X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[Kurz-Review] Samsung Galaxy mini

Lars S.
17

"Papa, ich will ein Smartphone" sagt die kleine Tochter und der Vater denkt nur so "WTF!". Hat schließlich kein Bock der Jüngsten ein Smartphone für ein paar hundert Euronen in die Hand zu drücken! Wenn es euch ähnlich geht, oder ihr einfach ein günstiges Einsteiger-Smartphone sucht, dann lest weiter...

Ich habe für mein anderes Blog-Projekt eine Reihe von Einsteiger-Smartphones von Samsung näher unter die Lupe genommen, unter anderem das Samsung Galaxy mini. Da ich keinen doppelten Content produzieren darf (mag Google gar nicht) gibt es hier eine Zusammenfassung der richtigen, umfassenden Review.

Die Hardware:

- 3,2 ” Display mit einer Auflösung von 320×240 Pixeln
- 1200 mAh Akku
- 3,2 MP Kamera
- 160 MB interner Speicher, erweiterbar via microSD
- Android 2.2.1
- 600 Mhz Prozessor

... ist sicher nicht High-End, nichtmal "middle-End"! Ganz klar ein Einsteigergerät, aber bei einer UVP von 299€ und einem Straßenpreis um die 140€ trotzdem eine Überlegung wert!

Verarbeitung und Design:

Naja, ist halt ein Einsteiger-Smartphone - heißt, dass man edle Materialen vergeblich sucht. Plastik ist Trumpf, das wird aber mit einem geringen Gewicht belohnt. Vom Design her könnte es wirklich schlimmer sein, ein farbiger Streifen an der Seite peppt das ganze auf. Dickes Problem: "mini" heißt hier nicht wirklich mini! Das Galaxy mini kommt einem relativ breit vor, das hätte man sicher kompakter gestalten können!

Hardware:

An der Stelle merkt man deutlich, dass Samsung den Rotstift drastisch einsetzen musste, um einen so niedrigen Preis zu ermöglichen. Der Prozessor taktet mit 600 Mhz, die Kamera löst mit 3.2 MP auf und der Akku hat nur 1200 mAh. Alles sicher nicht Top, aber für den Preis noch im Rahmen! Was aber gar nicht geht und bei mir für dicke Abzüge gesorgt hat ist der Display: 3.2" Display mit einer Auflösung von 320x480 Pixeln ... ist einfach zu wenig, dazu nur 65k Farben (!) - da kommt nur wenig Freude auf.

Fazit:

Android 2.2 ist an Bord und Gingerbread ist angekündigt - der Prozessor reicht hier wirklich dicke aus. Einziges Manko: der Display. Das Samsung Galaxy mini ist ein Einsteiger-Smartphone par excellence. Wer ein günstiges Smartphone für die Kinder sucht, oder der Mutter nicht direkt ein 500€ Smartphone zum zerkratzen geben will kann hier beruhigt zuschlagen - für rund 130~140€ macht man hier nicht viel verkehrt, allerdings bekommt man für 30€ mehr schon das Samsung Galaxy Gio (Kurz-Review folgt auch hier), was deutlich empfehlenswerter sein dürfte.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
14 vor 13 Stunden

Samsung Gear Fit im Praxistest

Magazin / Hardware
51 vor 16 Stunden

Galaxy S5: Fingerabdruck-Scanner gehackt - mal wieder

Magazin / Hardware
35 vor 2 Tagen

Samsung Galaxy S5: Pulsmesser ausprobiert [VIDEO]

Magazin / Hardware
117 vor 3 Tagen

Hat das Galaxy S5 Eure Erwartungen erfüllt?

Magazin / Hardware
52 vor 4 Tagen

Samsung Galaxy S5: Die besten Features der Kamera [VIDEO]

Magazin / Hardware
51 vor 4 Tagen

Galaxy S3 Mini versus S2: Zwei Oldies im Vergleich

Magazin / Hardware
25 vor 5 Tagen

Samsung Galaxy S5 einrichten und personalisieren

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Jan B. 31.05.2011 Link

    Es heißt übrigens

    - High End
    - Midrange
    - Low End

    ;-)

    "Papa ist will ein Smartphone"

    So, genug kluggescheißert :D Sehr schönes Mini-Review, vielen dank dafür. Hatte überlegt mir das "Kleine" als Bastel-Gerät zu besorgen. Aber da greife ich nun doch lieber zu einem besseren gebrauchten (Legend o.ä.)

    0
    0
  • Patrick C. 31.05.2011 Link

    für 300€ den quark? n hunni mehr und es gibt das LGOS

    0
    0
  • User-Foto
    Lars S. 31.05.2011 Link

    @Jan B. der fehler mit dem "ist" war mir auch direkt aufgefallen, sorry - habs geändert.

