X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Harte Kritik gegen "Obdachlosen-Shooter" im Android Market

Kamal Nicholas
101

HoboHunt

Manchmal ist es ein schmaler Grat zwischen lustig und einfach nur geschmacklos und dumm. Hin und wieder finden auch Apps ihren Weg in den Android Market, die auf einer so dummen und vor allem bösartigen Idee basieren, dass man sich fragen muss, wie diese überhaup im Market landen können. Ein gutes Beispiel für so etwas ist die App des Entwicklers Synventus namens "HoboHunt", was sich ins Deutsche etwa genauso abschätzig in "Pennerjagd" übersetzen lässt. Mit dieser App können/sollen Nutzer Obdachlose fotografieren und sie "jagen" und dann mit Waffen malträtieren. In Apples App Store wurde die Einreichung der App bereits drei Mal abgelehnt, ein Grund mehr, weshalb deren Anwesenheit im Android Market heftige Kritik ausgelöst hat.

Im Ernst? Das ist einfach nur dumm. Offenbar stammt die Idee zur Entwicklung dieser geschmacklosen App von einem Freund von Synventus "CEO" Joel Usher, der Witze darüber machte, "Obdachlose zu jagen". Usher erklärte:

Der 'Hobo'-Teil [des Titels] stammt von einem meiner Freunde, der nach Washington pendelt und der mir ständig Bilder von Obdachlosen schickte, die er auf dem Weg mit seinem Telefon machte und mit Witzen unterlegte, dass er diese "jagen" würde. Er erzählte mir außerdem, dass eine Gruppe von Anwälten - einer angesehenen Firma, die ich nicht nennen werde - das Gleiche täte und die damit die Inspiration zu der App waren".

Aber es wird noch schlimmer: Wie Usher im gespräch mit Vice erklärt:

"Es gibt In-App Käufe, im Prinzip verschieden Pakete von Waffen- Overlays. Diese variieren von Schwertern und Messern hin zu Pistolen und so weiter [und Motorsägen, Panzern, zersplitterten Glasflaschen und mehr]. Diese sind es, die das Grundkonzept des Spiels bilden., da es so aussieht, als ob diese Waffen auf wen auch immer zielen, von dem man das Foto macht."

Hahaha, ich habe noch nie so gelacht! Was für ein kaputter Mensch muss dieser Usher denn sein, um so etwas witzig zu finden? Und noch schlimmer: Wie verstört muss er sein, um so eine gestörte App zu entwickeln und zu vertreiben? Ist das aus irgendeinem Grund gut, weil irgendwelche Anwälte aus einer bekannten Firma das auch machen? Ich muss bei dieser Sache unweigerlich an Bret Easton Ellis' "American Psycho" denken.

Umso öfter ich das lese, umso unwirklicher und kranker klingt das Ganze. Die ursprüngliche Beschreibung des Spiels las sich im Market wie folgt.
"Richte Deine Kamera auf einen ulkigen Penner. Drücke 'Shoot'. Das ist alles. Jage echte Obdachlose, Deine Freunde, Familie, Lehrer, Chefs, jeden. Tolle Fadenkreuze und echte Waffen-Klangeffekte erwecken die Jagd zum Leben. Auszeichnungen versüßen das Gesamtpaket und belohnen Euch für Eure beeindruckenden Jagdfähigkeiten. Teilt Eure Beute auf Facebook und Twitter".

Ok, die Idee für die App ist schon alleine wirklich mehr als schäbig, aber was hat es mit der Faszination auf sich, obdachlose Menschen zu jagen und zu "verletzen"? Und um die Sache noch schlimmer zu machen: Im "Spiel" können bessere Waffen erworben werden, die den "Hobos" noch mehr Schaden zufügen. Die App ist unter massive Kritik geraten und wurde als "fürchterlich" und "krank" bezeichnet und auch ich muss sagen, dass ich (obwohl ich einen recht merkwürdigen Sinn für Humor habe) die App wirklich abartig und alles andere als lustig finde.

Die App wurde bei Apple mittlerweile erneut für den App Store eingereicht, nun aber unter dem Namen "Photoslap". Google ist derzeit daran, die App zu untersuchen, deren Beschreibung im Market sich zwischenzeitlich auch geändert hat. Auch wenn die App dort noch genauso heißt, geht es nun zumindest in der Beschreibung nicht mehr um Obdachlose, sondern darum, "Fotos zu teilen und sich über seine Freunde lustig zu machen". Das Absurde daran ist, dass die Entwickler die App als "beste Foto-Sharing der Welt, wenn es darum geht, sich über seine Freunde lustig zu machen" bezeichnen. Außerdem sollen nun Freunde in "Penner" verwandelt werden und dann gejagt werden. Äh…was?

Manchmal scheint es, dass einige Exemplare des Homo Sapiens lieber Ihr Gehirn abgegeben hätten als so eine Schei..e zu produzieren. Ein Spiel, bei dem man eine Waffe kaufen kann, um (obdachlose, echte) Menschen damit zu jagen oder zu verletzen ist schlicht und einfach nicht lustig, Synventus. Punkt. Egal, wie ihr die App beschreibt.

Es ist wirklich schwierig, über eine solche App zu schreiben, weil ich natürlich einerseits keine Werbung für so einen Müll machen will, es andererseits aber keinesfalls kritiklos bleiben darf. Ein Dilemma. Doch ich hoffe, das auch noch andere Leute Aufmerksam auf den Dreck von Synventus aufmerksam werden, um diesen zu boykottieren. Diese Idioten... HoboHunt, die vielleicht schlimmste und erbärmlichste App-Geschichte bisher? Wie die Vice es schon sehr treffend zusammgefasst hat und deshalb von mir hier zitiert werden muss:

"Blasierte reiche Leute, die arme Menschen auslachen, Smartphone-Apps, kriecherische Startup-Typen, die sich selbst als "CEO" bezeichnen, Menschen, die schlechte Witze über das Töten anderen Menschen machen usw."

Bäh...

 

Quellen: DailyMail, Vice

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Apps
19 vor 1 Tag

Google Play Music Key: YouTubes neuer Musikdienst nimmt Gestalt an

Magazin / Apps
3 vor 5 Tagen

App-Deals: Aktuelle Angebote und Schnäppchen im Google Play Store

Magazin / Apps
25 aktualisiert vor 5 Tagen

Zoe und Co. im Play Store: HTC-Apps sollen alle Android-Geräte erobern [UPDATE]

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Denis F. 23.02.2012 Link

    Bist du jetzt besser weil du über jemanden herziehst der Offenbar einen Fehler gemacht hat Kamal?

