Jetzt mit AndroidPIT und Vodafone eins von drei Huawei P8 direkt zum Verkaufsstart gewinnen

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren
Verfasst von:

[Hands-On] 10,2 Zoll SuperPad aus China getestet

Verfasst von: Markus K. — 25.12.2010

Android 2.1, 1GHz, 256MB RAM, 2GB Flash werden uns hier versprochen.....

...ob dieses Android Pad aus China das einhalten kann... seht selbst !


SuperPad

Ich habs mir bestellt und einfach mal Ausprobiert !

Bei einem Gesamtpreis von 170€ wird man wohl eher denken... "Taugt wohl eher nix"

Aber dem ist meiner Meinung nach nicht so. Es hat kleine Fehler die man verbessern könnte, aber alles in allem...

Naja, lest selber !

Nun ist es also da, das Christkind oder besser gesagt der DHL Mann hat´s Gestern pünktlich am heiligen Abend um 17 Uhr geliefert !

Nach dem ersten einschalten muss man das Pad erst mit einem mitgelierferten Product Key registrieren. Also key reinhacken, vorher WLAN verbinden und auf gehts. Etwas ungewohnt bei Android aber ok.

Das SuperPad macht rein optisch einen guten Eindruck. Das typische an billigen Android Pads was mich immer gestört hat, ist das Display, beziehungsweise die meist sehr dünne, billige Folie des Touchscreens. Bei manchen Modellen ist sie oft wellig und relativ hässlich anzusehen. Das hat sich beim SuperPad wesentlich gebessert !

 

Das Display mit seinen 10,2 Zoll Diagonale und seiner 1024x600 er Auflösung ist hell genug und schön Scharf. Das tolle an diesem Pad sind die Anschlüsse und Erweiterungsmöglichkeiten die viele Bastler von Euch bisher immer selber nachrüsten mussten...

 

Es ist rein optisch sogar wirklich gut verarbeitet. Das silber lackierte Backcover macht einen hochwertigen Eindruck und hier wurde nicht an Klarlack gespart.

Das Pad gibt es bei einigen Anbietern auch in Weiss, jedoch sehr selten.Das Pad verfügt an der Oberseite über einige Tasten wie bei Andoid üblich sind das "Home", "Menü", einen Volume Key mit "+" und "-" und nicht zuletzt die Power Taste. Am unteren Rand findet man noch einen Reset Knopf der mit nem Kugelschreiber leicht drücken kann.Ich muss aber dazu sagen, das ich diesen Knopf bisher noch nicht benutzt habe.Der Zurück Button den ich erst vermisst habe ist simpler Weise der "iPad" Taster unterhalb des Displays, was gut gemacht ist und die Bedienung erleichtert.

So nun aber mal zum User Interface selber. Oben die gewohnte Android Leiste, die nochmals alle Hardware Keys beinhaltet und zusätzlich den Button "Prt Sc". Ihr ahnt schon wie ich meine Screenshots gemacht habe... Richtig mit diesem bereits vorinstallierten Button der Screenshots des Geräts direkt auf der SD Karte ablegt.

 

Wie man sieht, hab ich das Pad schon ein wenig an meine Bedürfnisse angepasst. Das hier ist der erste der 3 Homescreens, die sich mit zusatz Apps wie DxTop noch erheblich erweitern lassen. Für meine Bedürfnisse ist das hier jedoch mehr als genug. Der linke der 3 Screens ist mit einer Lupe gekennzeichnet. Das hat den Grund das man auf dem linken Homescreen leider keine Verknüpfungen oder Apps ablegen kann, dort befindet sich nur eine Google Suchleiste, mehr nicht. Schade, das finde ich etwas verschwendeten Platz. Das schöne Dock unten kann man selber bestücken wie man möchte, es besitzt jedoch keinerlei grafische Effekte wie man es von einem iMac gewohnt wäre. In der Mitte des Docks befindet sich dieses Würfelartige Gebilde das einen bei kurzem Druck direkt die installierten Apps wie Klötze vom Himmel regnen lässt. Je mehr Apps man hat desto weniger passen auf den Screen, maximal jedoch 18 wenn man das Dock ausser Acht lässt. Sind die 18 Apps erreicht, kann man mit wischen den Screen wie einen Würfel drehen um an weitere Apps zu kommen. Je mehr Apps, desto grösser der Würfel. Leider hab ich dazu keinen Screenshot, aber vielleicht reiche ich noch ein Video nach.

