X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Netztest von Chip Online: Telekom bietet insgesamt bestes Netz - E-Plus insgesamt schlechtestes

Jogu Du
29

 

Chip Online führte kürzlich einen deutschlandweiten Netztest durch. Dazu fuhren sie mit einem speziellen "Rucksack-Messsystem" (siehe unten) mit U-Bahn, Bus, Tram, S-Bahn, ICE oder gingen auch - wer hätte das gedacht - zu Fuß durch ganz Deutschland. Sie besuchten alle möglichen öffentliche Gebäude, um den "härtesten Handy-Netztest Deutschlands" durchzuführen. Außerdem fuhren spezielle Messwagen über 4200 Kilometer durch ganz Deutschland, um auch Orte, die nicht optimal ausgerüstet sind, zu testen.

Die Telekom belegt mit der Note 2,3 Platz eins und dies nicht mehr so knapp, wie letztes Jahr. Auf Platz zwei steht Vodafone und auf dem dritten O2. Mit weitem Abstand ist auf dem vierten Platz E-Plus mit der Note 3,8.

Vierter Platz: E-Plus (Note: 3,8)

Beim Telefonieren spielen sie ganz vorne auf Platz zwei mit (Note: 2,7), beim mobilen Internet geben sie sich allerdings mit mehr als 20 Punkten Abstand auf dem letzten Platz geschlagen (Note:4,6). In München lag die durschnittliche Download-Rate nur bei knapp 400 kBit/s, sehr viel weniger, als in anderen Städten. Die Erfolgsquote beim Aufbau von Websites lag bei den Fahrzeugmessungen meist nur zwischen 88 und 92 Prozent, während die anderen Netzbetreiber fast nur Werte über 95% aufweisen konnten. Bei 30-Sekunden-YouTube-Videos liegt die Wartezeit während des Ladens durschnittlich über 20 Sekunden, wobei während des Videos nochmal ca 40 Sekunden Wartezeiten auftreten. Außerdem scheitern E-Plus Nutzer mehr als jedes zehnte mal beim Aufruf einer Website.

Dritter Platz: O2 (Note: 3,1)

Ganz hinten beim Telefonieren: Mit der Note 3,1 schafft Telefónica Germany mit O2 nur den letzten Platz. Weit vor E-Plus aber hinter Vodafone landen sie auf dem dritten Platz beim mobilen Internet (Note: 3,1). In Leipzig und Dortmund fiel kurzzeitig die Download-Rate auf 250 kBit/s ab. In Innenstädten lag die durschnittliche Datenrate bei 1,8 MBit/s. Die Erfolgsquote beim Website-Aufbau lag zwar bei ungefähr 95%, allerdings dauerte der Aufbau länger als bei Vodafone und Telekom. Beim 30-Sekunden-YouTube-Video betrug die Anfangsladezeit nur zwischen 14 und 17 Sekunden und die Unterbrechungen zwischen 17 und 22 Sekunden und ist somit beim streamen so gut wie die Telekom.

Zweiter Platz: Vodafone (Note: 2,8)

Telefonieren: dritter Platz (Note: 2,7). Mit ebenfalls der Note 2,7 landen sie beim mobilen Internet auf Platz zwei, aber deutlich hinter der Telekom. In der Innenstadt schaffte Vodafone im Download ungefähr 2,1 MBit/s. Die Erfolgsquote betrug in der Stadt sehr gute 99.7%. Allerdings konnte die Website Bild.de mehr als 26 Stunden nicht aufgerufen worden, während die Seite von anderen Betreibern ganz normal angeschaut werden konnte, ein bis dato ungelöstes Problem. Bei den 30-Sekunden-Videos betrug die Ladezeit zwichen 21 und 23 Sekunden und während des Films musste man weitere 22-32 Sekunden warten.

