X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Im Jahr 2015 wird der Verkauf von Android-Tablets den iPad-Verkauf fast eingeholt haben

Kamal Nicholas
15

(Bildquelle)

Nach den Zahlen der Gegenwart nun ein paar Zahlen für die Zukunft: Laut den in England beheimateten Analysten von Informa Telecoms & Media wird der Verkauf von Android-Tablets in vier Jahren sehr nah an die von Apple verkauften Tablets heranreichen. In Zahlen sieht das folgendermaßen aus. Im Jahr 2015 sollen geschätzte 87 Millionen Android-Tablets verkauft werden, im Gegensatz dazu sollen im gleichen Jahr 90 Millionen iPads über den Ladentisch gehen. Insgesamt läge die Zahl für alle verkauften Tablets aller Hersteller in diesem Jahr bei 230 Millionen Stück.

Gründe für dieses große Wachstum von Tablets mit Google-Betriebssystem sind unter anderem die Einführung von günstigen Geräten, die breite Verfügbarkeit von Android 3.0 Honeycomb und die Möglichkeit, dass andere große Unternehmen wie etwa Amazon in der nahen Zukunft mehr Android-Tablets anbieten werden, so David McQueen von Informa Telecoms & Media.

Weiterhin teilt das Analyse-Unternehmen mit, dass Apple derzeit 75% des Tablet-Markets hat, bis zum Jahr 2015 wird dieser aber auf 39% sinken. Währenddessen entwickeln sich die Geräte und das Ökosystem um das Android OS stetig, wodurch Googles Markteinteil auf 38% ansteigen wird.

McQueen fügt außerdem noch hinzu, dass es drei Faktoren sind, die für den Erfolg oder den Misserfolg eines Tablets sorgen. Diese wären „die Marke, der Zugang zu den Vertriebskanälen und die Qualität der Produkte, inklusive der angebotenen IT-Landschaft. Derzeit führt das iPad in allen drei Bereichen, doch der Vorsprung wird sich dadurch verringern, dass die Qualität der konkurrierenden Produkte und der damit verbundenen IT-Landschaft sich verbessern.“

Man darf gespannt sein, ob diese Prognose sich bewahrheitet oder ob in den nächsten vier Jahren etwas passiert, mit dem niemand gerechnet hat.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
61 vor 1 Tag

Galaxy S5 vs. iPhone 5s: Fingerabdruckscanner im Vergleich [VIDEO]

Magazin / Hardware
38 vor 2 Wochen

Der Kampf ums Wohnzimmer: Chromecast, Apple TV und Fire TV

Magazin / Hardware
42 vor 2 Wochen

iPhone 5s vs. HTC One (M8): Duell der Design-Elite

Magazin / Vermischtes
128 vor 1 Woche

Apple über Android: “Kunden wollen, was wir nicht haben”

Magazin / Vermischtes
19 vor 2 Wochen

Apple, Google, Twitter: Anführer und Verweigerer der grünen Revolution

Magazin / Apps
59 vor 2 Wochen

Stabiler als iOS: Android KitKat hat die weltbeste App-Performance

Magazin / Hardware
142 vor 1 Monat

Google vs. Apple: Nexus 5 und iPhone 5s im Vergleich

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Felix Plagge 29.07.2011 Link

    was für eine schwachsinnsanalyse! der hightech-markt ist so schnelllebig und von so vielen unberechenbaren (!) faktoren abhängig - marktprognosen für 2015 (noch 4 jahre!) sind absoluter bullshit. da sind ja sogar die rentenprognosen für 2060 zuverlässiger...!

    0
    0
  • Robbin S. 29.07.2011 Link

    Ich halte von solchen Marktforschungen nichts, man kann einfach nicht alle Faktoren voraus sehen. Lustig ist auch immer, das die selben Analysten ein Jahr später eine ganz andere Prognose haben.

    0
    0
  • Chris SGS 29.07.2011 Link

    In 4 Jahren sind Tablets doch voll aus der Mode, zumindest in ihrer jetzigen Form. Bis dahin wird es noch die ein oder andere Innovation geben. Das kann den Markt ganz schnell aufwirbeln und Verhältnisse verschieben. Für eine Prognose ist der Markt zu unberechenbar.

