Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

Motorola Milestone bekommt Android 2.2 (Froyo)

Verfasst von: Thomas Weissenbacher — 22.08.2010

Wir haben gezittert, wir haben gehadert, uns an jedes noch so kleine Gerücht wie an einen sprichwörtlichen Strohalm geklammert: Kommt Android 2.2 (FroYo) für das Milestone?
Zuerst dachte man: Klar.
Danach stiegen Zweifel auf...
Später bestätigte Motorola FroYo für das Droid (Milestone in den USA). Also ist ja klar, dass FroYo auch aufs Milestone kommt. Oder?
Nein! vor einiger Zeit sagte Motorola dazu, man habe sich bisher nicht entschlossen. 
Nun aber ist es offiziell. Aber nicht alles was glänzt, ist auch Gold. Warum? Das könnt ihr nach dem Break lesen!

Samstag spätabends hat es "Motorola Europe" auf Facebook bestätigt:

We're pleased to announce that Milestone will receive a free upgrade to Android 2.2
(FroYo) in Europe with an initial roll-out  beginning at the end of this year. For
other software updates please check our software update site:
https://supportforums.motorola.com/community/manager/softwareupgrades

Es freut uns bekanntgeben zu dürfen dass das Milestone in Europa ein kostenloses
Update auf Android 2.2 (FroYo) erhalten wird, dessen Auslieferung Ende des Jahres
beginnt. Für andere Softwareupdates seht bitte auf der Software Update Seite nach:
https://supportforums.motorola.com/community/manager/softwareupgrades

Oje. Da lacht eines meiner Augen, das andere weint: Mein lieb gewonnenes Milestone bekommt endlich sein frostiges Dessert. Aber erst Ende des Jahres? Was läuft denn da bitte falsch? Das Droid (US Milestone) ha bereits vor kurzem FroYo erhalten, und Niemand kann mir erzählen dass das Milestone mehrere Monat Mehraufwand verlangt.

Generell ist die Updatepolitik mancher Firmen eine Frechheit, siehe HTC: Da sagt einem HTC immer und immer wieder Updates brauchen lange, weil man die HTC - eigene Sense Oberfläche anpassen müsse. Aber trotzdem erscheint FroYo für das Desire in Rekordzeit. Ich denke Firmen vernachlässigen manche Geräte einfach, beim Milestone könnte es daran liegen dass in den USA das Droid 2 erschienen ist und in Europa bald das Milestone 2 folgen wird. Motorola hat vielleicht Angst, dass ein potentieller Käufer das Milestone 1 und nicht das Milestone 2 kauft, wenn beide Android 2.2 haben (und das Milestone 1 ist immer noch ein gutes Gerät und wahrscheinlich um einen Batzen billiger zu haben als das Milestone 2.

Bitte nicht falsch verstehen: Ich freue mich, dass Motorola FroYo für das Milestone bringt. Und bisher fand' ich die Updates (beim Milestone) o.k. 2.0 auf 2.0.1 auf 2.1 auf 2.1 Version 2. Mich nervt nur dass ein Update scheinbar künstlich um Monate (!) hinausgezögert wird, nur um mehr Geld scheffeln zu können. Damit mag man neue Kunden gewinnen, aber bereits bestehende verlieren.

Wie ist eure Meinung dazu?
 

 

83 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wolf Flow 21.09.2011 Link zum Kommentar

    Ein knappes Jahr später kann man getrost sagen: froyo ist gequirlte Scheisse.

