Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

NVIDIA sieht mobile Grafikpower 2014 auf Xbox 360 Niveau

Michael Maier
29

Nicht wirklich überraschend, was NVIDIA da vom Stapel lässt, oder? Schon jetzt hab ich auf meinem Transformer Prime eine besser Grafik in aktuellen Tegra 3 Spielen, als auf meinem (zumindest in Bezug aufs „Zocken“) betagten PC, meiner Wii und meiner Playstation 2.

Okay, meine Zocker-Hardware ist zum Teil technisch schon etwas veraltet, aber was vor noch nicht allzu langer Zeit auf einem performanten PC „fette Grafik“ war, wird jetzt von NVIDIAs Tegra 3 – zum Teil selbst von dem (noch) aktuellen Tegra 2 – locker auch erreicht oder sogar getoppt. Dass da aber noch ordentlich Spielraum nach oben ist, davon kann man ausgehen.

Auf einer Grafik zeigt NVIDIA die Entwicklung der Grafikperformance von PCs, mobilen Geräten und Konsolen, wobei die Xbox 360 stellvertretend für Spielekonsolen steht. Der Hersteller sieht die mobile Grafikperformance – selbstverständlich dürfte hier vor allem der eigene Tegra-Chip gemeint sein – 2014 auf dem Niveau der Xbox, aktuell wohl die Konsole mit der besten Grafikleistung. Natürlich wird auch die Entwicklung in diesem Bereich weitergehen, bis 2014 wird es wohl auch die nächste Generation der Xbox geben, aber auch bessere Grafikperformance unter Tegra, als dies aktuell (und aktuell sieht Tegra 3 schon verdammt gut aus) der Fall ist.

Selbst wenn stationäre Konsolen noch eine Weile das Maß der Dinge, grafisch gesehen, bleiben (was abzuwarten bleibt), liegen die Vorteile von Android-Games auf Smartphones und Tablets auf der Hand. Auf dem Transformer Prime kann ich unterwegs (mit Touchscreen oder Gamepad) spielen, zuhause wird das Tablet dank HDMI-Ausgang zur Flat-TV-Spielekonsole.

Ob NVIDIA recht mit der gestellten Prognose hat oder nicht – die Zukunft des „Zockens“ sehe ich in erster Linie nicht in stationärer Hardware, sondern in mobiler Form, unter anderem natürlich auch wegen der angesprochenen Vorteile, die mobile Geräte bieten. Außer natürlich ich will das ultimative Spielerlebnis und habe ein paar Tausender für einen High-End-PC, der es erlaubt, auch alles an Effekten aufzudrehen, was möglich ist. Aber für mich als „Gelegenheitszocker“ ist die aktuelle Tegra 3 Grafik schon mehr als ausreichend. Wie seht ihr das?

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • A. Kitzi 20.04.2012 Link

    Was ist mit der PS3? Die ist doch Grafisch gleiche höhe Xbox

    0
  • ghostho 20.04.2012 Link

    Xbox360 gabs schon mehr als 1 Jahr vor PS3. Da hängt PS3 bei manchen Stellen immer noch hinterher.

    0
  • Ralf S. 20.04.2012 Link

    damit Blut noch realistischer spritzen kann...

    0
  • Marcel L. 20.04.2012 Link

    ps3 und xbox360 bleiben leider, so zeigt auch das Schaubild, hinter PC Leistung zurück. PC-Zocker wie ich sind jedesmal erneut enttäuscht, dass rein für Konsolen produziert wird, obwohl die Möglichkeiten heutzutage viel höher liegen. Früher war mein Spielkonsum weitaus höher, aber ich spiele immernoch gern. Mit dem Tegra3 im One-X fahre ich also ganz gut zur Zeit. Mich stört, dass die Geräte scheinbar nicht für diese Leistung ausgelegt sind und regelmäßig so heiß werden, dass ich ein Lüfter danebenstellen möchte, um mir nicht die Finger zu verbrennen. Ob das außerdem so gut ist für den Rest der Hardware, wage ich zu bezweifeln.
    Dann finde ich die Idee schön, sich ein Smatphone neben den Fernseher zu legen und drauf los zu spielen, aber naja, dafür muss das Gerät an den Strom, wieder eine Hitzequelle. Am Strom und Spielen eines Tegra3 Spiels kann ich mein One-X nicht mehr anfassen. Ich hoffe dass nicht alle Geräte so agieren und das 2014 dann Lösungen gefunden werden, die Geräte so Kompakt zu bauen, dass auch noch Lüftung mit hineinpasst (wenn auch nur passiv).
    Glaube aber, dass dann ein Umbruch, wie im Laptopmarkt kommen wird. Spiele-Smartphones und Business-Smartphones müssten entstehen. Die einen mit vllt dickeren Geräten und Anschlüssen, high end hardware etc. Die anderen mit flachem Formfaktor, guter Bedienbarkeit, wenig schnick schnack und akzeptabler Leistung. Im Moment laufen auf den meisten Geräten, alle Spiele (mal abgesehen von der Auflösung und der Androidversion). Mein altes Desire hätte zB niemals GTA3-Kompatibilität im Markt angezeigt bekommen dürfen, hat es aber.

