X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Neue Facebook Funktion "Timeline" zeigt Deine gesamte FB-Geschichte, kann jetzt schon aktiviert werden

Kamal Nicholas
25

Wer gerne in Erinnerungen schwelgt, wird die neue Funktion von Facebook wahrscheinlich lieben. Die sogenannte Timeline ist eine Art Online-Geschichtsbuch, die alles, was du bisher so auf Facebook getrieben hast, auf dein Profil katapultiert. Der Dienst wurde erst vor kurzem angekündigt und wird offiziell irgendwann in den kommenden Wochen zugänglich gemacht. Für alle, die zu ungeduldig sind und die keine Angst davor haben, selbst etwas Hand anzulegen, hat TechCrunch einen Weg gefunden, wie man die neue Facebook-Funktion aber jetzt schon nutzen kann.

Ein paar Dinge vorweg:

  • Die ganze Angelegenheit ist zwar nicht überaus kompliziert, allerdings trifft es „ganz einfach“ auch nicht.
  • Wahrscheinlich will man hier wirklich nur selbst Hand anlegen, wenn man ein Entwickler ist. Bugs sind zu erwarten.
  • Nur Du wirst (zumindest am Anfang) die Timeline sehen (außer, du entscheidest dich anders). Nach ein paar Tagen wird diese aber automatisch öffentlich gemacht.
  • Es scheint, dass die Timeline wieder deaktiviert wird, wenn man sich über einen anderen Computer einloggt. Um sie wieder zu aktivieren, muss man folgenden Link öffnen: http://www.facebook.com/YOURUSERNAMEHERE?sk=timeline (aber ERST wenn man der unten stehenden Anleitung gefolgt ist)
  • Man braucht ein verifiziertes Konto, also eines, das mittels Kreditkarte oder Telefonnummer überprüft wurde.

So, nachdem das geklärt wäre, hier nun die Anleitung, um die Timeline für das eigene Facebook-Profil schon jetzt zu aktivieren:

  1. Log Dich in Dein Facebook-Profil ein.
  2. Aktiviere den Entwickler-Modus, falls Du das noch nicht getan hast. Um dies zu tun, schreibe „Entwickler“ in das Suchfeld von Facebook.  
  3. Öffne die Entwickler-App (falls Facebook Dich nicht automatisch dort hinbringt. Der Link dazu sollte sich auf deinem Profil in der linken Werkzeug-Leiste befinden).
  4. Erstelle eine neue App (diese wird anderen aber weder zur Ansicht noch zum Gebrauch verfügbar gemacht). Gib dieser neuen App einen Namen. Lies dir die Platform Privacy Policy durch und stimme dieser zu, wenn dir das alles passt. An dieser Stelle wirst du nach Verifizierung Deines Kontos gefragt. 
  5. Versichere Dich, dass Du auf der Hauptseite der App bist. Der Name Deiner App sollte im oberen Bereich der Seite stehen.
  6. Schau nach dem „Open Graph“-Header und klicke auf den Link „Get Started with Open Grap“. Erstelle dann eine Test-Aktion für Deine App, wie zum Beispiel „read“ a „book“ .  
  7. Dieses sollte Dich zu einer Aktionstyp-Konfigurationsseite bringen. Ändere dort ein paar der Voreinstellungen und klicke Dich durch alle drei Seiten der Einstellungen.
  8. Warte 2-3 Minuten.
  9. Gehe zurück auf den Homescreen deiner Facebook-Seite. Eine Einladun, um Timeline auszuprobieren, sollte oben auf Deiner Seite zu sehen sein.

Und das war's dann auch schon. Unser spanischer Author Francisco hat die ganze Sache auch schon getestet und es scheint alles einwandfrei zu funktionieren.

 

Relevante Beiträge:

Die müssen ja Zeit haben: Amerikaner verbringen 53 Milliarden Minuten auf Facebook

Facebook macht auf Google+? – Update der Facebook App orientiert sich an „Circles“

Lässt sich Facebook von Google+ inspirieren?

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Vermischtes
19 vor 2 Wochen

Apple, Google, Twitter: Anführer und Verweigerer der grünen Revolution

Magazin / Apps
70 vor 1 Monat

Nach Facebook: WhatsApp gibt sich als Hüter der Privatsphäre [UPDATE]

Magazin / Apps
130 vor 1 Monat

Nach Facebook: Berichte über WhatsApps Tod sind stark übertrieben

Magazin / Apps
394 vor 1 Monat

Darum verwende ich weiterhin WhatsApp

Magazin / Apps
121 vor 1 Monat

Was bedeutet die Facebook-Übernahme für WhatsApp?

Magazin / Apps
180 vor 1 Monat

Fusion der Giganten: Facebook kauft WhatsApp für 19 Milliarden Dollar

Magazin / Vermischtes
35 vor 2 Monaten

Was Facebook wirklich weiß: Privacy Awareness App legt alles offen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Steffen H. 23.09.2011 Link

    funktioniert

    0
    0
  • Lupo S. 23.09.2011 Link

    Und was hat das mit Android zu tun?