    @Patrick C. naja, die UVP wird IMMER hoch angesetzt, beim LGOS liegt die ja auch bei 600€! Man bekommt das Galaxy mini aber bereits für ~130€, was ich durchaus fair find'

    0
    0
  • Jan B. 31.05.2011 Link

    @ Lars: War auch nur meckern auf höchstem Niveau, nicht korinthenkackerisch ;-)

    @ Patrick C.:

    Ich erinnere mich da an mein Soundsystem im Wohnzimmer. UPE von Philips 999€, "Straßenpreis" 349€ (sogar bei MM für unter 400€ zu haben!).

    Übrigens gabs das Galaxy Mini kürzlich bei Mediamarkt für, ich wage mich zu erinnern, 109,00€ ... jedenfalls hat das Menschlein vor mir an der Kasse so viel Bezahlt.

    0
    0
  • User-Foto
    Lars S. 31.05.2011 Link

    @Jan B: die Kritik war berechtig =)

    109€ ?!?! muss ich nochmal forschen, zu dem Preis wäre es echt ein Knaller!

    0
    0
  • Frank W. 31.05.2011 Link

    Die Qualität des Displays wird wohl maßgeblich von den 65k-Farben bestimmt. Bei meinem Magic (gleiche Auflösung, gleiche Größe, volle Farben) konnte ich nie über das Display meckern. Also schiebe ich es hier mal auf die Farben. Das ist natürlich etwas schade. Damit fällt es meiner Meinung nach für die Kiddies aus. Denn die wollen sich gegenseitig Fotos zeigen und Videos aufnehmen und ansehen. Die trauern dann ihrem alten SE-Knochen hinterher, der zwar ein kleineres, dafür aber richtig farbiges Display hatte. :(

    Edit: Lars, vielen Dank für dein Review. :)

    0
    0
  • Jan B. 31.05.2011 Link

    Okay, war im Katalog vom 20. Mai drin:

    http://www.meinprospekt.de/mediamarkt-de

    Da für 135€ ... vielleicht hat da jemand nen Gutschein o.ä. eingelöst.

    0
    0
  • Jo v.W. 31.05.2011 Link

    ...und der Vater denk nur so "WTF!" hehehe großartig. Also als Einsteigergerät find ichs nicht schlecht!

    0
    0
  • Amko 31.05.2011 Link

    Jop

    Mein Vater hatte auch mit Samsung Galaxy 3 Leo angefangen.

    Am Anfang dachte ich, dass er Android gar net packen wird^^

    Ich hatte dann mein Milestone gegen ein HTC Trophy 7 getauscht um als Übergang n bisschen mit WP7 zu spielen.
    Das WP7 habe ich ihm nun geschenkt, da es ja "Highend" ist/war.

    Nun meint er:

    Android ist cooler. Kann man mehr machen damit.
    Und das als 53 jähriger unerfahrener User :P

    Einzig die Qualität des Handys gefällt ihm besser, aber das sind ja verschiedene Klassen (Galaxy 3 Leo und Trophy)

    Fand ich lustig :P

    Und das Galaxy Mini schaut auch nicht so schlecht aus.

    Aber gebraucht kann man heute zB HTC Legends finden usw.
    Hab meiner Freundin nen HTC Legend (paar Kratzer auf der Rückseite, nichts schlimmers) für 120€ besorgt!!

    lg

    0
    0
  • tob H. 31.05.2011 Link

    Da nehm ich für den Preis doch eher das Galaxy Ace

    0
    0
  • User-Foto
    Lars S. 31.05.2011 Link

    @tob H. das kostet mehr, neu um die 230€ (auch hier folgt noch eine Kurz-Review)

    0
    0
  • Markus S. 31.05.2011 Link

    Das Galaxy 3 (i5800) ist auch schon für 140 € zuhaben, hat aber

    + Akku 1.500 mhA
    + Auflösung 240 x 400 Pixel (16M Farben)

    0
    0
  • Marcus B. 31.05.2011 Link

    Dinge, die die Welt nicht braucht.

    0
    0
  • saul manzano 31.05.2011 Link

    habe jetzt das Mini seit 1 Monat .und muss feststellen für den preis ok (134euro).
    was leider etwas nervt sind abstürze beim telefonieren kommt selten vor .
    meine Tochter 11jahre hofft schon auf das Handy "du Papa mein Handy ist schon alt bekomme ich bald deines ?" :)

    0
    0
  • Un Gern 31.05.2011 Link

    Das Display wächst ja noch. Beginnt im Test mit 320/240 (vgl.wildfire) und steigert sich auf 320/480 (vgl. Lg P500) die Wildfire Auflösung ist etwas dürftig. Aber für den Preis gehts ok.

    0
    0
  • matt_jackson 31.05.2011 Link

    Habe mir schon öfter überlegt so ein preiswertes Handy für Situationen zu kaufen wo ich Sorge hätte meinen DHD Liebling zu verlieren.
    So zusagen als Zweithandy - ist so schön dekadent :p

    Aktuelles Beispiel wenn ich mit dem Boot draußen bin, mit dem Fahrrad oder bei einem Konzert wo dichtes Gedränge herrscht ;)

    Dann müsste ich nicht mal auf Android mehr verzichten.

    Gruß
    MaTT

    0
    0

Author
8

Cnock Code App ?