Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[IFA 2010] HANNspree Tablet - Hands-on @ IFA

Anton S.
14

Das bisher namenlose HANNspree Tablet ist ein Vertreter aus dem NVidia Tegra 2 Segment und hat Leistung satt. Es kommt mit vielen eigenen Apps an Board an, darunter auch eine News, Kalendar und Kontakte App. Mehr dazu gibt es hier!


Das HANNspree Tablet - ohne Namen

HANNspree bringt zum Weihnachtsgeschäft ein Tablet auf den Markt - Name unbekannt. Mit einem Tegra 2 Chip wird das Tablet in den Handel kommen. Die Specs können sich sehen lassen. Diese sind auch bei einigen der Grund, warum das Tablet in die engere Auswahl kommt. 

  • 10.1" Bildschirm
  • Tegra 2 Chipsatz
  • 512 MB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • per microSD-Karte erweiterbar
  • miniHDMI-Anschluss
  • 3,5 mm Klinke
  • 3500 mAh
  • 790 Gramm Gewicht

Das Tablet wird mit Android 2.1 in den Handel kommen, bekommt aber auf jeden Fall ein Update auf 2.2. HANNspree hat den Android-Trend erkannt und wird auch in Zukunft Android Tablets auf den Markt bringen. Angefangen mit diesem. Die weitern Tablets werden entweder auf Android 2.2, Gingerbread oder Honeycomb basieren. 


 
Hier die Bilder im Flickr-Stream

Das Video stellen wir in Kürze online.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    FunkFish 03.09.2010 Link

    hach wieder ein 10 zöller. die sind mir zu groß. 7 oder 8 zoll wären ideal und das kombiniert mit ner satten auflösung zb 1600x900

    10 zoll sind imho fürs sofa surfing zu groß.

    0
  • Mike K. 03.09.2010 Link

    Und ich finde 7 Zoll zu klein. Für Unterwegs möchte ich schon etwas Luxus genießen.

    Für zu Hause nehm ich das dann mit ins Bett, um noch etwas zu surfen, E-Mails zu checken, Statusmeldungen abzurufen oder einen Film zu schauen.

    Die Geschmäcker sind eben verschieden. Schau mal bei Archos, die haben schöne 7 Zöller :)

    0
  • Micha A. 03.09.2010 Link

    das spiegelt viel zu heftig und der Randbreich is mir persönlich viel zu fett.. nich schön..

    0
  • Sascha Ahlers 03.09.2010 Link

    Was soll das Ding denn kosten?

    0
  • Daniel Hopp 03.09.2010 Link

    Kein UMTS! Keine Alternative!

    0
  • User-Foto
    FunkFish 03.09.2010 Link

    @Mike: ja geschmäcker sind verschieden. auch gut so ^^
    hab das ipad testen können. ich weiß auch nicht es ist mir in dieser größe zu unhandlich. vllt "arbeite" ich am sofa auch anders ^^ wenn ichs mir für mein empfinden dort gemütlich mache ist mir die größe und das gewicht des 10 zöllers einfach ungelegen. für unterwegs ist mir die größe egal. eigentlich bietet mir mein desire eh alles was ich brauchen (abgesehen von der akkulaufzeit).

    0
  • Reinhard 03.09.2010 Link

    @Funkfish
    also 1600x900 auf nem 7 oder 8 zoll braucht keiner, 1024x600 lang locker, da merkst du von der qualität her keinen unterschied.

    0
  • dirk l. 03.09.2010 Link

    Was ich bei all den Tabletts vermisse ist ein Statement von Google wie es mit Android da weiter gehen soll. So das man als geneigter Käufer sieht wo die Reise hingeht. Baut Google den Market für Tabletts noch um, so das man Apps die für Tabletts angepasst sind in einer Eigenen Kategorie findet. Und werden höhere Auflösungen besser unterstützt? Und wird endlich Schluss gemacht mit diesem Firmewaremist, so das man das ganze System immer Updaten kann ohne auf die Hersteller angewiesen zu sein...

    Denn wenn nach ein paar Monaten keine Sicherheitsupdates, geschweige denn System Updates mehr erscheinen ist das Geld besser beim IPAD aufgehoben. Obwohl das für mich leider auch nicht in frage kommt.

    Ansonsten ist es schön zu sehen das auch kleine Firmen sich von Tablett Kuchen ein Stück abschneiden wollen.

    0
  • Marko D. 03.09.2010 Link

    Das Hannspree oder auch das Interpad sind letztendlich nur ein umgelabeltes Malata A1011. Mal schauen, wie sich die Lage entwickelt. Momentan würde ich wohl eher zum Original greifen. Zumal mir die Veränderte Oberfläche vom Hanspree nicht gefällt. Bei den Updates wird es sich wohl auch so verhalten wie bereits mehrfache bekannt. Die Hersteller brauchen ewig um ihre UIs anzupassen - falls sie überhaupt Produktpflege betreiben wollen.

    0
  • Dirk K. 03.09.2010 Link

    Wieviel Spass ich schon mit dem Ipad hatte bevor man mal ein pad mit Android in den Händen halten kann, das nich hier oder da wieder schlecht erscheint.

    Armselig das ganze, egal ob es das Geschäft belebt oder eher Verunsichert.....

    0
  • Dirk K. 03.09.2010 Link

    Ich glaube auch mal das kein ipad schneller veraltet, was den updatebereich angeht als jedes noch so momentan neue Apad.

    Wenn ich in sachen update einen einigermassen sicheren begleiter suche dann sicher kein Apad.
    Wie ein Vorredner sagte, wird genau der Bereich an Inormation total ausser acht gelassen, da kaufst du heute dieses hier vorgestellte pad mit Mörder specs, und gleichzeitig liesst mann das kommende Geräte erst mit ginger..... usw ausgestattet werden.

    Hallo "kommende"? na klar, oder sollten die downgrades bekommen.

    Und was passiert mit dem hier gekauften?

    Armselig janz einfach.

    0
  • Dirk K. 03.09.2010 Link

    In der Androidküche sind einfach zu viele Köche, und was das betrifft, kennt ja jeder das Sprichwort.

    0
  • Dirk K. 03.09.2010 Link

    Korrektur : AndroidPadKüche

    0
  • Dirk K. 03.09.2010 Link

    Kanns nicht lassen, aber im ernst statts sich zu besinnen auf das was ein solches Gerät eigentlich nur tun sollte,können- werden sachen wie mini hdmi dazu erfunden, ma im Ernst wie oft schleppt mann zu seinem pad noch einen HDready TV mit sich rum, im freien, im Zug?

    Welcher von uns Tech Junkies hat dafür nicht sowieso schon längst eine Mediaplatte neben seinem TV stehn ,das sind sowas von unütze Erfindungen in dem Bereich den diese Geräte eigentlich nur abdecken wollten! (sollten).

    Oder leg ich das Teil für ein Video zu schauen das ich ja sowieso erst mal zuvor auf das Gerät bringen musste, neben den TV und schaue dann HD, das ist doch sowas von Quatsch.

    Und in HD auf dem TV Bilder schauen, oje dafür is doch genau so ein Gerät gut, auf den Tisch legen und alle schauen zu. Sowas deckt einen so kleinen Bereich von Gigs ab, ist dafür aber unötig teuer.

    Nutze selbst ein Moto Milestone und bin total zufrieden.
    Nutze aber auch zeitgleich ein Ipad ,weil das was der Gedanke hinter solch einem Gerät war, 100 mal zu genüge abgedeckt wird, auch ohne HDMI , und Dualcore, oder was auch immer da noch kommen mag (für was eigentlich?)

    0