 

Man kann sich das schlecht vorstellen, es gibt aber bereits Videos dazu auf Youtube. Falls Euch das interessiert, sucht einfach mal nach "aPad Flytouch2 Android 2.1 Review - GER"

Hier kann man den Würfel gut sehen.

Auch ein drehen des Homescreens funktioniert automatisch wie bei einem gewöhnlichen Android Handy, hier jedoch in alle Richtungen.

 

 

Jetzt aber mal was zu den technischen Daten. Ich hab auch mal für die Technik Freaks unter Euch ein paar Screenshots.

Angegeben ist das Pas mit 1GHz, 256MB Ram, 2GB Flash. In einigen anderen Foren heisst es es hat 800MHz, wie man auf meinen Screenshots leider nicht sehen kann, da die CPU Frequenz nicht ausgelesen wird, 184MB RAM und wie ich bemerken musste noch knapp 984MB App Speicher zur Verfügung, das ist meiner Meinung nach mehr als genug Platz für Apps. Beim normalen Betrieb vermisst man etwas mehr Ram, 512MB wären hier super gewesen. Trotzdem läuft das Pad ziemlich flüssig, hin und wieder muss man eine gedenk Sekunde einlegen, was aber nicht weiter stört.

Hier kann man sehen, ich habe bereits Apps installiert und nicht wenig, es ist immernoch ausreichend Platz übrig. Filme, MP3´s und Dateien sollte man wie ich besser extern auf eine micro SD auslagern um im Flash Platz frei zu halten. Bei mir reichen momentan die 4GB micro SD Karte aus, das SuperPad unterstützt jedoch bis zu 2 x 32GB Karten.... wers braucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

Ich habe auch mal Spiele aus dem Market gezogen, der übrigens Prima funktioniert und sogar schon der neue Market ist. Man muss dazu sagen das der Market ab und an mal kurz stockt, dann muss man raus und nochmal rein, aber das ist nicht so schlimm wie ich finde. Viel wichtiger ist doch, das er überhaupt funktioniert, was ja bei einigen Pads nicht der Fall ist und man muss mühselig seine Apps über die SD installieren. 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das von Haus aus vorinstallierte "System Update" App, was auf weitere Firmware Versionen oder vielleicht sogar ein Update auf 2.2 Froyo hoffen lässt. Es kursieren bereits im Internet einige selbstgebastelte Firmwares, hier ist jedoch vorsicht geboten, wenn man sich nicht auskennt, kann das schnell ein nicht mehr startendes Pad zur Folge haben. Man sollte also deshalb lieber die Finder davon lassen. Versierte Android User können natürlich das Pad rooten und auch andere FW ausprobieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

Auch das Einstellungs Menü ist wie gewohnt einfach bei Android, lediglich ein paar Sachen sind auf das Pad angepasst, wie z.B. ADSL und Ethernet Settings. Man kommt mit der gewohnten Gelassenheit durch die Menüs, alles ist da, wo man es vermutet.

 

 

 

Was mir an dem Pad nun negativ auffällt ist schnell in ein paar Worten zusammengefasst.

Für diesen Preis kann man nicht erwarten das alles 100%ig ist. Als erstes wäre zu nennen, das das Keyboard nur Chinesisch oder Englisch ausgeführt ist, egal welche Tastatur Einstellungen man wählt. Auch ein nachinstallieren von Better Keyboard oder anderen tastatur Apps bringt die gewohnte Android Tastatur mit sich und lässt sich nicht ändern.

Warscheinlich bin ich dafür nicht versiert genug. Kann auch sein, das man das Gerät für Better Keyboard erst rooten muss, damit dieses dann auch erscheint. Keine Ahnung. Da hoff ich nun Mal auf weitere Hilfe aus dem Forum.

Auch negativ fällt mir auf, das die Stereo Lautsprecher immer ganz leicht rauschen, egal, ob Volume auf 0 oder 100% egal ob grad Musik läuft oder nicht. immer ein leises "Säuseln" warscheinlich vom Verstärker ist auf jeden Fall da und nervt manchmal etwas.

