X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Galaxy Ace Plus – Samsungs neuer Mittelklasse Androide

Michael Maier
19

Samsung hat mit dem Galaxy Ace Plus den Nachfolger des beliebten Galaxy Ace angekündigt. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es aufgebohrte Hardware, zum Preis und zur Verfügbarkeit gibt es bisher keine Informationen für 300 € soll es laut Androidos.in im Q1 2012 auf den Markt kommen. Auf der CES dürften wir wohl in Kürze mehr über das Gerät erfahren.

Neben 1 GHz Prozessor mit 512 MB RAM, 3 GB Nutzer Speicher, 3.65“ HVGA Display kommt das Galaxy Ace Plus mit Android 2.3 und einer 5 Megapixel-Kamera mit LED Flash. Bei einem UVP von 300 € dürfte das Galaxy Ace Plus eventuell für ca. 250 € über die Ladenteheke wandern. Das wäre doch kein schlechter Preis für das Smartphone.

 

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
27 vor 5 Stunden

Android Wear: Akkulaufzeit von G Watch und Gear Live verlängern

Magazin / Updates
48 vor 11 Stunden

Samsung Galaxy Note 3: Update bringt Knox 2.0, Kindermodus und Download-Booster

Magazin / Tipps & Tricks
58 vor 2 Tagen

Samsung Multi Window: Wie man das Multitasking-Feature aktiviert und nutzt

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Alessandro 03.01.2012 Link

    Ein Display mit 320 Pixeln ist für mich schon ein NoGo - Schade :(
    Lieber 20-30€ teurer machen, dafür aber 480x800 Pixel

    0
    0
  • Lam N. 03.01.2012 Link

    So eine richtige Steigerung sehe ich zum Ace nicht. Man wird wohl das "Galaxy S zu Galaxy S+" Prinzip als Vorbild nehmen.

    0
    0
  • Christian 03.01.2012 Link

    Mh mit der Auflösung bei der Display Größe ist das Gerät mMn unbrauchbar, die restlichen Specs würden bei einem fairen Preis total in Ordnung gehen..
    Bei WVGA wäre es sicher was für meine Freundin gewesen, echt schade..

    Edit: Wenn es wirklich 300 € kosten wird, ist es auch noch viel zu teuer, aber der Preis wird ja bei der Konkurrenz wahrscheinlich schnell sinken ;).
    Vorallem wenn man ein Galaxy S für 200 € und ein Galaxy S Plus für 220 € bekommt :D

    0
    0
  • Stefan L. 03.01.2012 Link

    Das Display hat auch meiner Meinung nach eine zu niedrige Auflösung. RAM und interner Speicher sind aber gut. Haken könnte noch der Akku sein, aber das kommt auch ganz auf die Software-Qualität und Bildschirmhelligkeit an.

    Was mich aber wirklich stört ist Gingerbread. Sicherlich ist das keine schlechte Version, aber um mal den Vergleich zu ziehen: Wer würde denn heute noch einen PC mit XP oder Vista kaufen? Alle Hersteller sollten sich mal kurz die Zeit nehmen ICS zu verstehen und dann auch konsequent auf jedes neue Gerät zu portieren.

    0
    0
  • User-Foto
    Wuffze W. 03.01.2012 Link

    halt halt halt.... wer würde heute noch kaufen? Dein hochgejubeltes ics ist ja noch nichtmal draussen...
    Ach ja, nen pc mit XP würd ich gern kaufen, ich hasse wincrap7.

    0
    0
  • Christian 03.01.2012 Link

    @Stefan L. das seh ich genauso! Ich finde auf der CES sollte kein Android Gerät mehr mit Gingerbread oder Honeycomb vorgestellt werden, aber ich bin mir jetzt schon sicher, dass das leider nicht der Fall sein wird..

    0
    0
  • Marc 03.01.2012 Link

    Irgendwie sieht das Ace Plus wie das Apfel IPhone 3 aus...

    0
    0
  • Tobias 03.01.2012 Link

    @Wuffze: Kannste haben! Habe hier sicherlich auch noch nen Rechner mit 1GHZ, 512 MB RAM und ne XP Lizenz hab ich auch noch! 300€ wären OK für mich ;) - nur um mal einen vergleich zum Samsung zu ziehen! Welches für Ottonormalverbraucher sicherlich genial sein wird!

    0
    0
  • User-Foto
    Wuffze W. 03.01.2012 Link

    @tobias nur die cd^^

    0
    0
  • Ulrich B. 03.01.2012 Link

    Ich habe das "alte" ACE; es hat auch 480x320 Pixel. Ich empfinde das für ein dreieinhalbzölliges Display als mehr als ausreichend (entspricht immerhin gut 160 dpi). Ob E-Books oder Videos - alles kommt richtig gut.

    0
    0
  • Stefan L. 03.01.2012 Link

    @Wuffze Wuffel: Seit wann bitte ist "ICS noch nicht draussen"?! Das liegt doch seit gefühlten Ewigkeiten öffentlich im Android Open Source Project..

