • Susie 28.01.2012 Link

    Tja, die Verkäuferin sollte dringend mal auf eine Schulung gehen. ^^ Lustige Anekdote!

    0
  • User-Foto
    Matthias Rimm 28.01.2012 Link

    Wieso? Sie hat doch gut beraten. Eine gute Verkäuferin müsste beide Vorteile erwähnen und erklären. Schlecht machen, sollte sie gar kein Produkt. Was ich aber heute vermisse, es wird immer nur empfohlen was der Verkäufer will, nicht andersrum. Bestes Beispiel die LCDs. Kein Profi in dem Bereich würde einen der heutigen LCD TVs empfehlen, die Verkäufer machen es aber ohne schlechtes Gewissen, weil Bild sieht im Verkaufsraum ja geiler aus.. So bunt und so. Ist natürlich quatsch.

    Wenn man es wirklich ernst meint, und seinen Job gut macht, dann frägt man nach dem was der Kunde damit anstellen will, wo seine Schwerpunkte liegen, und empfiehlt dann ein entsprechendes Gerät.

    Das T-Mobile natürlich mit den Verträgen nur verkaufen will ist klar. Aber mal ehrlich, wer sich so einen Vertrag holt, dem ist kaum zu helfen. Ich frag mich manchmal echt, wieso Leute Verträge holen, bei denen ein iPhone4 an die 1500 Euro kostet. Ist doch ein Wahnsinn.

    Und dieser Preis ist auch noch in den Köpfen. iPhone 4 teuer, da weit über 1000 Euro!?

    Sorry, mein iPhone 4 hat 600 Euro, mein Note hat 520 Euro gekostet. Für den Vertrag zahle ich nichts, da ich Netzclub nutze.

    0
  • Karius Baktus 28.01.2012 Link

    Als Verkäufer muss ich sagen, man muss nicht alles wissen. Aber ich kein Telefon schlecht reden, da der Vergleich zwischen solchen Modellen oft nur Spitzen sind.

    Das Gerät ist einem doch Schnuppe, Hauptsache ist der Kunde schließt einen Vertrag ab.

    Die Verkäuferin hätte garnicht diskutieren sollen, sondern Fragen welchen Tarif Du dazu haben möchtest.

    0
  • Markus Knust 28.01.2012 Link

    Mir passierte etwas ähnliches, in einem Saturn, auch wenn die Szene kürzer was.
    Zufällig hab ich gehört, wie ein Fachberater dort, einen Kunden beraten hat und meinte "Beim Galaxy Nexus können sie das In
    ternet nicht abschalten, dass ist bei jedem Android Handy so. Beim IPhone geht das natürlich. ".
    Worauf ich mich eingemischt hab und ihm gezeigt habe, wie es ganz einfach geht.
    Der war voll sauer und hat mich angeblafft "Dann können sie ja hier weiter machen! "
    Wenn man nur mal gucken will und die kommen zu einem, verschwinden sie auch oft sehr schnell, wenn sie merken, dass man sich auskennt.

    0
  • Patrick S. 28.01.2012 Link

    Sehr lustig!

    0
  • Tino K 28.01.2012 Link

    Ich frag mich warum androitpit , was ich sonst informativ und manchmal recht lustig finde ( z.B. den potcast), solche Ausreißer ins niedere Niveau leistet.

    Was der Kamal so alles für Unterhaltsam findet..... thumbs up

    0
  • User-Foto
    Lars K. 28.01.2012 Link

    Leider haben viel zu viele Leute absolut keine Ahnung was die Aufgaben eines Verkäufers sind.
    Über solche Szenarien im Internet könnte ich mich jeden Tag aufregen, arbeite selber im Verkauf.

    0
  • Tino K 28.01.2012 Link

    "Es nimmt Videos in einer sehr hohen Qualität von 720p auf" fuhr sie fort. Ich entgegnete "Ähm, ja, meins auch (wen interesssiert schon, dass ich dieses Feature durch einen Hack ermöglicht habe, Hauptsache, es tut es :-D).