    Zudem ist niemand gezwungen auf der Strasse zu leben und sich aus aller sozialer Verantwortung auszuklinken (zumindest in Deutschland)

    Man sollte das Spiel nicht zu ernst nehmen...

    0
    0
  • Ludwig M. 23.02.2012 Link

    Dennis dein Kommentar ist schwach

    0
    0
  • Stefan L. 23.02.2012 Link

    Eine App zu entwickeln und in den Market einzustellen macht man nicht aus Versehen, das ist pure Absicht und ganz offensichtlich weiss man was man da getan hat. Es ist eine menschenverachtende Idee.

    Kamal ist nicht deshalb besser, weil er über jemanden herzieht, sondern weil er solche Ideen verabscheut.

    Eine absurdere Vorstellung von Obdachlosen, als du, Dennis, kann man wohl kaum haben. Wobei: Da gibt es ja noch diese App..

    0
    0
  • Patrick 23.02.2012 Link

    Danke erstmal für diese App "Empfehlung". Ich hab sie mir natürlich sofort geladen und muss sagen, echt lustig :)

    Ich finde diese Idee gut. Keiner muss in Deutschland auf der Straße leben!

    0
    0
  • Oliver D. 23.02.2012 Link

    @ Dennis F. Du machst es Dir da recht einfach.
    ich sehe es genau so wie Kamal, und ich kann gut verstehen, warum Kamal so sauer ist.
    Ab wann ist man denn gezwungen?!?!?!
    Kennst Du die Gründe der Menschen, auf der Straße zu leben?
    Und selbst wenn sie sich aus ganz freien stücken dazu entschlossen haben, auf der Straße zu leben, gibt es uns dann das recht, sie zu "Jagen" ????

    0
    0
  • Tom schweegmann 23.02.2012 Link

    denkst du etwa die machen das extra??!!
    Ich finde das spiel auch total schrecklich!

    0
    0
  • Oliver D. 23.02.2012 Link

    Und keiner muss in Deutschland Patrick heißen.....also auf ihn Leute, wählt die Waffen!!!!!

    0
    0
  • Axel G. 23.02.2012 Link

    Denis: Falsche Einstellung.
    Patrick: Wie alt bist du, 11? Scheinst mir ein sehr, sagen wir, wenig mit Hirn gesegnetes Individuum zu sein. Auch für dich auf deutsch: Deine Aussage und Denkweise ist TOTAL BESCHEUERT!

    0
    0
  • Flo 23.02.2012 Link

    Seine Wut virtuell an Personen auszulassen, auf welche man zurzeit wütend ist finde ich gar nicht mal so schlecht, aber auf Leuten,welche auf der Straße leben so herrumzuhacken wie es die Entwickler dieser app machen find ich ganz schön Asi!!!

    0
    0
  • Patrick 23.02.2012 Link

    Es macht ja Spaß, also gerne :)

    0
    0
  • Andy N. 23.02.2012 Link

    Darf man in den USA einfach so ein Foto von jemanden machen und ins Internet stellen?

    0
    0
  • Axel G. 23.02.2012 Link

    @ Andy N.: Darf man dass denn, für den Zweck, überhaupt irgendwo??

    0
    0
  • Chris Sor 23.02.2012 Link

    Jeder darf jagen was er will, wie die Gesellschaft ihn dann wiederum sieht, steht auf einem anderen Blatt.

    Nur weil es die App nicht mehr gibt, heißt das noch lange nicht dass es keine "Obdachlosen-Jäger" mehr gibt.

    Vielleicht regt die App ja sogar dazu an dass einige Idioten aufgeklärt werden:

    "Hey, schau mal, ich kann hier Penner jagen" – Auf sowas könnte ja das ein oder andere ernste und lehrende Gespräch folgen welches den ein oder anderen evtl. auf die richtige Bahn bringt.

    0
    0
  • Stefan L. 23.02.2012 Link

    Oh mein Gott, es ist ja einfach unerträglich, dass es tatsächlich Menschen gibt, die das gut finden und ihre Ignoranz auch noch anderen Menschen ins Gesicht schlagen.

    Bitte bitte @AndroidPIT, deaktiviert die Kommentare in diesem Thread..

    0
    0
  • Luemel 23.02.2012 Link

    Danke für die Empfehlung.

    Werdet ihr davon auch nen Test machen?

    0
    0
  • Axel G. 23.02.2012 Link

    Voll und ganz Stefan L's Meinung

    0
    0
  • Mike 23.02.2012 Link

    Ich finde es geschmacklos. Nicht mehr und nicht weniger. Sehe mich nicht als Zielgruppe dieses Spieles und nehme diesen Bericht nur zur Kenntnis.

    0
    0
  • Kamal Nicholas 23.02.2012 Link

    Also, ausschalten werden wir die Kommentare nicht, da natürlich jeder seine Meinung haben darf. Ich verstehe zwar so Leute nicht, die irgendwas sagen wie "Keiner muss auf der Straße leben" weil solche Leute einfach überhaupt keine Ahnung haben, wovon sie da reden, aber die Diskussion hier ist dennoch angebracht...

    0
    0
  • Daniel Gollan 23.02.2012 Link

    Bin ganz der meinung von Dennis F. . Kommt mal wieder runter leute.

    0
    0
  • Weidi 23.02.2012 Link

    mann muss ja keine obdachlosen nehmen zb geht auch irgendwer arbeitskollege chef etz...

    0
    0
  • Kamal Nicholas 23.02.2012 Link

    @ Dennis F.: "Bist du jetzt besser weil du über jemanden herziehst der Offenbar einen Fehler gemacht hat Kamal?" Nein, nicht deshalb, sondern deshalb weil ich daran glaube, dass Menschen sich mit Respekt behandeln und sich nicht gegenseitig so kaputt machen sollten. Aber ich habe das Gefühl, dass Du meinen Blog einfach nicht ganz gelesen oder diesen irgendwie nicht verstanden hast, sonst hättest Du nicht einen so sinnfreien Kommentar geschrieben. "Einen Fehler gemacht"? "Oh, huch, ich habe eine App konzipiert und entwickelt, die dann versehentlich im Market landet". Ein Versehen? Das ist kein Fehler, das ist ganz großer Bullshit.