    0
  • Thomas Weissenbacher 17.11.2010 Link zum Kommentar

    @ Dietmar: Motorola hat erst vor kurzem wieder bestätigt: Ende des Jahres kommts. Dauert also noch ca. 1 Monat

    0
  • Mag. Dietmar Stockinger 17.11.2010 Link zum Kommentar

    17. November 2010 -- von mobilkom Österreich (A1) NOCH IMMER KEIN FROYO für den Milestone!!!!!!

    0
  • Stefan R. 12.09.2010 Link zum Kommentar

    @ Ben. L ich kann dich ja irgendwo verstehen. Man bezahlt "viel" Geld für ein Smart-Phone und kann mit sicherheit enttäuscht sein wenn kein Update kommt. Gerade Version 1.5 ist ein Witz.
    Aber: Man kauft sich doch nicht ein Handy mit scheiß Betriebssystem und hofft auf Updates. Updates sind ein netter "Zuschlag" des Herstellers. Ich finde wenn man sich ein Handy kauft, dann sollte es zum Zeitpunkt des Kaufes für einen Zufriedenstellend sein und nicht erst durch 10 weitere Updates. Ein Grund weshalb ich mir mein Milestone erst dieses Jahr gekauft habe nachdem Version 2.1 vorhanden war. Froyo ist jetzt für mich eine nette Zugabe. Aber ich wäre auch mit Version 2.1 zufriedengewesen.
    Ob du bei HTC glücklicher wirst (mh?!) unterhalte dich mit einem HTC Hero Nutzer, der wird dir auch wieder Räuberpistolen erzählen.

    Trotzdem viel Glück für die Zukunft

    0
  • Ben L. 31.08.2010 Link zum Kommentar

    Mein Brief an Motorola zu dem Versions-Wirrwarr:

    Guten Tag,

    wir besitzen ein Motorola Milestone und ein Backflip.
    Der Kundenumgang mit dem Gerätesupport enttäuscht uns jedoch extrem!
    Zuerst die Aussage von Mr. King, ein Froyo-Update für das Milestone ist unklar (obwohl da das Update für das nahezu baugleiche Droid bereits feststand!) - und dann das lange warten... Bis endlich ein okay kommt, mit langer Wartezeit.. Naja, immerhin.

    Jedoch, unser Backflip ist neuer wie das Milestone - und soll nun auf dem extrem veralterten 1.5 bleiben??? Einige Software funktioniert nicht auf 1.5, und diese Zahl wird weiter steigen!

    Ein wichtiges Feature, der Bluetooth-File-Transfer wird von Android 1.5 nicht unterstützt!

    Wir kauften dieses Telefon nur, weil ich sicher war, dass ein "seriöses Unternehmen" wie Motorola sicherlich bald ein Update bringen wird... In den USA klappt das ja auch alles, nur in Europa ist man bei Motorola Kunde zweiter Wahl - Schade!

    Unser Entschluss steht nun fest, wir werden KEINERLEI weitere Geräte von Motorola mehr beziehen, sondern zu HTC umsteigen.

    Eigentlich wollte ich das Milestone 2 haben, sobald es raus ist (Droid 2 in Europa) - doch, nein Danke! So ein kundenunfreundliches und nahezu rassistisches Verhalten unterstütze ich nicht!

    Ich hoffe das Ihr Unternehmen zur Vernunft kommt, sonst ist Motorola bald wieder da, wo es vor dem Droid war!

    Es kann doch nicht sein, dass ein 4 Monate altes Smartphone für 460 Euro wertlos wird, weil Motorola keine Versionsupdates bereitstellt, dass ist unverschämt!

    Nie wieder Motorola, vielen Dank Herr King!

    0
  • Cem B. 26.08.2010 Link zum Kommentar

    boah leute, kauft euch ein n1 und ihr habt nie wieder diese probs :)

    0
  • Markus H. 25.08.2010 Link zum Kommentar

    Ich bin einfach nur froh, dass das Update kommt.

    Auch wenn es bis dahin noch etwas hin ist, aber im Vergleich mit der Zeit die wir sowieso schon auf das Update warten muss das auch noch verkraftbar sein.

    Wie auch schon gesagt:
    Besser spät als nie!