    Deine Vorlieben bezüglich XP kann ich zwar nun nicht nachvollziehen, doch in Bezug auf Sicherheit wirst du mir sicherlich zustimmen, dass es besser ist auf ein System zu setzen, bei dem es noch längere Zeit Support gibt.

    Gerade von Samsung wird wohl es wohl für ein Gerät, das jetzt noch mit Gingerbread auf den Markt kommt, gleichbedeutend mit einer Keine-Updates-Garantie sein. (Schließlich hadern die selbst bei hardware-mäßig guten Modellen mit ICS)

    0
    0
  • Christian Ide 03.01.2012 Link

    Für weniger Geld gibt es z.B. schon ein Sony Ericsson Xperia Ray oder Neo V mit besserer Arm V7-CPU (statt veralteter Arm V6), brauchbarer GPU, 854x480 Pixeln Auflösung dem Versprechen eines Android 4 Updates.

    0
    0
  • Andreas B. 03.01.2012 Link

    Die Rückseite ist ja mal übel. Da wäre ich mehr damit beschäftigt Fingerabdrücke abzuwischen als das Handy zu benutzen.

    Die Auflösung ist wie einige schon sagten einfach untauglich. Sie mag mit der Displaygröße passen, aber sorgt auch für Inkompatibilität mit Apps. Und da die Standardauflösung für ICS ja schon als 1280x720 angegeben wird bzw. die Displayauflösungen immer weiter ansteigen wird es in Zukunft wohl eher mehr als weniger Apps geben die auf dieser Auflösung nicht funktionieren.
    Finde ich nicht gut dass man heute noch so Displays in dieser Art Gerät verbaut. Wenn die Apps dann nicht im Market auftauchen oder nicht ordentlich dargestellt werden fällt das bei den meisten Nutzern nicht auf das Gerät zurück sondern entweder auf den Market der die gesuchte App vlt. bei Freunden mit besseren Auflösungen findet aber bei einem selbst nicht, oder es trifft die App die dann schlecht bewertet wird weil sie "scheiße aussieht" nur weil sie nicht für Steinzeitdisplays optimiert ist.

    Ansonsten lieber ein Galaxy S, Xperia X10, Desire HD, Desire S oder sonstwas in der Preisklasse. Da hat man mehr von für das selbe Geld

    0
    0
  • Andreas Hübner 03.01.2012 Link

    Also ein Defy oder mein Ideos X5 hat ungefähr die gleichen Daten + GPU vom Desrie HD + 480x800 Display und beide kosten um die 200 Euro,...

    Z.B. ein Desire S kostet auch nur 250 €.

    Da muss noch deutlich was vom Preis gehen, sonst wird es ein Ladenhüter, oder ein Phone für die, die sich nicht auskennen/informieren....

    So wie es da steht und mit der Konkurenz darf es max. 200 Euro kosten.

    Warum die ein Phone mit der Hardware aber so einem schlechten Display bringen ist mir schleierhaft.

    Gruß,
    Andi

    0
    0
  • Aaron Matthiesen 03.01.2012 Link

    Und, das ist jetzt wirklich nur noch Einsteiger-Kost. Gerade dem gewachsenen Display hätte WVGA sehr gut getan. Ich würde mir so eine Auflösung nicht antun, aber den Großteil der potentiellen Käuferschaft wird es kaum stören.
    Das Ding wird schon gut laufen, schätze ich (sowohl in Sachen Performance als auch als Verkaufsschlager), vor allem, weil die UVP von 300 Euro sicherlich fix sinken wird, zwei Monate höchstens und wir sind bei 200 angelangt.

    0
    0
  • HTCDesire HTCDesire 03.01.2012 Link

    Ich denke, der Preis wird noch schneller sinken..... wenn man bedenkt... dass man für nur 100 EUR mehr das Flagschiff S2 bekommt....

    0
    0
  • Little Green Bot 04.01.2012 Link

    Mit höherer Auflösung und ICS wäre es ein würdiger Nachfolger gewesen. Schade.

    0
    0
  • Michael S. 04.01.2012 Link

    Immer noch kein eigenes Design und die Namensgebung von Samsung wede ich wohl nie verstehen...

    0
    0
  • OxKing 05.01.2012 Link

    Kundenverarschung mit Ramschhardware!
    Da würde ich eher zum Defy+ greifen und statt eines 480x320
    ein 854x 480 aufgelöstes Display haben, sowie ein 1750mAh Akku
    statt der mickrigen 1,3er Batterie in diesem Samsung.
    Das bringt wesentlich mehr als der zusätzliche GB Datenspeicher auf dem Gerät.
    Und für das Defy+ habe ich im MM vor 3 Monaten schon nur 239 Euro bezahlt...

    Mit einem solchen Angebot fängt man nur uninformierte Impulskäufer,
    die lediglich auf dem Markennamen vertrauen ohne die Specs zu vergleichen.

    Was mit an diesem Artikel aber sehr negativ auffällt ist der Positive Grundton,
    von wegen "Das wäre doch kein schlechter Preis für das Smartphone".
    Spielt da vielleicht die zusammenarbeit mit Samsung (NoteBlog etc.) mit rein?!
    Oder ist es nur Naivität?

    0
    0