Erster Platz: Telekom (Note: 2,3)

Mit den Noten 2,5 (telefonieren) und 2,1 (Internet) belegte die Telekom Platz eins in beiden Bereichen. In der Innenstadt war die Downloadrate mit 3,1 MBit/s deutlich mit 1MBit/s vor der Konkrrenz. Mit 99,3% Erfolgrate beim Aufbau von Websites gibt es sich nur knapp Vodafone geschlagen. Bei den YouTube-Videos müssen Telekom-Nutzer zwischen 11 und 17 Sekunden Ladezeit aushalten und während des Videos fallen nochmal Wartezeiten zwischen 13 und 23 Sekunden an (und somit sogar noch weniger wie bei O2).

Somit ist die Telekom für das Zeitalter der Smartphones gut ausgerüstet, während E-Plus immernoch im „größten Netzausbau aller Zeiten“ festhängt, der bis jetzt allerdings noch keine Wirkung zeigt.

Hier noch ein paar Bilder:

"Mess-Auto"

"Mess-Rucksack"

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Vermischtes
34 vor 4 Monaten

Fusion von o2 und E-Plus: Telefónica übernimmt Blau, Simyo und Base

Magazin / Updates
197 vor 6 Monaten

Der Kampf um das Datenvolumen und wie man ihn gewinnt

Magazin / Vermischtes
23 vor 6 Monaten

Verbindungsprobleme bei O2: Ganz Deutschland ist betroffen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Pascal T. 03.09.2011 Link

    hatte den test vor ein paar tagen schon mal gelesen und muss sagen mit tmobile war ich nicht zufrieden dauernd kein netz und das internet ging oftmals auch nicht jetzt bin ich bei base also eplus und es funktioniert wunderbar hatte bis jetzt keinerlei probleme und nebenbei tmobile ist ziemlich teuer war monatlich teilweise bei 70euro bei base bin ich nie über 30euro ... naja schönes wochenende wünsche ich euch allen ;-)

    0
    0
  • Michel H. 03.09.2011 Link

    und was hat die Telekom dafür bezahlt :-p die meisten Testergebnise werden heute eh gekauft!

    0
    0
  • Tobias B. 03.09.2011 Link

    bin mit eplus ebenfalls zu frieden. Würde aktuell auch nicht wechseln.
    Nicht nur ein gutes Netz spielt eine Rolle sondern auch das Preis Leistungsverhältnis und das ist bei Eplus nun mal sehr gut.

    Telekom ist total überteuert....

    0
    0
  • ehrles 03.09.2011 Link

    jaja ein Chip-Test :D Die Bild-Zeitung der Elektronik-Branche.

    0
    0
  • Jogu Du 03.09.2011 Link

    Ich hab auch E-Plus und muss sagen das die Internetverbindungen manchmal wirklich sehr langsam sind. Aber ich finde auch das das Preis-Leistungsverhältnis stimmt und Telekom ist mir echt zu teuer. Auch wenns so gut ist

    0
    0
  • Martin 03.09.2011 Link

    On Österreich schaut es bei T Mobile bei weitem nicht so gut aus. Wenn ich da mal über 2 MBit komme darf ich jubeln.
    Und das mitten in graz. Da geht sogar die Diskont Karte von yesss besser.

    0
    0
  • Christian 03.09.2011 Link

    Ich bin auch mit e-plus sehr zufrieden bzw blau.de, komme vom Land wo es keine d Netze gibt.Auch die Preise sind ok 9cent für alles egal ob sms oder Anruf zu mobil bzw festnetz. Und für meine 1 gig inet flat bezahle ich 10 eus im Monat. Preis Leistung kommt kein d Netz mit.

    0
    0
  • Tobias G. 03.09.2011 Link

    Und ich kann mich bei T-Mobile auch nicht beklagen :D Einzig eine Stelle auf meiner mehr oder weniger (eher weniger) morgendlichen Fahrt hat 0 Empfang. Das ist dann nach 30 Sekunden aber wieder weg. Muss dazu auch sagen, dass das eher auf dem Land ist. In größeren Städten hatte ich bis jetzt ausschließlich guten Empfang. Der "Test" muss jetzt ja nicht gleich schlecht geredet werden, wenn man nicht weiß, wie und was getestet wurde. Und das Bild sieht professioneller aus, als ich es der Bild zutrauen würde ;) Einziges Manko: Die Note hat halt ihren monatlichen Preis :D