    0
    0
  • Daniel Gollan 23.02.2012 Link

    Ja klar kamal, und jeder andere shooter muss jetzt auch verboten werden und ist total geschmacklos, weil da ja unschuldige sterben... Schwache mainstream meinung von den meisten hier.

    0
    0
  • Fips05 23.02.2012 Link

    Dank Leuten wie Dennis F. ( 16:16 Uhr ) bekommt der Dreck seinen Nährboden.
    Bedauerlich, dass es solange dauert ihn aus dem Markt zu entfernen.

    0
    0
  • Ulrich H. 23.02.2012 Link

    @ Dennis und Patrick, sind das reine Trollposts oder seid ihr wirklich so peinlich? Eure Behauptung "Niemand muss auf der Straße leben." ist echt krank. Ich wünsche euch, dass ihr auch mal in so eine Situation geratet, damit ihr mal fühlt, wie das ist, wenn sich dann noch andere mit teuren Smartphones über euch lustig machen und behaupten, ihr wärt ja selbst schuld, wenn euch keiner eine Wohnung vermieten will.

    0
    0
  • Fips05 23.02.2012 Link

    16:46

    0
    0
  • Hans Joachim Günter 23.02.2012 Link

    Ganz ehrlich:
    Diese spiele sind nicht bös gemeint und deshalb nennt man sowas auch SPIELE!
    das ist spaß und ich find die idee lustig :-)

    0
    0
  • Daniel Gollan 23.02.2012 Link

    Ab dem spiel ist nichts schlimmer oder besser als bei 90% anderer schooter, also hierzu auf hier irgendeine meinung zu heucheln, obwohl ihr nichts besseres zockt oder gezockt habt

    0
    0
  • Daniel Gollan 23.02.2012 Link

    Hört, nicht hierzu

    0
    0
  • Kamal Nicholas 23.02.2012 Link

    Also ist es kein Unterschied, wenn man in einem animierten Shooter, in dem es keinerlei echte Menschen gibt, auf Pixel ballert, die alle erstellt wurden und Bildern von echten Menschen, die auf der Straße leben und über die man sich mit seinen Freunden lustig macht und die man dann auch noch "quälen kann"???

    Ich spiele selbst gerne Shooter und Kram wie GTA, aber die oben beschrieben App macht sich über ECHTE Menschen lustig, die in einer mehr als misslichen Lage sind. Für mich ist das ein wesentlicher, großer Unterschied.

    0
    0
  • Oliver D. 23.02.2012 Link

    Daniel Gollan, das trifft es...manche sehen den Unterscheid nicht mehr.
    Ist das jetzt real oder nur ein Spiel?!?!!?
    In dieser App geht es um echte Menschen.

    0
    0
  • Michael N. 23.02.2012 Link

    doof

    0
    0
  • Stefan L. 23.02.2012 Link

    @Kamal: Ich kann die Überzeugung, dass jeder seine Meinung äußern darf, natürlich nachvollziehen, es ist schließlich ein Grundrecht. Man muss aber niemandem die Plattform geben.

    Ich werde mich an dieser Diskussion auf keinen Fall weiter beteiligen. Wer das Problem mit dieser App nicht sieht hat in meinen Augen kein klares Oberstübchen.

    0
    0
  • Chris Sor 23.02.2012 Link

    Solange das keiner in der Wirklichkeit tut.

    Menschen denen sowas gefällt zeigen uns nur wie Sozial die Menschheit wirklich ist. Aber durch irgendwelche Vorwürfe im Forum ändert ihr daran nichts.

    0
    0
  • Daniel Gollan 23.02.2012 Link

    Naja jedenfalls gibt es hier genug leute die zuviel zeit und langeweile haben um sich über ein spiel aufzuregen... einfach nur lächerlich

    0
    0
  • Bjoern b 23.02.2012 Link

    Also manche Kommentare :D, als wuerde die Welt wegen der App untergehn :D.

    0
    0
  • Chris Sor 23.02.2012 Link

    Eben, es gibt wesentlich wichtigere Dinge. Typisch firstworldproblems

    0
    0
  • Chris Sor 23.02.2012 Link

    Das Problem ist nicht die App, nicht die Killerspiele, sondern die Menschen, dass ist immer so. Die App oder die Killerspiele (Amokläufe) sind auch kein "Werkzeug", im Gegensatz zu Waffen.

    0
    0
  • Weisser Wolf 23.02.2012 Link

    Es gibt mehr als gnueg Leute die sowas gerne spielen und jeder hat seine "Feinde". Man muss ja keiner "Penner" jagen. Es steht ja da: Man kann jedes Bild "verhauen", dass man rauflädt. Ausserdem ist Penner nicht direkt einer von der Strasse. Dein Chef kann auch ein Penner sein, wenn er dich mit Arbeit überlädt. Dein Vater ist ein Penner, weil er dir Hausarrest gibt etc.etc.

    Dazu kommt, dass diese kleine dumme App nun wirklich nicht den Menschenhass anstachelt und dazu verleitet, einen Penner zu jagen. Das machen die in Russland auch ohne teure Smartphones.

    Das hier, diese böse App zu brandmarken, ist unterster Populismus. Nach dem Schemata ist jeder Shooter sofort zu verbieten. Ah ja und es gibt Seiten, wo man das Aussehen von Menschen bewerten kann. Sexistisch! Verbieten! Auf FaceBook kann man Kinder kennenlernen? Alles Pädophile! Sofort vom Netz nehmen! Die Leute haben Handys womit sie sich selber geschossene Fotos senden! Sofort einziehen! Die Freiheit zu Denken muss verboten werden... naaaaa, ihr lieben Deutschen, in welche Richtung geht das wieder? Dann könnt ihr euren verwesenden SED (EX Gestapo) wieder in Betrieb nehmen und euer Volk regieren.

    Das ist mein Ernst! Wenn ihr wirklich glaubt, dass ihr mit euren "arme Penner" und das App istt "so krank" Kommentaren was bewirkt tut ihr mir echt leid. Ihr seid gegen Acta aber das hier wollt ihr verbannen? Wie sagt FaceBook "DAUMEN HOCH!"

