X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

RAZR - Motorola entsperrt den Bootloader anders als erwartet

Michael Maier
38

So haben sich das diejenigen, die gerne den Bootloader des Motorola RAZR entsperren würden, wohl nicht vorgestellt. Dies ist jetzt möglich und auch recht unkompliziert – man muss sich nur ein neues RAZR kaufen (die Developer Edition), das von Haus aus ohne Garantieansprüche daherkommt, aber problemlos entsperrt werden kann.

Da drängt sich einem die Frage auf, ob das wirklich Motorolas Ernst ist?

Nachdem der Hersteller wegen großer Kritik an der (verschlossenen) Bootloader-Politik bei fast allen Geräten Mitte letzten Jahres versucht hat die Situation dadurch etwas zu beruhigen, dass man von einer eventuellen softwareseitigen Lösung gesprochen hat, dürfte man sich mit dieser Aktion jetzt (vorausgesetzt, es wird keine Möglichkeit geben, den Bootloader auch bei dem „normalen“ RAZR zu entsperren, wonach es aktuell aussieht) wohl ins eigene Fleisch schneiden.

Es erscheint mir zumindest sehr unwahrscheinlich, dass Besitzer eines RAZR sich jetzt noch ein solches Gerät zulegen, nur um dieses dann entsperren zu können. Aber vielleicht tue ich Motorola ja auch unrecht, vielleicht ist die RAZR Developer Edition ja nur der erste Schritt in eine unverschlüsselte Zukunft?

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
16 vor 1 Woche

LG G Watch: Smartwatch mit Android Wear kommt noch vor Juli

Magazin / Hardware
29 vor 3 Wochen

Moto 360: So schön könnte Android Wear werden

Magazin / Hardware
12 vor 4 Wochen

Android Wear: Samsung, HTC, Asus, LG und Motorola planen Smartwatches

Magazin / Hardware
21 vor 1 Monat

Aufhorchen, Samsung: Die Moto 360 ist mit allen Androiden kompatibel

Magazin / Hardware
45 vor 1 Monat

Moto 360: Motorola stellt Smartwatch mit Android Wear vor

Magazin / Hardware
38 vor 1 Monat

High-Tech: Die smarte Pille wird nun am Menschen getestet

Magazin / Hardware
24 vor 1 Monat

Moto X untergetaucht: Das Motorola-Flaggschiff ist wasserdicht [VIDEO]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Sascha M. 30.01.2012 Link

    Ich war am überlegen, ob ich mir dieses Gerät als nachfolger für mein Desire nehmen sollte... aber jetzt denke ich eher: "WTF? R U Kidding Me?"

    0
    0
  • Angelus 30.01.2012 Link

    Na gut, dann warte ich nicht mehr ob und wann das Milestone 4 nach Deutschland kommt.
    Dann mach ich Abstriche bei der Tastatur und hol mir ein Nexus oder so...

    0
    0
  • raik lippmann 30.01.2012 Link

    Ich glaube man geht falsch an die sache herran... allerdings meine ich beide partein, user sowie hersteller.
    aus hersteller sicht ist das garnicht mal so doof, der preis ist so ziemlich naha am normalen RAZR orientiert, moto will wahrscheinlich erstmal den absatz testen und sicher gehen das tatsächlich nachfrage nach einem offenen RAZR besteht.
    Bei hoher nachfrage wäre es aus sicht des unternehmens dann leichter eine unlock funktion bereit zustellen.
    User hingegen haben jetzt nur bedenken weil man anhand der imei genau nachvollziehen kann das dieses gerät keinen garantie anspruch genießt d. h. solche späße wie " dann machst halt wieder die original software rauf und zack hast wieder garantie" gehen dann nicht mehr.

    0
    0
  • Patrick S. 30.01.2012 Link

    Öhm .. so viel ich weiß, ist es in Deutschland gar nicht erlaubt ein Neugerät ohne Garantie zu verkaufen. Hersteller sowie Verkäufer sind an die gesetzlichen Bestimmungen gebunden und müssen Garantie auf die Hardware leisten, ob sie wollen oder nicht.

    0
    0
  • Dieter.B. 30.01.2012 Link

    Gewährleistung ist nicht gleich Garantie!

    0
    0
  • Hans-Jörg Berndt 30.01.2012 Link

    So witzlos die Jungs, gleich mal meine Meinung auf FB gepostet!!!

    0
    0
  • Michi K. 30.01.2012 Link

    @Patrick S.

    Es gibt keine Garantie per Gesetz, Garantie ist immer freiwillig. Es gibt lediglich eine 2 Jahre dauernde, gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung.

    0
    0
  • Ulrich H. 30.01.2012 Link

    Garantie ist freiwillig, gesetzlich vorgeschrieben ist nur die Gewährleistung.