    Seid wann hat die Auflösung was mit der quallität zu tun? Also mein desire macht grottige Bilder und Videos. Da is die Auflösung ja wohl egal.

    Mal davon abgesehen, dass 95% der Käufer nie routen oder " hacken " würden.

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 28.01.2012 Link

    @Tino: Natürlich hat die Auflösung etwas mit der Qualität zu tun (ARD HD sieht nun mal besser als ARD mit Pal-Auflösung aus). Du hast natürlich recht, dass eine hohe Auflösung nicht automatisch eine bessere Qualität bedeutet. Allerdings sieht die tollste Aufnahme mit 320*240 Pixel auf einem grossen Full-HD-TV auf jeden Fall grotig aus.

    0
  • User-Foto
    Flash Fan 28.01.2012 Link

    Zum Thema: Das ist genau der Grund, warum ich mir meine Geräte online kaufe. Beratung im Laden ist bei der unübersehbaren Geräteflut eh nicht möglich. Sich bei diversen Webseiten zu belesen, bringt deutlich mehr. Bei Amazon kann ich es innerhalb von vier Wochen testen und wenn was kaputt geht, dann ist das per Ruckerstattung auch kein Problem. Dieses überteuerte Gerätesponsering bei Vertragsverlängerung ist sowieso Schwachsinn.

    0
  • Tino K 28.01.2012 Link

    @Flash.

    Das hohe Auflösung zwangsläufig nicht mit einer besseren Bildqualität einhergeht, hat mittlerweile sogar meine Mutter begriffen. ;)

    Und die Kamera vom Nexus One ist nun mal grottig. Da hilft auch keine Hack für Hd Auflösung.

    0
  • Ulrich H. 28.01.2012 Link

    Die Geschichte erinnert mich an dieses köstliche Video, nur umgekehrt - der Verkäufer kennt sich besser aus:

    http://www.youtube.com/watch?v=FL7yD-0pqZg&feature=youtube_gdata_player

    Ist schon etwas älter, aber immer noch lustig.

    0
  • bleifuss02 29.01.2012 Link

    Grandios gelöst oder (die Verkäuferin) ???!!! Naja so richtig in die Tiefe zugehen bei jedem Gerät ist auch schwierig für Verkäufer man sollte allerdings wissen was die Betriebssysteme so können - deswegen hab ich auch nen IPhone 4 und nen Xperia Play xD - aber ne echt geile Geschichte !!!

    0
  • TheNiggolai 29.01.2012 Link

    "Papaaa, der Mann da sagt dass mein iPhone nicht gut ist :-(" - "OK, dann werfen wir ihn sofort raus! ;-/"

    :D

    0
  • Nico S. 29.01.2012 Link

    Das zum Thema Verkäufer...

    Verkäufer bieten immer erst Produkte aus der MITTLEREN Preisklasse an, damit sie immer preiswertere oder teurere Produkte verkaufen können. Ebenfalls ist falsch, dass man nur ein Gerät vorzeigt, man sollte MINDESTENS 3 Geräte vorzeigen, damit man eine Auswahl hat, aber der Kunde sich trotzdem noch entscheiden kann!

    0
  • User-Foto
    Exit Mode 29.01.2012 Link

    also wer ist so blöd und geht in einen telekom shop um ein iphone zu kaufen.

    entweder gehe ich in einen apple störe und kauf es mir bar oder gehe in den online shop und bestell es mir....

    :-)

    kein toller blog, total langweilig und alltagsgeschäft in der mobikfunkbranche. nix neues....

    0
  • User-Foto
    Exit Mode 29.01.2012 Link

    zudem muss man nicht zwischen android und ios vergleichen können als verkäufer, sondern auch noch zwischen htc android und samsung android.... sind auch zwei sgleiche systeme mit verschiedenen oberflächen und menüführung....

    ios ist ein system wo sich verkäufer am einfachsten drauf speziallisieren können weil es auf allen geräten gleich ist und android son shit macht mit zich verschiedenen systemen aufn markt!!!!!!!