Dann ist noch zu sagen, das die Webcam nicht schlecht ist, bräuchte man nicht immer einen Baustrahler um sich zu beleuchten, wenn man ein Bild machen will. Das verwendete Objektiv benötigt für normale Bilder viel zu viel Licht und ein Skype Videogespräch hab ich damit noch garnicht erst probiert. Laut einiger Hersteller soll die Cam 3,1 MP haben.... FALSCH ! Sie hat nur max. 1,3 MP ! Naja, für eine Webcam jedenfalls ausreichend wäre da nicht das Problem mit der Helligkeit.

Zum Wlan wäre noch zu sagen das es wie immer bei diesen Pads nicht der Hammer vom Empfang ist, bei mir hat es zwar Vollanschlag, aber nur weil mein Router 5 Meter von mir weg um die Ecke im Flur ist. Aber es reicht für den normalen Wohnungsbedarf aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum Abschluss hab ich noch ein paar Screenshots und alles in allem komme ich zu dem Schluss, das dieses Pad für einen Preis von 170€ (Versendet von Hong Kong per DHL Express inclusive) einen guten Eindruck macht. Ich würde es wieder kaufen. Mal sehen was sich noch bei der täglichen Nutzung ergibt.

Falls nun jemand so ein Pad möchte, ich hab es hier bestellt und denke diesem Händler kann man trauen, er hat auch wie versprochen alles im Lieferumfang dabei. Also ein Ladegerät, Kopfhörer, einen externen GPS Sensor mit Magnet fürs Autodach, und nicht zu vergessen eine Neopren Hülle allerdings nur mit Klappe und ohne Reisverschluss.

Händlerlink:

www.aliexpress.com/snapshot/100307648.html

Bei Aliexpress muss man sich mit Mail Adresse und Passwort anmelden und einen PayPal Account haben. Ansonsten funktioniert das ganze wie unser beliebtes Ebay nur das der Küuferschutz meiner Meinung nach etwas besser ist ! Also keine Sorge und zuschlagen !

P.S. Vorsicht ist geboten bei einigen Pads die in einer blauen Verpackung statt wie oben im Foto mit der weissen SuperPad Verpackung angeboten werden. Diese Pads mit der blauen Verpackung sind wesentlich schlechter verarbeitet, haben billigere Hardware drin und sind ein schlechter Scherz !

So das war nun mein erster Blog, etwas gewöhnungsbedürftig der Editor, aber gut, losgebracht habe ich was ich wollte, ich hoffe Ihr wisst nun etwas mehr über dieses Pad, falls noch jemand etwas wissen muss, oder Tipps zu meinem Tastatur Problem hat, lasst michs einfach wissen per PM.

 

Schöne Feiertage Euch allen und nen guten Rutsch ins neue Jahr.... Liebe Grüsse, Markus.

124 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Markus K. 26.12.2013 Link zum Kommentar

    Sorry, aber am Superpad 2 mach ich selber nichts mehr. Das ist nun 3 Jahre alt und meiner Meinung nach völlig überholt. Des weiteren haben wir auf VonDroid.com soviele Mitglieder, wenn ich da jedem das Tablet flashen würde... geht leider nicht. Wenn du mal ein neues, aktuelles Tablet brauchst, oder hilfe dabei, dann gerne. vondroid.com

    0
  • Markus K. 26.12.2013 Link zum Kommentar

    Versuch die neue FW zu flashn... http://www.slatedroid.com/topic/18046-rom-official-releases-superpad-2-flytouch-3-firmware/
    Wobei das Superpad 2 schon richtig alt ist jetzt... ;-)

    Wird einfach auf die SD kopiert und dann Tablet aus, SD rein, Tablet an, sollte selbst erkennen. Hab es damals allerdings nicht versucht. Bin selbst mehr an den Rockchip Tablets dran, hier lässt sich die FW per PC flashn.
    Hier findest du mich http://vondroid.com/members/mrkus21.2321/

    0
    • Matthias 26.12.2013 Link zum Kommentar

      Markus funktioniert leider nicht .Hab gelesen du kommst aus Bayern ,wo genau? Ich komme aus Landkreis Rosenheim dann Fahr ich dir den Scheiß mal vorbei .