    0
    0
  • Jogu Du 03.09.2011 Link
    0
    0
  • Copyright86 03.09.2011 Link

    Dazu darf man nicht vergessen, dass Eplus ebenso wie O2 ein erheblich geringeres Budget zur Verfügung steht, wie es bei den beiden Weltkonzernen Vodafone und T-Mobile der Fall ist.
    Ich sehe das wie Eplus selbst auch, erstmal die anderen machen lassen, was das Thema Netzausbau angeht und dafür Vorreiter sein was das Thema Tarife angeht (Base - als erste Flatrate-Marke überhaupt - nur ein Beispiel).

    Bis Ende 2012 soll der Netzausbau stattfinden und dass das nunmal etwas Zeit in Anspruch nimmt und nicht von heute auf morgen getan ist, ist sicher auch klar.

    0
    0
  • Manuel 03.09.2011 Link

    Also ich bin bei O2 sehr zufrieden!
    Sehr guter Netzemfang und auch sonst keine Probleme gehabt und die Preise sind auch Spitze!

    LG

    0
    0
  • Simon P 03.09.2011 Link

    Bin bei eplus (AldiTalk) und kann dem so beipflichten. Selbst im Zentrum von Hamburg springt der Datenfunk immer wieder zu EDGE zurück - und bis das erledigt ist quittieren die meisten Apps das mit einem Netzwerk-Timeout. Bei Grossveranstaltungen wie Hafengeburtstag oder DOM ist das Datennetz meist gar nicht verfügbar.

    Ich werde mal mein Guthaben aufbrauchen und dann mal BildMobil (Vodafone) testen - mal sehen ob das etwas besser ist.

    Allgemein ist zu sagen - und ich arbeite in der IT mit vielen Laptops - das seitdem jeder "Hans und Franz" (inklusive mir) ein oder mehrere UMTS-Endgeräte mit sich rumschleppt, kann man UMTS-Netze bei Veranstaltungen oder im Stadion eh meist vergessen.

    Am besten ist das UMTS-Netz bei meinen Eltern: Kleinstadt mit relativ geringem Durchschnittseinkommen und recht hoher Arbeitslosigkeit - da können sich das viele halt nicht leisten und das Netz ist frei.....so traurig wie das nun mal ist....

    0
    0
  • Gantor44 03.09.2011 Link

    habe vor einem halben Jahr zu Simyo (Eplus-Netz) gewechselt da mir die Telekom Preise im Vergleich viel zu teuer sind. bin jetzt super zufrieden und habe jetzt sogar da Empfang, wo ich vorher keinen hatte.

    0
    0
  • TeddybaerCgn 03.09.2011 Link

    also ich kann sagen das eplus im koelner raum das beste ist habe beides Vodafone und Base beodes Vertrag mit allnet flats hab hier mit vodafone mehr als miesen empfang teilweise komm ich nicht ueber 2balken hinaus bei base immer voll selbst das mobile internet von base ist sehr viel besser als das von Vodafone

    0
    0
  • Dennis G. 03.09.2011 Link

    Wusst ich schon immer, T-Mobile is einfach der mit Abstand beste Anbieter ... und das nich nur beim Netz wie ich finde, auch beim Kundenservice (jaja, ich weiß, großer Aufschrei^^) sowie den ganzen anderen Online-Angeboten etc. Klar zahlt man dafür den entsprechenden Preis, aber muss sagen mir isses das absolut wert ...

    Achja, zum Test: man muss auch sagen das viele Netze an unterschiedlichen Orten wirklich krass unterschiedlich funtionieren, also bei mir (im tiefsten Bayern) z.B. geht e-Plus teilweise gar nicht, man hat gar kein netz bei denen. Dafür is die Telekom hier mit Abstand am schnellsten.