    Faktisch ist es so, dass du in vielen Fällen auf den guten Willen des Herstellers angewiesen bist, wenn der sich quer stellt mit dem Argument "ist ein Entwicklergerät", wirst du nach 6 Monaten wenig machen können, und auch innerhalb der ersten sechs kann's echt stressig werden.

    Obwohl ich vom Motorola-Service bisher nicht enttäuscht wurde, ist so etwas für mich inakzeptabel.

    0
    0
  • Hans-Jörg Berndt 30.01.2012 Link

    Das hier wird mein Atrix ablösen, wäre auch ne schöne Headline.... soll im September kommen.

    http://www.concept-phones.com/sony-ericsson/sony-xperia-yume-quad-core-720p-phone/

    0
    0
  • User-Foto
    Sascha B 30.01.2012 Link

    @Hans-Jörg: Für was bitte braucht man ein Quad-Core-Phone? Bei Tablets kann ich den Sinn eines Quad-Cores ja in gewisser Weise noch sehen, aber bei nem Phone?
    Der Akku ist doch eh schon der Nachteil aller Smartphones, wieso dann noch ein unnötig Leistungsfähiges Bauteil verbauen, dass den Akku noch schneller leersaugt.
    Ich hab mein S2 schon auf 1,0GHz untertaktet und trotzdem läuft alles (auch 3D-Game komplett flüssig).

    Sry für OT. Zum Thema: Finde ich etwas lächerlich von Motorola.

    0
    0
  • Mani 30.01.2012 Link

    Ernst =! ernst... bitte ändern :)

    0
    0
  • Hans-Jörg Berndt 30.01.2012 Link

    @Sascha: Quadcore ist schon ein wenig hardcore, aber da läuft die entwicklung halt hin. Außerdem kann man davon ausgehen das bei einem QC nich immer jeder kern aktiv ist und akku verbraucht, kommt halt auf das energie management an.
    P.S.: Dei SGSII dürfte je nach last eh automatisch untertakten...

    0
    0
  • Alex S 30.01.2012 Link

    Weiß gar nicht was die Aufregung soll.
    War doch klar das der Weg nur so geht und nicht anders.
    Schon aus rechtlichen Gründen könne sie keine Handys an Provider mit gesperrten Bootloader verkaufen und dann hinterher ein Modul zum entsperren rausgeben.

    0
    0
  • Benedikt K 30.01.2012 Link

    hart :D

    0
    0
  • Leo 30.01.2012 Link

    Das ist eine Katastrophe! Eine Unverschämtheit! Sowas dreistes hätte ich nicht erwartet! Ich bin schwer enttäuscht von Moto... ich weiss gar nicht was ich sagen soll als eigentlicher Moto Fan...sollten die kein Tool oder sonstiges anbieten für die "normalen" Razrs, ist das nächste Smartphone keins von Moto mehr!

    Das ist ja wohl der Gipfel der Frechheit! @&#%193$!!!!

    0
    0
  • Holger S. 30.01.2012 Link

    Tja, Moto muss ja irgendwie einen Grund für seine wiedereinmal roten Zahlen haben.

    0
    0
  • FreXxX FreXxXenstein 30.01.2012 Link

    Ich finde die Idee nicht schlecht.
    Allerdings müsste man das anders machen: Man muss das groß ankündigen, dass es normale Phones und Dev-Phones gibt. Am gleichen Tag launchen, zum (fast) gleichen Preis. Das Dev-Phone kriegt meinetwegen noch n paar lustige Androids irgendwo hin, und kostet dann 20€ mehr, und gut.
    Dann kann man nur noch hoffen, dass die Anbieter mitspielen, und das Dev-Phone nicht doch teurer wird, oder so.
    Aber die Methode, wie Sony das macht ist mir um einiges lieber. Online entsperren lassen, auf die Garantie verzichten, gut. Einfach.

    0
    0
  • rocka 30.01.2012 Link

    Das DEV-Phone müsste doch eigentlich günstiger sein.
    Schließlich spart sich ja MOTO die Garantieansprüche.

    0
    0
  • Karsten K. 30.01.2012 Link

    aka "DOA" zu deutsch "AEG"

    "dead on arrvial" zu deutsch "auspacken einschalten Garantiekarte suchen"

    Das ist doch nicht deren Ernst ???

    0
    0
  • Markus Knust 30.01.2012 Link

    Moto will den Karren wohl endgültig an die Wand fahren?
    Ich kaufe mir doch kein so teures Handy, ohne Garantie! Geht's eigentlich noch?
    Würde eh nie ein Handy kaufen, wo der Bootlader gelockt ist.
    Samsung zeigt, wie es anders geht!