    0
  • Tommy1911 20.04.2012 Link

    Die PS3 ist grafisch der Xbox 360 unterlegen, trotz nVidia GPU in der PS3, kann diese kein Antialising darstellen. Daher ist die Xbox 360 mit ATI GPU im Moment die stärkste Konsole. Darunter leidet die PC Fraktion enorm (wir müssen mit dem alten Grafikmatsch daddeln,weils nurnoch Konsolenports sind und die Konsolen nichts mehr leisten.) und da die Konsolen in der Technik stehen geblieben sind, ist es für den Mobilen Sektor kein Problem, die Leistung zu erreichen. Gibt ja schon PS2 emulatoren, wenn ich mich nicht täusche.

    0
  • Franko Martinéz 20.04.2012 Link

    Wird höchste Eisenbahn das Microsoft die nächste xbox rausbringt. Dies wird allerdings frühestens Weihnachten 2013 passieren da bis jetzt keinerlei Konkrete Infos existieren.

    0
  • A. Kitzi 20.04.2012 Link

    Also ich hab beide Konsolen im Zimmer stehen und sehe keinen unterschied. Außer beim Sound. Das Klingt bei Playstation besser.

    0
  • Ti Mo 20.04.2012 Link

    @walk off
    Sie haben einfach nur die xbox als Vergleich genommen. Sie hatten genauso gut Ps3 sagen Können

    0
  • Nico B. 20.04.2012 Link

    Das war doch jetzt ein Witz das die Xbox die Konsole mit der besten Grafik ist

    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 20.04.2012 Link

    @Nico B nein das ist wohl Fakt. Nenn mir eine grafisch bessere Konsole. Ich kenne keine. Die PS3 ist zwar durchaus auf Augenhöhe anzusehen aber in vielen Vergleichen kommt die XBox 360 bei gleichen Spielen besser weg.

    0
  • A. Kitzi 20.04.2012 Link

    Es kommt meist aufs Game an. Mass Effekt 3 ist auf Xbox besser und Crysis 2 auf PS3..

    0
  • Tommy1911 20.04.2012 Link

    Wenn Games zwischen PC, Xbox und PS3 verglichen werden, Liegt der Pc wegen höherer Auflösung und den zuschaltbaren extras immer an der Spitze. Gefolgt von der XBox die in spielen, die AA nutzen, definitiv das bessere Bild liefert und das schlusslicht ist immer die PS3. Die CPU der PS3 ist stark, sehr stark, aber die GPU ist sehr schwach. Es ist ein abkömmlich einer nVidia 7800 und bietet keine Bildverbesserungsoptionen.
    Im PC sektor sieht das ganze andersrum aus, was mich eigentlich sehr wundert.

    Bei youtube findet man viele Videos zum Thema.

    0
  • trn3 20.04.2012 Link

    hoffentlich werden Tablets nicht das Maß der Dinge in Sachen Gaming.

    0
  • kalle 20.04.2012 Link

    Also das die 360 die bessere Konsole in Sachen Grafik ist halt ich mal für ein Gerücht. Einfach mal eine Runde Uncharted 3 oder Killzone 3 zocken. Wenn es sich um Spiele handelt die für beide Konsolen erscheinen ist es schwer davon abhängig, für welche Lead-Plattform sich das Entwicklerstudio entscheidet. Da kann ein Spiel mal auf der 360 oder der PS3 besser aussehen. Und abgesehen davon ist die Linie in der Grafik für Konsolen schlicht falsch. Mag sein, dass die selbe Hardware verbaut wurde aber mit der Erfahrung der Entwickler im Umgang mit selbiger sehen die Spiele "performancetechnisch" heute um einiges besser aus als die aus den frühen Tagen der 360/PS3. Ein Prozess der sowohl bei Smartphones und Tablets gar nicht erst stattfindet, weil alle paar Monate neue Hardware released wird.