    0
    0
  • User-Foto
    Androweed 23.02.2012 Link

    "Bäh" trifft es da ziemlich gut würde ich sagen. Ich spiele mit Vorliebe "Postal 2", aber da bringt man wenigstens nur Bots um. Aber warum man auf Pennerjagd gehen sollte ist mir schleierhaft. Usher + Entwickler sind wohl ein wenig größenwahnsinnig geworden...

    0
    0
  • Emir F. 23.02.2012 Link

    Wow Was ist hier denn nur los? Ich spiele wirklich super gerne shooter wie Call of Duty und GTA aber das KANN man einfach nicht mit diesem gestörtem "Spiel" vergleichen. Man merkt hier bei einigen Mitgliedern wirklich, dass die hinterm Mond leben! Ihr denken ist genauso krank wie das von Terroristen oder auch Nazis. Ich versteh Kamal sehr gut weshalb er diesen Blog geschrieben hat. Echt traurig

    0
    0
  • Firebrand 23.02.2012 Link

    Oh da hast du ja einen nerv getroffen. Gute werbung!

    0
    0
  • Andre R. 23.02.2012 Link

    Das Problem ist wirklich nicht das Spiel, werde es mir zwar trotzdem nicht laden weil zu primitiv, dass Problem sind leider die User, welche sich solche primitiven Spiele downloaden und noch gut finden, denn genau diese Typen können meist die Virtualität nicht von der Realität unterscheiden und was dann passiert kann man wieder in den Nachrichten verfolgen...

    0
    0
  • Wurst Hansel 23.02.2012 Link

    @ Kamal, ich zitiere Dich mal:
    "Doch ich hoffe, das auch noch andere Leute Aufmerksam auf den Dreck von Synventus aufmerksam werden, um diesen zu boykottieren."
    Das erkläre mir mal bitte. Erst werde ich darauf aufmerksam gemacht, um es dann nicht zu installieren?

    Du beschreibst ja selbst das Dilemma, in dem Du mit dem Blog steckst. Ich kann es auch nachvollziehen, dass Du Dich maßlos über so was aufregst. Aber diesem Mist auch noch eine Plattform zu geben, verstehe ich einfach nicht. Hier hätte ich den Entwickler doch einfach mit Ignoranz gestraft.

    Warum wrid nun aber trotzdem über so eine App geschrieben? Ich lehne mich weit aus dem Fenster und halte Euch "Klickgeilheit" vor. Wieder mal ein Thema, das Klicks bringt. Schreib doch mal morgen, wie viele Klicks dieser Blog hatte und wie viele Leute Du auf die App aufmerksam gemacht hast. ;)

    0
    0
  • Ronny W 23.02.2012 Link

    ich als ehemaliger obdachloser finde das echt geschmacklos, es gibt 1000 verschiedene Gründe warum man obdachlos werden kann. das man in Deutschland Ansich nicht obdachlos werden kann ist so nicht richtig. bei mir war es aufgrund einer Krankheit, bei manchen vielleicht durch Alkohol,wie auch immer. heute geht's mir zwar wieder richtig gut, mit gutem job und so,aber das kann sich alles auch schnell ändern

    0
    0
  • Florian 23.02.2012 Link

    1+ für weisser wolf
    Man bedenke das unser toller Papst TEUFELSAUSTREIBER eingestellt hat, dabei sterben menschen. Nicht wenn man auf seinem fon Fotos verprügelt

    0
    0
  • wickedcorejunky 23.02.2012 Link

    ich gebe einfach mal "weißer Wolf " recht und führe das nicht weiter aus, da ich sonst in eine extreme Wortwahl rutschen würde! bin seiner meinung!

    und an alle die die meinung vertreten dass in deutschland. niemand obdachlos sein muss ---> so ist es... und nicht anders...

    zur app: witzig ;-)

    0
    0
  • Volker K. 23.02.2012 Link

    ... und was kommt als nächstes? Linke, Ökos, Nazis (wobei, da würde ich fast eine Ausnahme machen würde), Ausländer, Christen, Moslems, Buddhisten, Kinder Menschen mit Handicap, Schwule, Lesben....
    Mengele lässt. grüssen. wenn "auch nur mit Kamera". Diesen bullshit sollte man / Google sofort aus dem Markt entfernen. So etwas ist diffamierent und asozial.
    Da lobe ich mir doch jeden egoshooter, auch wenn ich die nicht spiele.

    0
    0
  • TwoCubed 23.02.2012 Link

    Viel schlimmer, als die Tatsache, dass man virtuell Menschen verkloppen/umbringen kann (was im Prinzip eher weniger schlimm ist, allerdings schon recht hohl), ist dass man animiert wird, fremde Menschen zu fotografieren und sie zu veröffentlichen. So etwas muss verboten sein.

    0
    0
  • wickedcorejunky 23.02.2012 Link

    ja volker....
    und abgesehen von Kindern ( einzige Ausnahme) bin ich für solche apps... man sind doch nur apps!
    sowas blödes eure Meinungen! zensiert doch gleich das internet...

    ach so... das wollen die deutschen ja eh alle 3 Monate mit irgend nem hirnverbrannten Gesetz...

    ob dann

    0
    0
  • Jedder 23.02.2012 Link

    Wirklich bedenklich sind doch nur die teilweise dummen Kommentare hier:

    Entweder sind besagte User mit einem sehr niedrigen IQ gestraft, oder sehr jung und mit einem sehr niedrigen IQ gestraft oder aber halten sich für Menschen 1. Klasse und letztere machen mir wirklich Angst. Genau die lassen sich zu 100% auch vom braunen Pack einspannen wenn die Parolen stimmen.

    Das man sich am Ende mit solchen Deppen noch über technische Sachen unterhält, ohne zu wissen was für ein krankes Hirn dort verbaut ist, ist ebenso beängstigend...

    0
    0
  • Yusuf 23.02.2012 Link

    Als nächstes werden "aus Spaß" dunkelhäutige gejagd.
    Solche Arten von Apps gehören verklagt!

    0
    0
  • Joachim B. 23.02.2012 Link

    Auch interessant wier hier manche Leute mit dem Leid anderer umgehen. Diese werden dann als typische firstworld probleme betitelt und mit Ego-Shootern gleich gestellt. Bei solchen Menschen zweifelt man auch an der Demokratie!
    Mir geht es nicht um die App sondern besonders um die Anwälte!