    Ich musste mein S2 letztens mit Root und inoffizieller Custom Firmware einschicken, da ich nicht mehr zurück flashen konnte.
    Hat keiner was gesagt. Spätestens wenn sie so verhasst sind, wie Samsung damals, werden sie umdenken müssen.
    Das überhaupt noch jemand ein Motorola kauft, nach allem, was sie sich schon geleistet haben, wundert mich.
    Hatte erst überlegt mein S2 zu verkaufen und ein Razr zu holen, weil ich es geil fand.
    Nur hab ich kein Vertrauen in Moto und das wird nun bestätigt.

    0
    0
  • Markus M. 30.01.2012 Link

    Mega-LOL
    Warum ist Apple wohl wieder auf platz 1 der smartphone verkäufe? Nicht weil es das besser OS hat oder die bessere Hardware, nein. Sondern weil Android/Google und die ganzen Hersteller zu blöd sind

    0
    0
  • Amko 30.01.2012 Link

    HAhhahaah. Geile Aktion Motorola.

    Also meine Meinung zu Motorola ist nun die selbe, wie die seitdem ich das Motorola Milestone, welches bis März2011 aufs offizielle Froyo Update gewartet hatte und auch verschlossen war :P

    0
    0
  • Markus Knust 30.01.2012 Link

    Markus Müller. : Oder weil die Lemminge sich das gleiche Telefon noch mal kaufen?

    0
    0
  • Susie 30.01.2012 Link

    Entsetztes Aufschreien! Ob das so klug war, Motorola?
    Kunden mit schlechter Meinung erzählen das bis zu 25x mehr herum wie zufriedene Kunden. ^^

    0
    0
  • Matthias W. 30.01.2012 Link

    Das ist die witzigste Meldung bisher dieses Jahr. Was haben die denn für Manager? Wie kann man so krass den Markt und seine Kunden nicht kennen? :-D

    0
    0
  • Markus M. 30.01.2012 Link

    @Markus Knust:
    1.) ich heiße nicht Müller!
    2.) haben weniger leute vom 4er zum 4s gewechselt als vom 3gs zum 4s somit hinkt die aussage etwas

    0
    0
  • Markus Knust 30.01.2012 Link

    Das war die Worterkennung, Sorry!
    Und was beweist es? Nur das die Leute immer noch nicht gemerkt haben, dass man mindestens gleichwertige Technik, für weniger Geld bekommt, wo man zudem die Freiheit hat, dass System nach seinem Gusto anzupassen.
    In diesem Bericht geht es aber auch nicht um das IPhone!
    Kann das ewige Gebashe nicht mal aufhören?

    Zudem, was Du Dich da freust, verstehe ich nicht. Geschlossener, als bei Apple geht ja nicht.

    0
    0
  • Markus M. 30.01.2012 Link

    Apple rühmt sich ja auch nicht damit open source zu sein.
    ging hier auch nicht direkt ums iphone sondern um die marktstellung.
    wieso versteht man hier gleich alles als gebashe? (scheiss anglizismen)

    0
    0
  • Marcus B. 30.01.2012 Link

    Also mir ist schon sehr wichtig, meinen Androiden rooten zu können. Wöllte ich ein Razr, würde ich mir dieses hier kaufen!

    0
    0
  • Michi K. 30.01.2012 Link

    @Markus Knust

    Vielleicht haben sie das gemerkt aber einfach völlig andere Kriterien für den Kauf!? Ich bin nach über 2 Jahren Android auch aufs 4s umgestiegen. Gleichwertige Technik bringt mir absolut nichts, es gibt Faktoren die sind hundertmal so wichtig. Gleiches gilt für die angebliche nicht vorhandene Freiheit unter iOS, was ich nach den ersten Monaten iOS nicht nur nicht bestätigen kann, sondern in der Praxis auch tatsächlich als genau Gegenteilig ansehe. Btw, sind 36% aller 4s Käufer Switcher von anderen Plattformen, darunter 39% von Android. Die sollten die Freiheit und technischen Fähigkeiten also kennen.

    Um den Bezug zum Thema herzustellen, damit vergrault Motorola vielleicht ein paar Geeks, aber zum einen nimmt kein Hersteller Rücksicht auf diese kleine Gruppe (bzw. andere Interessen haben größere Prirität), zum anderen ist die Konkurrenz ja nicht wirklich anders.

    0
    0
  • Enrico 30.01.2012 Link

    @ alle Akku und QuadCore-Nörgler:

    Wo liegt euer Problem? Ein Chip mit mehreren Kernen arbeitet effizienter als einer mit nur einem.

    Davon abgesehen ist der Prozessor zu 90% eh nicht auf max getaktet und dümpelt bei ca. 300 MhZ herum...


