X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Sony und Adobe bringen gemeinsame Android-Apps für die neuen Sony Tablets

Kamal Nicholas
5

Die Unternehmen Sony und Adobe pflegen schon seit Jahren gute Geschäftsbeziehungen. Um daran anzuknüpfen, werden sie in naher Zukunft speziell auf Sony Tablets abgestimmte Apps vor allem für Entwickler auf den Markt und damit natürlich auch auf ihre neuen Produkte bringen. Zu diesen Anwendungen zählen die Adobe Creative Suite 5.5 Web Premium und das Open Source-Framework Flex, beides mobile Applikationen, die die Adobe Flash-Technologie und HTML 5 kombinieren.

Die Apps wurden vor allem für die ab Herbst erhältlichen Sony Tablets S1 und S2 optimiert und sollen dafür sorgen, dass eine Vielzahl von Designern und Entwicklern auch auf mobilen Geräten wie Tablets ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.
Dank der Unterstützung von Adobe AIR haben die Entwickler die Möglichkeit, unzählige Tools zur Erstellung und Programmierung von leistungsfähigen Applikationen einschließlich Medien-Apps, Spielen und Datenbank-gesteuerten Anwendungen zu programmieren.

Zusätzlich zu den anstehenden Releases kündigen Adobe und Sony den Wettbewerb „Adobe AIR App Challenge Sponsored by Sony“ (Mensch, ist das ein langer Name) an. Dabei geht es um die Vorantreibung und Erstellung innovativer Android-Apps. Natürlich sollen nicht nur Sony und Adobe von diesem Wettbewerb profitieren, sondern auch dessen Teilnehmer. So winken den Entwicklern Preisgelder in Höhe von insgesamt 200.000 US-Dollar. Mehr Informationen zu dem Wettbewerb findet Ihr unter www.airappchallenge.com

Quelle: Pressemitteilung Sony/Adobe

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Apps
31 03.10.2012

Sony startet Playstation Mobile

Magazin / Hardware
16 04.09.2012

Sonys neues Xperia-Tablet S im IFA-Kurz-Test

Magazin / Videos
3 05.09.2012

Xperia Tablet S Tastatur: Mehr als nur ein Schreibwerkzeug

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Matthias M. 13.07.2011 Link

    Gaaanz groß! Wer sich elektronische Versionen von Zeitschriften wie dem Wired Magazine oder Red Bulletin reingezogen hat (ipad) weis die tollen Möglichkeiten des Design Marktführers Adobe zu schätzen.

    0
  • Matthias M. 13.07.2011 Link

    Gaaanz groß! Wer sich elektronische Versionen von Zeitschriften wie dem Wired Magazine oder Red Bulletin reingezogen hat (ipad) weis die tollen Möglichkeiten des Design Marktführers Adobe zu schätzen.

    0
  • Michael S. 13.07.2011 Link

    Kleiner fehler im Artikel:
    Die Creative Suite ist keine Mobile App, das ist die Software, die auf den PCs läuft.
    Die App heißt Photoshop Express und auch die Online-Variante heißt Express.

    0
  • DeKa 13.07.2011 Link

    die sollen ja auch in naher Zukunft erst kommen

    0
  • Michael S. 13.07.2011 Link

    Ja, aber da steht, dass die Creative Suite HTML5 nutzt, daher denke ich, dass hier die Online-Version, also Photoshop Express gemeint ist.

    Außer es wäre damit gemeint, dass sie für die Ausgabe HTML5 nutzen, dann ist es nur unglücklich formuliert.

    0