    0
  • User-Foto
    Exit Mode 29.01.2012 Link

    @nico S.:

    du gehst mit deiner aussage aber sehr nach den lernfeldern 6-11 aus der berufsschule!

    das passt in der mobilfunkbranche aber nicht!

    die sandwichmethode kannst du in der textilbranche anwenden aber nicht bei handys und auch nicht wenn jemand in den laden kommt der dir genau sagt was er will.

    da hat man ei gentlich damit zu kämpfen warum er es im shop abschliessen soll wenn er es doch im internet günstiger bekommt...was aber auch einfach zu argumentieren ist.!

    0
  • Amko 30.01.2012 Link

    Finde es sehr gut!

    Mache ich auch immer beim Saturn oder Media Markt, wenn die Verkäufer mir (IT Demand Manager, früher im Support (Serverlandschaften..)) erklären wollen, was besser ist und was nicht.
    Dort kamen dann Aussagen wie:

    Dieser Prozessor hat 6 "CPU's" (Das war mein 1. WTF^^) und dieser hier >nur< 4 (AMD 1090T vs i5 2500k) (Wohl gemerkt war der Komplett-PC mit AMD teurer und ich wollte mir nur mal die Preise im Verlgleich zu Geizhals ansehen)

    Oder der PC ist VIEL besser da er 1000GB Festplattenspeicher hat .. und solche Sachen^^

    Aber mit solchen Sprüchen kann man eben einen Unwissenden beeinflussen.
    Und vor allem hört man dies in Handyshops wo das Iphone als Heilig behandelt wird. Es bewirkt von allen Handys wohl auch den meisten Gewinn, da die Androids ja auf mehrere Hersteller aufgeteilt werden! (Samsung .. HTC usw..)

    Aber die Reaktion von denen da im T-Mobile Shop hätte ich mir nicht erwartet.
    Anstatt einzusehen, dass sie keine Ahnung haben, haben sie einfach die beiden Jungs rausgeschmissen. Lächerlich!

    0
  • Tino K 30.01.2012 Link

    Habt ihr in den Großmärkten, und bei den Netzbetreiber oder Providern, wirklich ne unabhängige und fachgerechte Beratung, ala Stiftung Warentest oder so, erwartet?

    Willkommen in der realität. :)

    0
  • Frank 02.02.2012 Link

    Meins ist besser als Deins...
    Das erinnert mich doch stark an "Meiner ist größer als Deiner" (Ihr wisst schon ;-)
    Und was ist das? Typisch junger wilder Mann. Man(n) definiert sich über etwas, entwickelt einen Stolz und das gilt es zu verteidigen.
    Aber einiges ist doch unbestritten:
    1. Apples Produkte sind innovativ und setzen Massstäbe. Auch in Punkto Qualität und Zuverlässigkeit in Hinblick auf ihre Bestimmung.
    2. Welcher Verkäufer kann in dem rasant sich wandelnden Markt alles über alle Geräte wissen. Umfangreiche Schulungen kosten. Und wer dann bei Ebay im Netz kauft, sollte sich seine Beratung im Netz suchen. Denn er will ja auch nichts für zahlen.
    3. Wenn Ihr einen Laden habt und irgend was verkaufen wollt, wie würdest Ihr auf jemanden reagieren der ein Verkaufsgespräch in eine Grundsatzdiskussion über Konkurrenzprodukte wandelt.

    Ich (Android) kenne fast nur IPhone/IPad Nutzer die mit ihren Teilen zufrieden sind. Weil Ihnen egal ist ob sie z.b. was rooten können. Und Apple ist Cult und Status. Und das soll wohl auch erkennbar sein. Da kommt keiner auf die Idee sich ein anderes System drauf zu ziehen.
    Ob Android Geräte je in ALLEM besser sein werden als Apple Produkte bleibt abzuwarten.
    Insofern jedem was er braucht und will... Aber nicht zu sehr mit den Dingen identifizieren. Und seid nachsichtig mit den armen Verkäufern, die nun mal selten als Technik-Freaks geboren sind.

    0