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    wickedcorejunky, Bist du etwa der Meinung, das niemand auf der Straße leben muss?
    Das ist bullshit.
    Ein beispiel
    A verliert seinen Job, weil er trinkt. Er fängt an mehr zu trinken und kümmert sich um sonst nichts mehr. Dann fliegt er aus der Wohnung. Er lebt nun auf der Straße. Für einen Job kann er sich nicht bewerben, da er keinen Festen Wohnsitz hat. Einen Festen Wohnsitz kann er nicht bekommen, da ,und hier kommt das Problem, kein Geld dafür hat und einen Job braucht. So geht das immer weiter. Viele Obdachlose schaffen es auch irgenwann nicht mehr da raus (Drogenabhängigkeit ö.ä.) und bleiben auf der Straße weil sie auch das Gefühl haben, keine Perspektive mehr zu besitzen.

    Leute, wenn ihr wirklich denkt man müsse nicht auf der Straße leben, dann bedauere ich Deutschland und verfluche es, hier leben zu müssen.
    Das diese App beschissen ist stimm. Denn die Idee an sich, Bekannte zu fotografieren und einen Effekt in das Bild einzubauen ist okay, aber die Umsetzung, dass es Penner sind die man fotografieren solle und das der Effekt waffen sind, Das ist unter aller Sau. So Etwas gehört verboten, da es beleidigend ist. Wenn eine App käme, die Android-Nutzer verarscht/beleidigt, dann würden alle die jetzt sagen, "Ist doch lustig leute" ausrasten und eine Entfernung aus dem Market fordern. Hier wird doch ganz klar mit zweierlei Maß gemessen.
    LG Max T., Ein Junge mit Gehirn
    P.S.: Kamal toller blog, auch wenn er leider gottes Werbung dafür macht (Beim Nächsten mal vielleicht namen der App/Entwickler weglassen, dann kommen so Bekloppte nich auf die Idee das herunter zu laden) solche KritikBlogs finde ich wirklich gut:)

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    Yusuf Interessante Idee schick sie mal an den Entwickler dann kommt N*****Hunt
    Aber Die sind wikrlich krank die Entwickler, und die User erst recht.... :-/

    0
    0
  • User-Foto
    Hans K. 23.02.2012 Link

    Leute, gebt doch Idioten wie Dennis keine Plattform für ihre kranken Ideen hier. Das ist keine Meinungsäußerung von ihm und einigen anderen hier, sondern geistiger Durchfall!
    Was kommt als nächstes? Juden verbrennen?

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    Hans K. Holocaust 2.0, oder was?
    Nicht so unwahrscheinlich, wenn ich erlebe das einige in meiner Stufe (ich bin 15) Mein Kampf lesen und den Nazigruß aus langeweile machen.
    Heutzutage wo es das internet gibt sind die leute dreister. das internet schützt die ganzen Feiglinge die früher die schnauze gehalten hätten. Deswegen kann man auf youtube/Facebook kommentare á la "Scheiß [Hier Minderheit eintragen]!" lesen. Die leute trauen sich das, weil man ihnen keine reinhauen kann wenn sie das bringen. Dennis hat das auch nur gesagt weil keiner weiß wer er wirklich ist und ihm daher keiner deswegen die eier zu brei treten kann (Was ich jetzt gerne machen würde)

    0
    0
  • Bjoern b 23.02.2012 Link

    Die meisten hier sind nicht besser. Sobad man nicht gegen die App hat wird man sofort persönlich angegriffen. Ohja wir sind ja so perfekt...

    0
    0
  • Florian 23.02.2012 Link

    Niemand muss auf der Straße leben, jede Gemeinde/Stadt MUSS sozialwohnung für obdachlos bereit halten in die sie, wenn sie wollen reinkönnen.

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 23.02.2012 Link

    Eure Pseudomoral kotzt mich an! Wieviel User hat das Pennergame aus Hamburg? Das ist nicht anderes ausser das Hamburger Obdachlose aus Erlösen des Games unterstützt werden, die kaufen sich halt von der Schuld frei!

    Und ich betone nochmals Niemand muss in Deutschland auf der Strasse leben, dazu gibt es auch Gesetze auf die sich jeder Berufen kann.

    Ich habe in meinem ersten Kommentar zu keiner Zeit das Leid Obdachloser belächelt noch sonst irgendwas! Ich habe belegbare Fakten aufgeführt. Alles was ihr könnt ist mich zu beschimpfen und zu beleidigen. Wie gesagt eure Pseudomoral ist erbärmlich.

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    Florian, die haben aber NICHT UNENDLICH FREIE PLÄTZE (Capslock kann ich auch bist du nich der einzige) und wenn man da, besonders in großen deutschen städten, nicht möglichst schnell ist, dann hat man kein Bett für die nacht.
    An alle die das nicht verstehen: Streben Nach Glück, Guter film mit Will Smith, der zeigt das leben eines Obdachlosen an einigen stellen sehr gut:)

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 23.02.2012 Link

    Max T. Ganz großes Kino!

    0
    0
  • Florian 23.02.2012 Link

    War es auf dem Atari oder C64, glaube C6r, da gab es teacher buster, da konnte man den Namen seines lieblingslehrers eingeben und den dann töten.

    0
    0
  • Volker K. 23.02.2012 Link

    @ max t., Andreas m. und all die anderen daaaaaaaankeeeeeeeee
    menschenverachtender geht's ja kaum...
    ja ja, apps sind harmlos, dermacht doch nichts, der will nur spielen. bullshit, das kann zum Nährbodenl seltsamer einstellungen werden. muss nicht, kann aber. also weg damit. manches muss einfach zensiert \ verboten werden. auch wenns den Piraten nicht gefällt.

    0
    0
  • Michael S. 23.02.2012 Link

    Schon Menschenverachtend dieses Spiel.Zum Glück hats kein Deutscher geschrieben, sonst hätte es wieder geheissen, alle Deutschen sind Nazis.

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    Jetzt Klinke ich mich aus, da einige (ja dennis, dich meine ich) einfach respektlos sind. Statt auf meinen Kommentar zu reagieren kommt lediglich ein belächelnder Kommentar der meinen Beitrag ins lächerliche Zieht!