    Aber generell haben die stationären Konsolen einen für mich entscheidenden Vorteil, den sowohl PC's und Smartphones nicht haben. Zum Release gekauft kann ich mir als Kunde sicher sein das jedes Spiel auf meiner Konsole läuft und das über etliche Jahre hinweg! Mein erster Androide ( HTC Desire) von April 2010 taugt für heutige High-End Spiele schon lange nicht mehr. Also müsste ich als Kunde wieder viel Geld investieren um aktuelle Spiele zocken zu können. Das gilt logischerweise auch für Tablets.
    Für mich persönlich bleibt das Smartphone aus Spielesicht ein Pausenfüller kann aber keiner stationären Konsole, wenn es um ernsthaftes zocken geht das Wasser reichen.

    0
  • Thomas 20.04.2012 Link

    Dafür haste am PC meist viel mehr Möglichkeiten Fehler auszubügeln als bei der Konsole. Stichwort Skyrim: es gibt doch ne Menge Bugs. Am PC lässt sich die Hälfte per Konsolenbefehl beheben, an der Konsole heißt es dann mitunter neu anfangen.
    Oder Risen: beim Kumpel auf der X-Box 360 stehen 3 Bäume rum, am PC dichter Dschungel.
    Es sind halt unterschiedliche Plattformen mit unterschiedlichen Vorzügen für den Nutzer.
    Riesen Vorzüge haben Konsolen jedoch für die Entwickler. Dadurch sind die meisten PC Spiele nur noch halbherzige Portierungen :-( weil die das Potential oft nicht wirklich nutzen.
    Und das Verhältnis Android/IOS ist in der Hinsicht leider ähnlich, zum Leidwesen von Android :-(

    0
  • Jens W. 20.04.2012 Link

    Ich würde nicht unbedingt sagen das die xbox eine bessere Grafik hat als die PS3. Die PS3 ist durch ihre komplizierte Architektur nur schwer zu Programmieren. Die xbox ist von der Architektur dem pc sehr ähnlich, deshalb kennen sich die Entwickler damit besser aus. Games wie God of War 3 oder Uncharted zeigen was auf der PS3 grafisch möglich ist, dafür müssen sich die Entwickler aber näher mit der Konsole beschäftigen.

    0
  • Leo 20.04.2012 Link

    XBox360 oder Ps3, scheiss egal. Der Unterschied ist net groß und manchmal kommt die Box besser weg, manchmal die PS3. EGAL!

    Ein Smartphone wird nie ein reines "Zocker Gerät" sein , wen interessiert es da ob XBox360/PS3 Grafik oder net? Nvidia hätten das gern...wird es aber net. Zum Zocken nehme ich mir ne Konsole oder den guten alten bewährten(!) PC.

    0
  • Chrome 20.04.2012 Link

    Naja und das Konsolen das maß der Dinge in Grafik sein sollen, ist mir ja mal was ganz neues. Das war bis jetzt immernoch der PC. Selbst mein bald 5 Jahre alter quad langweilt sich zu Tode wenn neue Games rauskommen! (zb. battlefield, batman oder auch skyrim) Das kann es doch nicht sein ! :-/
    Mich würde echt interessieren, wieviel Details und Physik und vllt auch 3d-Realismus wir schon hätten. Müsste man nicht auf lahme Konsolen warten.

    0
  • Murat S. 20.04.2012 Link

    Hier ein Grafik Vergleich von PC Games zwischen PC, XBOX360 und PS3 von dem Spiel Mass Effect 3.
    http://www.pcgames.de/Mass-Effect-3-PC-223629/News/Mass-Effect-3-PC-vs-Xbox-360-und-PS3-Der-grosse-Grafikcheck-Jetzt-mit-Detailvergleichen-871439/

    Aber zum haupt thema zurück.

    Ich kann nur NVIDIA zustimmen, wenn mann die 3 Riesen vergleicht!

    Vorne weg PC bleibt immer Platz 1 egal was kommen mag.