    0
    0
  • Pascal J. 23.09.2011 Link

    Funktioniert und gefällt mir :)

    0
    0
  • moe 23.09.2011 Link

    @Lupo S. Muss denn immer alles mit Android zu tun haben? Es gibt genug AndroidPitler die Facebook benutzen, und die Interessiert das möglicherweise ;-)

    0
    0
  • Mike W. 23.09.2011 Link

    Ja, mich auch ich will es nämlich unterbinden... ich will nicht das irgendwer zu viel von mir bei fb sieht.. habs bis dato auch geschafft mich ungooglebar zu machen ;-)

    0
    0
  • Lupo S. 23.09.2011 Link

    Na gut, dann schreib ich mal einen Blog über Suppen. Viele Android- Fans essen auch Suppen.....

    0
    0
  • Raffael 23.09.2011 Link

    da android auch was mit facebook zutun hat find ich die sache hier auch gut

    0
    0
  • Torsten H. 23.09.2011 Link

    @lupo: bitte Buchstabensuppe :)

    Wird die fb app eigentlich auch später davon betroffen sein? Weiß das jemand zufällig?

    0
    0
  • Zuecho 23.09.2011 Link

    ich würde gerne deinen blog über suppen lesen...

    0
    0
  • Lupo S. 23.09.2011 Link

    bin schon an schreiben! ;-)

    0
    0
  • Kamal Nicholas 23.09.2011 Link

    Hallo Lupo, ich denke, dass Facebook einfach eines der Themen ist, bei dem man auch mal ein Auge zudrücken kann, auch wenn das mal ein bisschen Off-Topic ist. Wenn wir über Google+ schreiben, hat das erstmal auch nichts direkt mit Android zu tun, trotzdem ist die Sache für viele Leute hier in der Community interessant/relevant. Und wie immer: Wem manche Themen nicht gefallen, der muss sie ja nicht lesen, es gibt auch noch genug andere Blogposts.

    0
    0
  • Kamal Nicholas 23.09.2011 Link

    Ich übrigens auch, also den Suppenblog :)

    0
    0
  • BastiB 23.09.2011 Link

    Kann es sein, dass Timeline für Besucher meines Profils nicht angezeigt wird? Habe es gerade versucht und mit einem anderen Account wird weiterhin das alte Profil angezeigt. Teilt man die Meldung, dass man Timeline nutzt, wird diese gar nicht erst gepostet.

    0
    0
  • Tim Schmidt 23.09.2011 Link

    Mich würde interessieren, ob man es, nachdem man es nach der Anleitung "eingebaut" hat, auch wieder rückgängig machen kann.

    0
    0
  • nemesis cain 23.09.2011 Link

    Anscheinend kann man nur die eigene Timeline sehen, interessanter wäre jedoch das andere sie sehen können.

    0
    0
  • BastiB 23.09.2011 Link

    An anderer Stelle habe ich gelesen:

    "Wer den Computer wechselt und sich von einem anderen PC in Facebook einloggt, deaktiviert die Timeline auf allen Geräten. Man kann die Timeline-Einstellungen aber offenbar zurückbekommen, indem man folgende URL geht: www.facebook.com/BENUTZERNAME?sk=timeline."

    So kannst du es also auch deaktivieren

    0
    0
  • Felix 23.09.2011 Link

    wer das aktiviert brauch sich aber auch nicht über zuviel Überwachung beschweren ...

    0
    0
  • yilmaz 23.09.2011 Link

    Gesichtsbuch <3

    0
    0
  • Simon Wulle 23.09.2011 Link

    hmm, obwohl ich auf "öffentlich" geklickt habe sehen andere noch mein altes Profil...

    0
    0
  • Kamal Nicholas 23.09.2011 Link

    Hey Simon, wie ich ja bereits geschrieben habe: Nur Du wirst (zumindest am Anfang) die Timeline sehen (außer, du entscheidest dich anders). Nach ein paar Tagen wird diese aber automatisch öffentlich gemacht.

    0
    0
  • Simon Wulle 23.09.2011 Link

    Ich hab mich ja anders entschieden... Geht trotzdem nicht öffentlich. Na, egal ;)

    0
    0
  • Kamal Nicholas 23.09.2011 Link

    Hm, seltsam, da weiß ich jetzt leider auch keinen Rat, sorry.

    0
    0
  • Raffael M. 23.09.2011 Link

    Die sollten endlich mal ein neues Layout entwickeln und nicht immer mehr Müll draufklatschen. Das sieht mittlerweile wie hingerotzt aus -.-
    Kann man sich eigentlich entscheiden, ob man den unsinn haben will oder wird einem das wieder nicht zur Wahl gestellt?

    0
    0
  • El Presidente 24.09.2011 Link

    Amtliche Verfügung:

    1. Jedes Neugeborene bekommt automatisch einen Facebook Account. Direkt bei der Geburt wird ein Profilbild erstellt und das Video der Geburt hochgeladen mit einer persönlichen Welcome Message. Eltern, die dies nicht wünschen müssen bis spätestens 6 Wochen vor der Geburt schriftlich Einspruch beim zuständigen Amtsgericht erheben.

    2. Innerhalb der nächsten 3 Jahre wird der Personalausweis abgeschafft. Zum auszuweisen dient künftig alleine das Facebookprofil auf dem Smartphone, welches immer mitzuführen ist.

    3. Die nächsten Bundestagswahlen werden ausschließlich über Facebook ausgeführt.

    0
    0
  • TeddybaerCgn 29.09.2011 Link

    was stimmt den nun eigendlich auf einer seite steht das es am 29 kommt in facebook auf der facebook deutschland seite steht 30 spätestens 1 OKT ??

    0
    0

Author
3

1972 Pong - Reinterpretiert