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    Volker K. Ähm Kannst du mir vielleicht erklären wieso ich Menschenverachtend sein soll? ich vertrete vollständig deine Meinung

    0
    0
  • Jedder 23.02.2012 Link

    @Max T.

    Sehs nicht so eng, klein Dennis hat die Problematik nicht erkannt.
    Er meint halt, nur weil per Gesetz niemand auf der Straße leben muss, ist alles in Butter. Schon ziemlich am Thema vorbei die Einstellung...aber da kannste reden, reden, reden, es wird zu keinem Erfolg führen solange es ihm gut geht. Erst wenn er selbst eine negative Erfahrung macht kommt das große Heulen. Und jetzt denkt er: "Das kann mir NIE passieren". :P

    0
    0
  • Emir F. 23.02.2012 Link

    @Max T. Da unterstütze ich dich sofort. Was das nur für Idioten sind die so ein Spiel "witzig" finden. Die hätten es verdient mit den Obdachlosen zu tauschen.

    0
    0
  • Volker K. 23.02.2012 Link

    @ max nicht du - das Spiel. sorry wenns falsch rüberkam...

    0
    0
  • wickedcorejunky 23.02.2012 Link

    max T.

    dein Beispiel ändert nichts an meiner meinung weil das beispiel auch hinkt..

    es basiert darauf das er seinen Job verliert weil er trinkt... muss er ja nicht oder??? somit ist er selbst schuld.... hätte sich längst in Behandlung geben können... kommt ja nicht von heute auf morgen... und hätte es freunde könnte es bei denen unterkommen....

    und ein user unter dir meinte auch das ne Gemeinde/Stadt verpflichtet ist ne sozial Wohnung zur verfügung zu stellen... also?

    und ich bin halt kein Mensch der sich um fremde kümmert... bin ich deswegen dumm? ( um solchen Argumenten gleich entgegen zu wirken)

    rücksichtslos/Gefühlslos ja
    aber nicht dumm

    und bevor wer Vermutungen anstellt:
    bin 26 und habe Abschluss an höherer schuld

    wickedcorejunky

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    Emir F. Das ist zu hart. Ich persönlich finde niemand hat das leben als Obdachloser verdient, da es wirklich menschenverachtend ist wie sie leben müssen.
    Wobei eins vergessen viele. Ich war schon oft in Hamburg und habe dort einige Obdachlose gesehen. Viele der Obdachlosen sind sehr barmherzig, ich habe mal einem Obdachlosen 3 Euro gegeben (ich weiß es ist wenig aber trotzdem) und er hat dafür Hundefutter für seinen Hund gekauft. Das fand ich wirklich barmherzig, das er Futter für seinen Hund kauft, anstatt, wie so viele glauben, alkohol für sich selbst (beobachten konnte ich das aus einiger ENtfernung, da ich gerade selbst etwas gegessen habe und zufällig blick auf die situation hatte)

    0
    0
  • Jedder 23.02.2012 Link

    @ wickedcorejunky

    Vielleicht bist Du nicht dumm, aber eine große Leuchte bist Du auch nicht wenn ich Dein Geschriebenes sehe.
    Als Mensch bist Du einfach asozial, wenn Du das toll findest ist es ok für Dich.
    Für die Gesellschaft bist Du eher das schlechteste aller schlechten Beispiele....sehr, sehr unsymphatisch.

    0
    0
  • Don M. 23.02.2012 Link

    wickedcorejunky Ich halte dich auch nicht für dumm, aber für kalt und bösartig. Und Mein beispiel war, wie der name so schön sagt, nur ein Beispiel. UND: Trinker kapseln sich meist von ihrem sozialen leben ab und daher wissen die Freunde meist nicht bescheid.
    Außerdem, es gibt auch Kinder die von zu Hause wegrennen und auf der Straße leben, weil sie nicht zu sozialen einrichtungen wollen, aus angst zurück nach hause zu müssen.
    Außerdem: Das ist nicht bös gemeint sondern eine Bitte beruhend auf deinem Satz.
    Wenn du dich nicht gerne um andere Menschen kümmerst, werde niemals Vater/Mutter(ich weiß nicht welches Geschlecht du hast). Denn auch um Kinder müsstest du dich kümmern, sonst rennnen sie weg und landen auf der Straße und sind obdachlos, aber moment, Es zwingt sie ja keiner auf der Straße zu leben. Es ist ja ihre schuld, dass du dich nicht gerne um sie kümmerst.
    Liebe Grüße

    0
    0
  • dawid1983 23.02.2012 Link

    geschmackloses und menschenverachtendes "spiel" aber was noch schlimmer ist das manche user das auch noch cool finden! und die aussage das leiner in deutschland freiwillig obdachlos oder am rande der gesellschaft leben muss zeugt von ignoranz und pubertärem gehabe!

    0
    0
  • wickedcorejunky 23.02.2012 Link

    max t...

    stimmt ich bin kalt...
    hat gründe...
    bin nämlich allein erziehend weil sich die mutter um mich und nehmen Sohn nichts geschissen hat... aber ich habe von allen Seiten schon gehört das ich einer der liebevollsten Väter bin die sie kennen...
    das geht weil ich mich in erster Linie um meinen kleinen dann und mich und dann um meine freunde kümmere...
    und das ist der knackpunkt:

    ich kümmere mich um Familie und freunde... aber nicht um den Rest der Welt... und das beinhaltet auch obdachlose...
    und mit der einstellung kann man auch ganz leicht Gruppierungen/menschenverachtende apps lustig finden...

    wickedcorejunky

    0
    0
  • Max B. 23.02.2012 Link

    wer sowas spielt sollte mal eine woche deren alltag mitmachen

    0
    0
  • T.M. 23.02.2012 Link

    Da sieht man mal wieder das es google nur um die quantität der apps geht und nicht um die qualität um dann wieder damit werbung machen zu können, das sie 100.000 apps mehr haben als apple!
    Aus dem grund lässt google auch zu, das die programmierer oft mehrere total gleiche apps hier reinstellen, nur um die in alle möglichen rubriken zu setzen damit der user sie überall findet.