    Spielekonsolen wie PS3 oder XBOX360 haben halt ein grpßen nachteil sie erscheinen mal irgentwann in der zukunft es gibt kein Hardware Update für die Geräte. Daher bleiben sie für 3-5 Jahre immer auf dem Technichen Stand zurück.

    Warum mann bei Spiele Konsolen viel einstellen kann muss doch klar sein, da die Software entwickler genau wissen was in der Haube steckt.

    Im schlimmsten fall müssen die spiele die schon für PC entwickelt wurden sind auf dem Konsole angepasst werden also auf ihre Hardware.

    Bei PC gibt es so was nicht da haut mann alles raus was zu dieser Zeit nur möglich ist und der Entverbraucher muss dann das Grafik für sein hardware einstellen.

    Zum thema Smartphone oder Tablet das die Hardware nicht ausreicht und mann sich neue Handy kaufen muss usw aber bei Konsole nicht.

    Was einschwachsin die leute nur erzählen wenn die keine ahnung haben.

    Wenn mann PS2 hatt und da kommt ein PS3 spiel raus sagt mann ja auch nicht was ein scheiß jetzt muss ich mir ein neue Spiel Konsole kaufen oder?

    Ich sehe Smartphones und Tablets schon lange vor Konsolen, da es immer neue handy mit immer neueren Hardware sich Kaufen kann wie beim PC.

    Wärme entwicklung naja das ist doch normal wenn mann ein 2Ghz singel core CPU an sein Rechner hatt und Crysis 2 gerad so zum spielen bringen will dann glüht der CPU auch ganz schön oder ?

    Aber Wenn mann CoD 1 auf Quadcore CPU spielt was passiert da ?

    Ganau das ist das problem aber wenn ein Smartphone rauskommt mit 4x1,5Ghz wird rumdiskutiert wofür mann so was braucht das auf ein Smartphone so viel leistung nicht zusuchen hatt usw.
    Genau da sagen ich immer Um so höcher der Leistung um so weniger der verbrauch und Verlust so einfach. [ Verlust = Wärme ]

    Ganz zu schweigen von den Leistungsunterschiede zwischen den Geräten.

    Tablet hält schätzungsweiße 4h durch zocken, verbraucht in der zeit sein komplette akku das entspricht sagen wir mal : 3300mAh bei 12V ? kA ich schätz einfach macht das 40Watt für 4Stunden Spielen.

    Vergleich zu einem Konsole PS3 200Watt pro stunde x 4 = 800Watt

    Ganz zu schweigen das Kosolen Nicht Mobil sind und ein wiedergabe hardware wie zB Fernseher benötigen.( Der auch wieder rum Leistung braucht von ca 150watt die stunde )

    Spiel konsole verbraucht in der gleiche zeit das 20fache an leistung wie ein Tablet also da liegt doch der vorteil klar im hand oder ?

    0
  • Chrome 20.04.2012 Link

    Die Hitze ist auch der tatsächliche Grund warum wir überhaupt Multicore haben. Weil die hohe Taktfrequenz um weiten mehr Hitze erzeugt als einfach n zusätzlicher Kern. Glaub der p4 damals war der "Knackpunkt" .

    Das Problem was ich gerade bei den Quadphones sehe: irgendwie kommt die gpu nicht hinterher. Stichwort Flaschenhals. Ich meine: wir freuen uns beim tegra3 über n paar Wassereffekte bei Shadowgun . Total lächerlich. Sah bei Farcry schon geiler aus. Und das brauchte nen Singlecore !

    0
  • Felix M. 20.04.2012 Link

    Solche Hersteller-Folien sind aber doch arg optimistisch, das sollte man wohl nicht zu ernst nehmen. Gerade nVidia hat sich bei sowas in der Vergangenheit nicht gerade mit Rum bekleckert
    http://www.brightsideofnews.com/Data/2012_3_22/NVIDIA-Kepler-Analysis-Another-Masterpiece-from-the-Architects-of-G80/NVDA_1_Roadmap.jpg
    http://semiaccurate.com/2011/10/19/nvidia-tegra-roadmap-slips-a-year/
    http://semiaccurate.com/2011/12/30/nvidia-gpu-roadmap-slips-a-year-too/
    http://semiaccurate.com/2011/11/09/tegra-3-missed-performance-goals-by-wide-margins/
    http://pics.computerbase.de/4/0/2/0/6/3_m.jpg (vgl. Wirklichkeit)
    [offtopic]Und sich dann über Apples Tegra/A5X Folien beschweren :rolleyes:[/offtopic]