    0
    0
  • User-Foto
    Ebines 03.09.2011 Link

    eplus ( Aldi talk) hat im Internetflate Bereich sehr moderate Preise. Dafür ist die Netzabdeckung schlechter als schlecht. In Aachen selbst hat man meistens guten Empfang. In den kleineren Städten der Umgebung, bzw. an den Stadtgrenzen kriegt man sehr, sehr oft weder Internet ( noch nicht mal E oder G) noch kann man telefonieren. Genauso in der Eifel, gleich hinter Aachen.

    0
    0
  • Simon P 03.09.2011 Link

    @Sabine

    So schlecht ist es hier im Norden "auf dem platten Land" nicht - EDGE bekommt man zu 80%. Vielleicht weil bei uns keine Berge/Hügel "im Weg rumstehen".

    Drolligerweise ist bei mir in der Vorstadt EDGE oft gefühlt schneller als 3G/HSDPA in der Innenstadt....

    0
    0
  • krin81 03.09.2011 Link

    hab jetzt auch base.... vorher vodafone. was internet angeht war etwas besser bei VF, das rechtfertigt meiner meinung nach aber nicht den doppelten preis.... ich bleibe zufrieden, hab nen super alt-vertrag (base web edition) geb den auch nicht ab:)

    0
    0
  • ukelangstrumpf 03.09.2011 Link

    Ich bin bei BASE und im Großen und Ganzen kann ich mich nicht beklagen. Das Telefon-Netz ist in unserer Region (Bayreuth) quasi das beste. An Stellen, an denen niemand Netz hat, hab ich noch 2 von 4 Balken. Super!
    Beim Internet ist das mal so mal so. In der Stadt, bzw allgemein in Städten oder Dörfern in direkter Stadtnähe hab ich in der Regel schon HSDPA mit 1-1,5MB/s. Bei uns im Dorf, etwa 10km entfernt von der Stadt habe ich maximal EDGE mit ca. 100-200 kbps. Sicherlich verbesserungswürdig, aber dafür zahle ich auch im Vergleich zu T-Mobile oder Vodafone nur die Hälfte.

    0
    0
  • Markus Reuter 04.09.2011 Link

    Bei mir auf dem Land bekomme ich im tollen T-Mobile Netz nur Edge Verbindungen. Deshalb habe ich auch meinen Vertrag gekündigt und mochte dann ins Vodafone Netz weil ich dank Surfstick weiß, daß da auch HSPA funzt.

    Der Preis ist übrigens kein Argument weil es in allen Netzen Discounttarife gibt welche sich zwischen den Netzen nicht sehr unterscheiden. Als Tipp, schaut z.B. mal hier: http://www.teltarif.de/mobilfunk/prepaid/anbieter-nach-netz.html

    0
    0
  • kleinermundvoll 04.09.2011 Link

    Der Preis und die Vertragsstruktur sind sehr wohl ein Argument. Einen Datentarif mit 3 oder 5 GB Datenvolumen gibt's derzeit nur im E-Plus Netz. Die meisten anderen Discounter drehen dir die UMTS Geschwindigkeit schon noch 250 MB oder max. 1 GB ab und das hab ich meist schon nach 2 Wochen erreicht ...

    0
    0
  • User-Foto
    Patrick 04.09.2011 Link

    Leute das ist ganz simple erklärt... schmiergelder! die Tester/Redakteure sind dicke mit dem telekomvorstand. das ist bei uns in der Branche ebenfalls So Gang und gebe.

    ich habe bei Telefonica gelernt und bin nun im Außendienst tätig in der Industrie. ich selbst habe mich durch alle netze getestet mit den verschiedensten Smartphones und surfsticks / cards. nun bin ich bei Base und muss sagen.... selbst in wasserburg am Bodensee habe ich full hsdpa speed. wohnen tue ich in Hamburg.

    Telekom: schlechtes netz und teuer. schlechte Tarife und zusatzoptionen. selbst wenn man 800m von einem starken funkturm in einer Innenstadt entfernt ist, bekommt man eine schlechte Verbindung. sei es Handy oder only surfstick.