    0
    0
  • Patrick 23.02.2012 Link

    An dieser App sieht man, dass die Leute bei Google Humor haben

    0
    0
  • Ralf S. 23.02.2012 Link

    Assiprollgewaltverherrlichende Spiele werden hier viel zu oft vorgestellt.
    Dunstheimerische Spezialität

    0
    0
  • Adrian D. 23.02.2012 Link

    Negativ-Schlagzeilen sind die beste Werbung. Nach dieser Aufregung hier muss ich mir die App definitiv besorgen ^^

    0
    0
  • Daniel S. 23.02.2012 Link

    Geschmacklos!

    Das gilt für das Spiel, aber auch für das Zitat(als Begründung Lachhaft) und denjenigen der Fotos von Menschen in Not zu seiner und anderen Belustigung macht.

    Shooter schön und gut, aber es gibt/sollte Grenzen geben.
    Das ist nicht mehr zu vergleichen mit nem klassischen Shooter.
    Da geht es nur noch um Geschmacklosigkeiten.

    0
    0
  • Aqua★A5 ツ 23.02.2012 Link

    @ Dennis
    Du enttäuscht mich ein wenig. Bist sonst eigentlich nicht so ,doch heut hast Dir kein Gefallen getan mit deinem Kommentar ... Schade

    Zum Blog : Danke Kamal gut geschrieben.

    Zur App : Ein Spiel wo reale Menschen malträtiert werden ,ist kein Spiel. Weg damit !

    An die Spieler davon : Menschenverachtend !

    So nun kann es wieder heissen "Moralapostel" ;)

    0
    0
  • Yilmaz Y. 23.02.2012 Link

    Typisch für AndroidPIT so nen polarisierenden (aber guten) Blog zu veröffentlichen und dann zu zusehen wie sich manche User hier bekriegen und aufs unterste Niveau beschimpfen (Es sind beide Parteien gemeint).

    Ich frag mich manchmal ob es hier wirklich Mods gibt die ihre schlichtende Aufgabe ernst nehmen. Ich an AndroidPits Stelle würde alle Mods "feuern" und neue Leute die sich freiwillig für das gute Klima auf der Seite, dass ich hier schon seit einigen Monaten vermisse, engagieren wollen.

    An alle Mods nicht böse gemeint aber ihr seid schlicht weg nutzlos so wie mein Kommentar der im Endeffekt sowieso nichts bringen wird.

    0
    0
  • User-Foto
    Wuffze W. 23.02.2012 Link

    hauptsache irgendwelches kritischesgrauzonen zeug welches moralisch fragwürdig ist, in einen Blog packen.
    Ich werd androidpit mittlerweilen nicht mehr weiterempfehlen. Bin mir nichtmal sicher ob ich wirklich noch meinen acc hier haben will.

    0
    0
  • Käpt'n Andreas V. 23.02.2012 Link

    Hier geht ja die Post ab in den Kommentaren... Interessanter Weise hätte ich nie von der App erfahren, wenn jetzt nicht darüber geschrieben worden wäre.

    Solche "Spiele" wird es leider immer wieder geben. Ich erinnere mich noch an eines Namens "Gaddafis Children" auf dem C64. Dort musste man Figuren erschießen, die vor einer Wand lang liefen. Tolle Grafik damals, aber mehr als fragwürdig, was den Inhalt anging. Eine Art Moorhuhn mit Menschen...

    Die Zeiten ändern sich scheinbar nie :-(

    0
    0
  • Michael S. 24.02.2012 Link

    @yilmaz: ich finde es gut, wenn Androidpit auch solche Spiele diskutiert. Gerade diese Themen regen auch mal zu einer Meinungsäusserung an und zeigen die Meinungsvielfallt in Deutschland, welche wahrscheinlich auch als Stichprobe für die weltweite Meinung herangezogen werden kann. Ich denke das Kamal dies damit bezwecken wollte und ich finde es toll. Dennoch kann es nicht sein, dass oft, nicht nur hier, solch ein Diskurs ausartet und persönlich oder verallgemeinernd wird. Man soll einfach nur das Thema mit einem Kommentar bewerten und dann ist gut. Insofern Stimme ich Deinem ersten Absatz zu.

    0
    0
  • User-Foto
    pipolino 24.02.2012 Link

    Die app mit dem Holocaust in Verbindung zu bringen ist aber mal so was von fehl am Platz.junge junge junge. ich persönlich behandel erstmal jeden Menschen gleich.werde mir die app holen.testen und mir dann eine Meinung darüber bilden.sobald auf jemanden geschossen wird finde ich das grundsätzlich nicht gut.nur diejenigen die sich hier brutal gegen diese app äußern, sollten sich mal Gedanken darüber machen ob so sie selber oder sogar ihre Kinder an Karneval mit Pistolen ausstatten und warum!! Auf jemanden schießen ist nicht gut.da ist es egal ob obdachloser, reicher..etc

    0
    0
  • Hans Landa 24.02.2012 Link

    Der einzige Kommentar von Wert war bisher die fiktive Abschaltung von Fratzenbuch.
    Dad Problem ist nicht die App sondern die eigentliche Idee dahinter (siehe Erläuterung von Usher), aber das raffen hier einige nicht.
    Auch: Zuviel getrolle in den Kommentaren.

    0
    0
  • Rainer Zuhfall 24.02.2012 Link

    Also ich bin begeisterter Shooter fan. Ich baller so ziemlich auf alles, was sich bewegt! Aber Obdachlose? Da kommt bei mir der Wunsch auf, die Entwickler platt zu machen.

    0
    0
  • T.M. 24.02.2012 Link

    Sorry, aber das geht in meinen Augen gar nicht! Durch genau so einen Unsinn gibt es diese ganzen "Killerspiele"-Diskussionen!
    Es geht hier schließlich im reale Personen des echten Lebens. Zusätzlich gibt es leider genug Menschen deren IQ ca. die Höhe der Teppichkante erreicht und das dann auch noch nachmachen!

    Schlimmer finde ich noch, dass manche hier das einfach als Spaß abtun. Was wenn das kein Obdachlosenhunter, sondern ein Niggerhunter oder Judenhunter wäre? Ob es dann hier noch die gleichen bescheuerten Kommentare gäbe?

    Manche Menschen brauchen einfach einen High-Five!
    Mitten ins Gesicht.
    Mit einem Stuhl.

    0
    0
  • Maike Rohde 24.02.2012 Link

    wenn ich hier lese, dass man in Deutschland nicht auf der Strasse leben muss, könnte ich schón böse werden. nein, natürlich muss man das nicht, aber man muss auch nicht diese Menschen jagen und maltretieren..