    Davon abgesehen heißt Grafikleistung eben nicht das die Spiele Konsolen-Niveau haben. Erstens müssen Entwickler die Leistung erstmal ausnutzen und dann auch noch wirklich gute Titel mit Story etc basteln, das geht mit den für mobile Spiele üblichen Preisen kaum, auch wenn man die Käufermasse dazu in Beziehung setzt

    0
  • LiLChrisBrown 20.04.2012 Link

    Bei immer neueren Spielen werden immer mehr Tasten gebraucht...ich finde es ab und an jetzt schon ziemlich unübersichtlich auf Handys mit performance haltige Spiele..z.B FIFA..
    mal schauen ob ich mir bald ein ps3.controller für mein droiden hole...

    0
  • Kevin Jax 20.04.2012 Link

    das gamepad bleibt unerlässlich ohne geht nix. die toucbsteuerung ist mir zu miese

    0
  • Murat S. 21.04.2012 Link

    Da kann ich mich nur anschließen ohne Gamepad geht da nix.
    Aber das hatt ja nicht mit dem performence zutuen!
    Trotzdem ist es sehr sehr schwierig mit dem controller zu spielen da die spiele keine möglichkeit haben es zu intergrieren leider hab mir extra ein ps3 controller gekauft und die software im market aber kann damit momentan nichts damit anfangen :( ich hoffe das ändert sich sehr sehr sehr bald.

    0
  • Thomas H. 21.04.2012 Link

    Das die Smartphones der 'Killer' für mobile Konsolen sind scheint sich ja schon abzuzeichnen... Ein Nintendo 3DS und eine PS Vita verkaufen sich ja anscheinend nicht besonders...

    0
  • Hans Landa 21.04.2012 Link

    Tausende Euro für ein highend PC.. Haha. Vor zwei Jahren hab ich zwei Rechner plus 2 Monitore für 1500 Euro gekauft. Die waren highend und einer kostet ein bisschen mehr (100 euro) wie ein aktuelles highend smartphone. Ist ja schon fast das gleiche Gelaber wie von Konsolenspieler.. Wo eine ps3 auch 600 gekostet hat.

    0
  • Vor name 22.04.2012 Link

    Ich finde den Begriff "Grafik Performance" ziemlich undefiniert.
    Nach der abgebildeten Grafik ist die Konsolengrafik seit dem Erscheinen der Xbox durchgehend gleich.
    Wenn man allerdings das Aussehen der Spiele vergleicht, erkennt man, dass die Spiele immer besser aussehen, da sich die Entwickler immer besser mit dem Gerät auskennen.
    Somit gilt: Aussehen =/= Grafikperformance.

    Da dem Verbraucher letztlich nur das Endergebnis interessiert ist die "Grafikperformance" für diesen völlig irrelevant. Oder irre ich mich da irgendwo?

    0
  • Peter Giese 22.04.2012 Link

    Hallo,
    wollt auch mal kurz meine Meinung dazu geben. Ich habe eine PS3, seit dem 22.02. die PS Vita und das XperiaPlay. Keines von den Geräten möchte ich missen da jedes seine Daseinsberechtigung hat. Die Konsole für bequemes zu Hause spielen ( einschalten BR rein und los geht es ). Die Vita gerade jetzt bei beginnenden schönen Wetter mit raus nehmen und anfangen mit zocken. Klar das XperiaPlay sorgt für die erforderliche Kommunikation und das kurze anspielen im Wartezimmer, beim Stau usw.
    In der Zukunft denke ich wird das Handheld im Spielebereich die Konsole und das Smartphone ablösen. Das Handheld nutze ich zum spielen vor dem Fernseher ( es muss mit dem per WLAN verbunden sein, bei schönen. Wetter geht ich mit den Handheld raus und Spiele das vom Fernseher draußen einfach weiter. Wir werden noch 1-2 Spielkonsolen haben, danach spielen wir auf dem Handheld, wetten?

    0
  • Marcel 22.04.2012 Link

    Saints Row 3 wurde so schlecht portiert... Battlefield 3 kann ich auf Ultra spielen aber SR3 nur auf Hoch sonst gi t es FPS Einstürze.

    0