    Vodafone: schlechtes netz. schlechteste Preispolitik. megamiese Tarife und für jeden scheiss muss man zahlen. kein echtes Mobiles Internet. steht man hier mit einer vdf surfcard direkt vor dem vdf regionalsitz in Hamburg, erreicht man ebenfalls eine schlechte datenrate. bloß nicht die, die man im "besten" netz gebucht hat.

    O2: bestes netz was es gibt. überall stark vertreten und Top ausgebaut. tolle Tarife, kurze Laufzeiten, tolle Hotline! sei es an Flughäfen, in einkaufszentren oder ubahnstationen. im freien garkeine rede! überall gut ausgebaut!

    Base: auch ein tolles netz. nicht ganz So toll und schnell in ländlichen gebieten. dafür günstig, flexibel. tolle Preispolitik. in größeren Regionen aber echt Top und ja..... es wird Tag zu Tag besser.

    ich war nun 1 Woche in friedrichshafen - der tollen T-City! Haha.... also in der messehalle waren die tollen iphonenutzer bzw. gesamten teledumm Kunden am rumkotzen ohne ende!!! Vodafone Kunden ebenfalls. nur der kleine basekunde - ich - konnte in den messehallen mit hsdpa empfang wunderbar surfen! danke Base! :-)

    0
    0
  • Simon P 04.09.2011 Link

    Eine drollige Aussage ist auch das dort wo UMTS ausgebaut ist EDGE nicht mehr aktiv ist - bei eplus auf jeden Fall nicht. In Hamburg-Innenstadt schaltet mein Smartie immer wieder mal auf EDGE zurück - und das funktioniert dann auch!

    0
    0
  • User-Foto
    Patrick 04.09.2011 Link

    außerdem spielen die Endgeräte eine große rolle: Hersteller, empfangsstärke, abschirmung der Antenne, Lage der Antenne.

    zudem sollte man aufgrund der fortlaufenden netzausbau Situation sich immer wieder mal eine aktuelle simkarte holen. viele Kunden aller netze laufen mit alten simkarte herum......

    0
    0
  • User-Foto
    Patrick 04.09.2011 Link

    die Nummer mit der balkenanzeige am Handy/smartphone: "zwei von vier" oder So: die jeweilige firmware eines jeden Produktes wird für die anzeige des jeweiligen letztes programmiert. tja wie soll ich das erklären.... die Berechnung der balkenanzeige ist nicht immer die selbe im Handy.... wechselt man die karte wird die visuelle Berechnung verändert.

    0
    0
  • kleinermundvoll 04.09.2011 Link

    @Patrick Wurdest du einer E-Plus bzw. O2 Gehirnwäsche unterzogen? Oder gar dafür bezahlt, diesen Kommentar zu schreiben?

    Klar mögen die subjektiven Erfahrungen anders sein, aber die Ergebnisse des Chip-Tests wären sicher auch anders, wenn sie eine andere Strecke gefahren wären. Sind sie aber nicht. Und damit bleibt es bei dem Ergebnis für die Strecke. So einfach ist das.

    0
    0
  • Bernd Bloch 04.09.2011 Link

    Man muss ja nicht immer einen Tarif von T-Mobile nehmen, denn entscheidend ist das das Netz von T-Mobile ist....

    Ich habe schon seit 1991 T-Mobile - und bin bisher nur einmal am Wohnort keine Netzabdeckung, aber dies haben auch die anderen Anbieter nicht an diesem Ort
    leisten können...

    0
    0
  • User-Foto
    Patrick 04.09.2011 Link

    ne ist einfach So. ich fahre quer durch Deutschland. und wenn ich sage quer dann auch die noch So kleinsten Dörfer...

    setzt dich mal mit einem O2 surfstick ins schweinske im Hamburger Hbf. da hat man zwischen 5-6 mbits im download und dann mal mit Vodafone. Vodafone wirbt mit 14 mbits... Max. 1,6-2,3 mbits im download....

    0
    0
  • User-Foto
    Patrick 04.09.2011 Link

    und wenn ein netztest gelesen wird... dann höchstens der connect Test!

    0
    0