    0
    0
  • Thomas Oberth 24.02.2012 Link

    Kamal, wenn das man nicht ein Schuß in den Ofen war! Unbestritten ist Dein Standpunkt richtig, so eine Sche..e hat auf keinem Smartphone etwas zu suchen, weil es menschenverachtend ist. ABER wenn knapp 5000 Leute bis jetzt deinen Blog gelesen haben, sind schätzungsweise 10 Prozent dabei, die von der App bis zu deinem Beitrag davon nichts gehört haben und sich dadurch animieren ließen, sich diese kranke App zu besorgen.
    Bitte nicht falsch verstehen, ich teile Deine Ansicht zu 100 Prozent, kann auch aus eigener Erfahrung urteilen, denn ich sage auch immer, was mir nicht passt. Manchmal auch zu schnell und zu impulsiv! Aber manchmal sollte man lieber etwas im verborgenen lassen und keine schlafenden Hunde wecken!
    Nochmal! Ich teile Deine Meinung und verachte diesen Mist, aber diese "Werbung" hat vielleicht mehr zur Verbreitung dieser Schei..e beigetragen, als es beabsichtigt gewesen ist......

    0
    0
  • iPaddy 24.02.2012 Link

    Der Blog hilft aber vielleicht auch nochmal sich selbst kritisch zu hinterfragen, ob man wirklich jede noch so unsinnige App auf sein Smartphone oder Tablet laden muss.
    Zu der in diesem Artikel beschriebenen App und den teilweise gesitig armen Kommentaren hier ist ja inzwischen eigentlich alles gesagt worden.

    0
    0
  • T.M. 24.02.2012 Link

    @ T.M. :
    Wollte gerade ähnliches schreiben und kann es so nur bestätigen! Finde es auch von kamal schön, mal dieses thema anzusprechen, denn immerhin geht es ja um einen app, der von apple mehrmals abgelehnt wurde, aber von google nicht - wem wundert das noch....

    0
    0
  • Kamal Nicholas 24.02.2012 Link

    @ T.M. Vielen. viele Dank für Deinen High-Five Kommentar. Ich habe herzlich gelacht. Made my day :)

    0
    0
  • Mona P. 24.02.2012 Link

    Was mich noch mehr aufregt sind solche dämlichen Einträge wie dieser hier. Hätte man die App unter den Namen "Verpürgel deine Freunde XD" vertrieben hätte sich sicher keiner aufgeregt, aber kaum teilt man es einer Gruppe zu ist es ja soooo schlimm. Hallo?? Man tut das doch nicht wirklich! In Ego shooter bringt man auch massenhaft Leute um. Ist man deswegen gleich ein Massenmörder?? Und immerhin finden diese spiele auch tausende gut

    0
    0
  • darky2k 24.02.2012 Link

    Wer sagt, die Ansicht: Penner müssen in Deutschland nicht auf der Straße leben! " sei dumm oder krank, der sollte selber mal im Oberstübchen n bisschen Staub wischen.... Es ist FAKT!!! KEINER MUSS hier bei uns auf der Straße hausen! Wir sind immernoch ein Sozialstaat! Wenn auch sonst Alles Andere abnormal hier ist, aber das soziale Netz ist eines der BESTEN Dinge, die wir in D-Land noch haben!! Soziale Einrichtungen und Anlaufstellen, wo Jeder aber auch wirklich Jeder hingehen kann, der in Not ist. Dass Leute trotzdem auf der Straße leben wollen/müssen, weil sie sich es so ausgesucht haben oder sie schlicht nicht mehr in der Lage sind, anders zu handeln oder auch nur zu faul, ist leider auch eine Seite.Auch das viele Menschen den Sozialstaat ausnutzen spielt dabei eine Rolle. Aber grundsätzlich muss hier Keiner auf der Straße bleiben (ein wenig Initiative oder Hilfe vorausgesetzt)

    Zur eigentlichen App: Viel Lärm um Nichts. Manchmal vermeidet man bestimmte Dinge, indem man am Besten garnichts dazu sagt...

    0
    0
  • Aqua★A5 ツ 24.02.2012 Link

    @Mona
    Interessant. Junge Mädels die sich angeblich zu heiss anziehen regen Dich auf ,aber diese ist scheinbar okay für Dich ...

    0
    0
  • darkerdark 25.02.2012 Link

    Wo bleibt die Menschenwürde?
    Wie krank muss man sein um sowas zu spielen?
    Und wie krank sind diese Komentare!

    Vielleicht auch noch ein Spiel mit Juden?

    Mein Tipp an einige von euch: Denken nicht vergessen!

    0
    0
  • Kochstudio 26.02.2012 Link

    Seit der Agenda 2010 ist der Sozialstaat aufgekündigt. Anscheinend sind hier einige noch warm verpackt und wissen nicht was draußen in der Welt los ist.

    "Die Gesellschaft hat sich negativ verändert Daher sei das Risiko, in Armut zu fallen, heute deutlich höher als vor Hartz IV....
    Wenn sich der Eigenwert des Menschen ökonomischen Erfordernissen unterordnen muss, wird unsere Gesellschaft inhumaner, unsozialer und brutaler."

    http://www.n-tv.de/politik/Butterwegge-Bilanz-verheerend-article5559506.html

    Dieser Blog bestätigt Butterwegge leider.

    0
    0
  • Susila 27.02.2012 Link

    Sagt jemandem der Satz etwas, "die Würde des Menschen ist unantastbar"? So steht es in unserem Grundgesetz. Wo aber bleibt die Würde des Menschen bei solchen Apps? Und meiner Meinung nach haben Egoshooter und so eine App nichts gemeinsam. Es ist ein Unterschied, ob ich in einem Spiel gegen "Pixel-Gegner" kämpfe oder hier echten Menschen, wenn auch nur virtuell, Schaden zufüge. Ich würde diese App nicht mal als Spiel bezeichnen. Es sollte jeder, dem die App gefällt, einmal darüber nachdenken, ob es ihm auch gefallen würde, wenn sein eigenes Bild irgendwo im Internet als "Abschuss" oder mit entwürdigenden Kommentaren versehen auftauchen würde. Und wie steht es hier eigentlich mit dem Recht am eigenen Bild?

    0
    0