    0
    0
  • Malte a. 29.07.2011 Link

    Wenn das ähnlich wird wie bei den Netbooks, dann gibt es 2015 schon längst wieder was neues.
    Ich würde mich über eine R2 Einheit freuen.

    0
    0
  • Ulrich H. 29.07.2011 Link

    So eine unsinnige und wacklige Prognose habe ich selten erlebt. Das kann man doch nicht mal für 2012 halbwegs vernünftig prognostizieren, geschweige denn für 2015!

    0
    0
  • geht dich nix an 29.07.2011 Link

    @Malte
    gibbet doch schon, leider noch nicht in meinem Wohnzimmer

    http://www.youtube.com/watch?v=fpVQ_BXZOHw

    0
    0
  • Markus Gu 29.07.2011 Link

    echt ein schwachsinn :)

    news/gerüchte sind ja schön und gut, aber sowas hat echt keinen wert.

    wenn das so eintrifft, dann wäre das ganz schön peinlich für android. mit zig hersteller nichtmal gegen einen einzelnen gewinnen zu können wäre alles andere als ein erfolg

    0
    0
  • User-Foto
    Nicolas H. 29.07.2011 Link

    Wenn MS ihr Windows 8 gut hinbekommen und es schaffen genug Entwickler zu begeistern könnte das den Markt für Tablets auch wieder stark verändern... Naja aber mit WP7 haben sies auch nicht geschafft...

    0
    0
  • schlappo 29.07.2011 Link

    Haben die auch die ganzen Patentgeschichten mit einbezogen?Vielleicht gibt's da schon kein Android mehr, weil Apple und andere bis dahin alles vom Markt geklagt haben...

    0
    0
  • phil b 29.07.2011 Link

    Ist das das berüchtigte Sommerloch? Jetzt also auch bei androidpit angekommen...?

    0
    0
  • Stefan K. 29.07.2011 Link

    @geht dich nix an:
    Wie geil ist das denn?!? Haben will!!!!!! :D

    0
    0
  • Horst 29.07.2011 Link

    4-Jahres-Prognose - das meinen die doch nicht ernst?!?

    Selbst wenn die Prognose zutreffen würde: Es wäre für Android eher peinlich, dass es so lange dauert.

    0
    0
  • marcusi 30.07.2011 Link

    große verfügbarkeit von HC 3.0 und das in 2015 ? lol ... der hat sich ja echt informiert.. ihr schätze 2015 liegt mein iconia schon im eschrott...

    0
    0
  • JoMan 30.07.2011 Link

    Wenn solche Prognosen nur annähernd zu treffen würden, wäre Nokia heute noch Marktführer bei neu erworbenen Handies. Ausserdem wäre Nokia heute Innnovationsführer bei Smartphones. Wie wir alle wissen, und der Aktienkurs von Nokia es jeden Tag zeigt, ist dem nicht annähernd so.

    0
    0
  • Alex 04.08.2011 Link

    Ich glaube, das die Android Tabletts das ipad schon wesendlich frueher ueberholen werden.
    Hier an der Uni ist das kurz nach einem IPAD Test Projekt schon der Fall.
    (Verhältnis ca. 1 Apple : 4 Androids, Tendenz: steigend)

    3 Gründe:
    1. Welche Studi Hwi, etc. mag sich ein Ipad fuer 600+€ kaufen was auf UMTS Nutzung gelockt ist ?

    3. Der Prof rüstet gleich alle HiWis mit Pads aus, zum Preis von 1-2 Ipads.
    ca. 130€ vs. 700 €

    2. Wenn man eh schon Android auf dem Telefon hat, und die gleichen Apps (mit gleichem Login) auch auf dem Pad nutzen kann !!

    Hier reden wir aber nicht von überteuerten Galaxy Tabs o.ä. sondern von Pads mit Rockchip oder WM8650 u.ä. Prozessoren. Also Hongkong A-Pads.

    Die fallen nur leider in der Verkaufsstatistik hinten runter, da sie nicht bei Mediamarkt u.ä. verkauft werden. Ebay zählt da nicht.
    Das einzige PRoblem sind die ROM Updates, da muss darauf geachtet werden, das wirklich die ganze Abteilung das gleiche Modell hat (fast alle sehen gleich aus)

    0
    0

Author
10

ListActivity auf ein bestimmes Layout ausgeben