    0
  • Marcel W. 23.08.2010 Link zum Kommentar

    Das ganze gerede darüber ob Motorola dazu verplichtet ist Froyo zu liefern oder nicht ist total unsinnig... denn es steht fest: JA SIE SIND ES

    denn Motorola hat z.b. mit Flash geworben und das kann der Stein nur mit Froyo -> Motorola muss das Update liefern...

    ganz einfach und es ist nunmal eine große Frechheit die Besitzer so lange warten zu lassen.

    0
  • Katrin R. 23.08.2010 Link zum Kommentar

    Meine Meinung ist, ich kann nicht auf einem 366 Mhz Rechner,mit 6 GB Speicher, Windows 7 draufbügeln und damit erwarten, dass alles reibungslos läuft. Die Technik entwickelt sich weiter und irgendwann ist der Stein 1 überholt, ganz klar. Wenn ich dann die neuesten Updates möchte, muss ich auch in den sauren Apfel beissen und mir das dementsprechende Gerät mit der dementsprechenden Leistung zulegen.

    Es ist wie mit einem PC: solange meine Apps laufen ist alles wunderbar :)

    0
  • Stephan Reichholf 23.08.2010 Link zum Kommentar

    Es ist nicht die Aufgabe der Hersteller das "Update-Problem" grundsätzlich zu lösen. Google hat ja bereits angekündigt, dass künftig mehr Apps über den Market aktualisierbar werden sollen.

    Dadurch, dass sich mit jedem Android-Release diverse Dinge im Kernel ändern müssen die Hersteller jedesmal ihre Treiber anpassen.

    Viele Hersteller machen es sich dann allerdings selbst schwer, indem sie Android für ihre Geräte derart durch den Fleischwolf drehen, dass eigentlich nichts mehr so ist wie im Original...

    Aber trotzdem, ich sehe die Verwantwortung dieses Versions-Chaos aufzulösen sehr stark auf Seiten von Google.

    Und bitte vergesst eins nicht: HTC, Motorola, Sony & Co. verdienen ihr Geld einzig und allein mit dem Verkauf von Hardware. Sie müssen also einen schmalen Grad von "genug Upgrades um die Kunden nicht zu verärgern und wenig genug um die Hardwareverkäufe am laufen zu halten" beschreiten.

    So einfach wie sich einige die Sache hier machen ist es bei weitem nicht.
    Und wer meint er wüsste es besser dem Empfehle ich doch einfach ein Eigenes Hardwarelab aufzumachen, ein Gerät zu etnwicklen und dafür die nächsten 23 Jahre zu entwickeln.

    Die Vergleiche mit "Windows" hinken btw SEHR SHER SEHR stark.
    Microsoft verdient sein Geld mit dem verkauf von Software, indem man diese Software stetig verbessert sichert man sich dauerhafte Käufe.
    Trotzdem kam schon kurz nach Vista, Windows 7 und der Nachfolger von 7 wird auch keine 5 Jahre auf sich warten lassen.
    Große Unternehmen bezahlen außerdem teilweise viel Geld an MS für Enterprise-Support

    Wenn man Hardware verkauft ist der Markt viel schneller gesättigt. Neue bessere Hardware wird von "Neukäufern" klar bevorzugt. Alte Hardware, die man nicht mehr verkaufen kann, weiterhin mit Updates zu versorgen kostet letztlich SEHR viel Geld (nein wir sprechen nicht von lächerlichen 10.000 EUR).

    Im ernst Leute, kommt mal wieder runter und fangt an klar zu denken. Motorola ist ein Unternehemen in einer Marktwirtschaft, kein e.V. der von Spenden und Mitgliedsbeiträgen lebt.

    0
  • Simon F. 23.08.2010 Link zum Kommentar

    Wirklich endtäuschend find ich eigentlich nur SE mit 1.6.
    FroYo ist für mich ein Argument noch ein Milestone zu kaufen.

    Ich bin der Meinung, dass der Kunde durchaus einige Updates erwarten darf. Erst recht wenn es sich um freie Software handelt.
    Zeit sollte allerdings sein.