    @ Topic:

    Die Idee einer Entwickler Variante finde ich jetzt nicht so schlecht und das es ohne Garantie verkauft wird mag auch in Ordnung sein, aber nur dann, wenn der Preis nach unten angepasst wird... ca. 50-100€


    @Michi K: "Gleiches gilt für die angebliche nicht vorhandene Freiheit unter iOS, was ich nach den ersten Monaten iOS nicht nur nicht bestätigen kann, sondern in der Praxis auch tatsächlich als genau Gegenteilig ansehe.Btw, sind 36% aller 4s Käufer Switcher von anderen Plattformen, darunter 39% von Android. Die sollten die Freiheit und technischen Fähigkeiten also kennen."

    Also ich kann betätigen, dass mich die nicht vorhandene "Freiheit" bei iOS stört. Warum fehlende "Einstellmöglichkeiten" von Vorteil sein sollen, verstehe ich nicht ganz. Zähle mich allerdings nicht zum 0-8-15 User...

    Natürlich gibt es auch viele Nutzer, die die "Freiheit" nicht wahrnehmen oder nicht brauchen.

    Beispiel für jemand der die "Freiheit" nicht wahr nimmt:
    Ist man z.B. schon damit überfordert, Anwendungen herunterzuladen und zu installieren oder sonstige Grundlagen nicht (wirklich) beherrscht, wird so jemand bestimmt nicht bemängeln, dass man im Browser unter iOS eigentlich absolut nichts einstellen kann, bis auf Lesezeichen.
    (Soll nicht heißen, dass jeder der ein Apple Produkt besitzt unfähig ist oder die mit Android, absolute "Cracks" sind!!!)

    0
    0
  • das phantom 30.01.2012 Link

    ...ich kann die Aufregeung überhaupt nicht nachvollziehen. Wo ist eigentlich das Problem....

    0
    0
  • Lupo S. 30.01.2012 Link

    Zitat" Btw, sind 36% aller 4s Käufer Switcher von anderen Plattformen, darunter 39% von Android."

    Was für ein Schwachsinn! Wie soll man das denn bitte rausgefunden haben, oder muss man neuerdings einen Lebenslauf schreiben, wenn man ein iPhone kauft.

    @Topic
    Mein Milestone war das erste und letzte Motorola.

    0
    0
  • Andreas B. 30.01.2012 Link

    @Das Phantom: Das Problem ist dass Motorola den Kunden erzählt hat dass das Razr zukünftig entsperrbar sein wird und sie somit zum Kauf bewegt hat nur um ihnen jetzt nochmal das selbe Gerät verkaufen zu wollen.
    Mich hat das Razr z.B. sehr gereizt und die Entscheidung für das Galaxy Nexus fiel sehr knapp aus. Hab meines am Releasetag bei Media Markt gekauft, das letzte das da war. Hätten die keines mehr gehabt dann hätte ich das Razr gekauft. Das alles nur basierend auf dem Versprechen dass es mal entsperrbar sein wird, sonst hätte ich keinen Gedanken an das Razr verschwendet.

    Der Verzicht auf Garantie ist im Übrigen verständlich bei so einem Gerät, so lange man Gewährleistung hat is an sich auch alles gut, v.a. wenn man bei Amazon kauft die auch über die 6 Monate hinaus da sehr entgegenkommend sind. Nur hat es das gebraucht? Exakt das selbe Gerät in zwei Ausführungen nur um bei einem keine Garantie leisten zu müssen? Das wäre auch einfacher gegangen wie Sony und HTC zeigen.

    0
    0
  • Kevin P. 30.01.2012 Link

    Ganz ehrlich? Ich find' dieses Razr von Motorola echt super! Ich finde es Formschön und einfach nur "woah"! Würd' gern mehr nette Kleinigkeiten von Motorola in Zukunft sehen.

    0
    0
  • Leo 31.01.2012 Link

    @Kevin
    Darum gehts hier gar nicht. Ich finds auch gut, aber so eine Scheisse wie die jetzt abziehen hab ich noch nie gesehen.

    0
    0
  • Michael F. 31.01.2012 Link

    Also wenn ich dann in den Laden geht gibt es von dem Handy zwei Versionen, die "neue" Version kosten dann weniger weil keine Garantie.

    Bin ja gespannt ob das der Verkäufer dann auch dem Käufer erklärt oder einfach nur als Sonderaktion andreht und der Käufer ist der Depp.

    Gilt dann natürlich für die Leute die immer noch Forum einen neuen Thread aufmachen mit der Beschreibung: Root - was ist das

    0
    0
  • Daniel S. 31.01.2012 Link

    Unlock the Bootloader - hat man sich ja immer gewünscht (als Milestone-Besitzer), "ohne Garantie" ist das schon ein wenig funny.
    Auch wenn es logisch ist, das derartige Eingriffe( Custöm-Röms) die Garantie zunichte machen. So hatte man im Normfall immer die Wahl( bzgl des rumfrickelns) und von vornherein eine Garantie.

    Moto ist schon ein lustiger Haufen =)

    0
    0

Author
12

Hallo aus Wien!