    Ich hoffe dass die Herstellern etwas umgedenken und die "Launcher" vom OS getrennt verteilen, damit Updates in Zukunft direkt von Google kommen können.

    0
  • Holzwura 23.08.2010 Link zum Kommentar

    Wenn Motorola jetzt bescheid gibt, dass es ende des Jahres herauskommt, rechne ich damit, dasss sich das ganze noch um 2-3 Monate verschiebt, dann wird Vodafone noch mindestens einen Monat brauchen, also rechne ich mal damit, dass das Update erst im März kommt, mir wärs früher zwar auch lieber, aber damit muss an sich halt abfinden, SOOO schlimm finde ich 2.1 jetzt auch nicht (werde ich deswegen jetzt etwa verprügelt?!) Ich mus Roli G. recht geben, warum sollte es selbstverständlich sein, dass das Update überhaupt kommt, hatte eh schon nichtmehr damit gerechnet.


    Jetzt dürft ihr mich beschimpfen und mobben, weil ich eine eigene Meinung habe.

    0
  • igi wycky 23.08.2010 Link zum Kommentar

    @ROLI JUNGEEEE,
    ES GEHT DARUM DAS USA DEN UPDATE HAT UND WIR HIER NICHT, KANNSTE MAL DIESEN SCHROTT AUFHOREN ZU POSTEN!
    was für mist, update dient der Verbesserung allgemein und nicht nur den Schutz!
    Himmel wenn wir wie Kunden 2.Klasse behandelt werden, haben wir das recht uns zu beschweren!

    Also behalte deine extrem unfähige Kommentare für dich, keiner heult hier rum, du aber schon!

    Schöne grüße! Nichts für ungut!

    0
  • Antonio S. 23.08.2010 Link zum Kommentar

    hauptsache es kommt mal^^
    alles andere werden wir ja noch sehen ;)

    0
  • Acidgod 23.08.2010 Link zum Kommentar

    Die sollten Updates im Market verkaufen...
    Ich würde je nach dem wie lang es dauert bis zu 5€ zahlen...

    0
  • Denno E. 23.08.2010 Link zum Kommentar

    da freu ich mich doch, aber ist wirklich etwas spät. aber wie sagt man immer besser spät als nie!

    0
  • Matthias H. 23.08.2010 Link zum Kommentar

    Ich hab eine Idee und hoffe ein versierter Author greift sie vielleicht auf. Interessant wäre mal eine Recherche bzgl Zukunftssicherheit bei diversen Herstellern. Ich könnte mir dort ein Bewertung vorstellen nach den Kategorien:
    1) Wie gut und zeitgemäß ist die Hardware die der Hersteller verbaut hat ?
    2) Wie ist die Updatepolitik des Herstellers?
    3) Wie frei ist die Hardware (Bootloader etc)?
    4) Gibt es Support für Modder seitens des Herstellers?

    Mir persönlich würde es reichen endlich mal einen Hersteller zu finden der von sich aus sagt er überlässt die Updates der Community oder der Major Updates notfalls kostenpflichtig garantiert.
    Grüße Matze

    0
  • Tommy 23.08.2010 Link zum Kommentar

    ich finde das ständige Eifern nach neuen Android Version langsam nervig. wäre sehr dafür gewesen das Google es durchgeführt hätte jedes Jahr eine neue Version raus bringt

    0
  • be8 e. 23.08.2010 Link zum Kommentar

    cool update auf 2.2 kommt... und bis dahin hab ich ein funktionierendes 2.1 milestone...

    jammern? warum ;)

    0
  • Thomas Weissenbacher 23.08.2010 Link zum Kommentar

    @Andreas: Ja, Update 1 sagt er vom ersten 2.1 Update an, tatsächlich gibt es aber einen neuere 2.1 Version - nach dem Update steht trotzdem noch 2.1 Update 1

    0
Zeige alle Kommentare