      0
  • Markus K. 29.08.2013 Link zum Kommentar

    @Marco, Es gibt viel bessere, billigere Quad Tablets... schau doch mal hier vorbei. http://vondroid.com/threads/cube-u9gtv-device-review.13359/

    0
    • Matthias 26.12.2013 Link zum Kommentar

      Obwohl ich mein Passwort richtig eingebe, komme ich im Anmeldebildschirm nicht mehr rein .superpad2

      0
  • Marco K. 28.08.2013 Link zum Kommentar

    anleitung dazu wie das ganze geht würde natürlich schön sein.........

    0
  • Marco K. 28.08.2013 Link zum Kommentar

    Hallo Leute gibt es schon was neues in sachen superpad, möchte ein andres Betriebsystem haben das Android 2.2.....wenn ja bitte melden.....gruß Marco

    0
  • Thomas Olbrich 05.08.2013 Link zum Kommentar

    Hallo zusammen,
    ich habe mir ein SuperPad 8 zugelegt und könnte von euch etwas hilfe dabei gebrauchen.
    Bin über jeden der sich bei mir meldet dankbar.

    0
  • Matthias 04.01.2013 Link zum Kommentar

    Hallo

    Obwohl ich mein Passwort richtig eingebe, komme ich im Anmeldebildschirm nicht mehr rein .

    Könnt ihr mir weiterhelfen ?
    Superpad2

    0
  • Lina Tizzani-Karis 27.08.2012 Link zum Kommentar

    erstmal vielen dank für die info...
    habe nur eine 2 gb speicherkarte drin....
    muss ich alle dateien runterladen ????

    dory-r2.1.808 kernel: 2.6.32.9 bldh@emma#1
    dory-r2.1.925 kernel: 2.6.32.9 bldh@emma#1
    chum-r2.1.1000 kernel: 2.6.32 hzhao@emma #1 (FlyTouch II)
    deb-r2.1.1001 kernel: 2.6.32.9 Rest unbekannt (SuperPAD)
    deb-r2.1.1170 kernel: 2.6.32.9 hzhao@emma #1 (SuperPAD)
    deb-r2.1.1480 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)
    deb-r2.1.1561 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)
    deb-r2.1.1568 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)
    deb-r2.1.1623 kernel: 2.6.32.9 jaws_bld@emma#1 (SuperPAD)
    Firmware-Links:

    Firmware 1001 (Winimage SD-Abbild): InsideQ.net
    Firmware 1170: MegaUpload
    Firmware 1480: ShareCX / MegaUpload
    Firmware 1568: MegaUpload (update.zip für SD-Karte)
    Firmware 1623: MegaUpload (update.zip für SD-Karte)
    Android 2.2 (Froyo) Test-Build: xda-developers
    Firmware 3656 (Android 2.2) und weitere: AndroidTablets.net


    oder welche ????
    meine version auf dem super pad is 2.1-update 1 V2.2:#3245
    Base band version unbekannt
    kernel version 2.6.32.9

    0
  • Frank Heuser 27.08.2012 Link zum Kommentar

    Hallo Lina,

    404 ist eigentlich ein Apache-Fehlercode: "Page not found". d.h. die Firmware-Datei die Dein Superpad versucht herunterzuladen, existiert auf dem Server nicht mehr.

    Vielleicht kannst Du das Teil ja manuell flashen:

    http://www.onderka.com/inhalt/superpad-flytouch-ii-apad-gf10-tablet/superpad-firmware-und-software/

    0
  • Lina Tizzani-Karis 27.08.2012 Link zum Kommentar

    hallo ihr lieben

    ich habe da ein kleines problem...
    hab auch das superpad...wollte ein neues update drauf machen...ging net ...
    checking for update failed error 404 !!!!!
    Was will das pad von mir ?????
    haben es auch schon auf werkswiederherrstellung gemacht..
    es ging an ...checking update etwa ne gefühlte ewigkeit ...und passiert ist nichts....
    habe es mit wi-fi verbunden ...
    HILFEEEEEE

    0
  • E C 26.07.2012 Link zum Kommentar

    Hallo Leute,
    habe vor kurzem ein Super pai 3 von meinem Onkel aus Russland geschenkt bekommen.
    Dort fehlen leider einige Kabel, wie das Ladegerät, HDMI-Kabel und USB.

    Kann mir einer bitte die genauen Bezeichnungen für die Kabel schreiben, damit ich sie direkt nachbestellen kann?
    Wäre sehr nett -

    Freue mich über einige Antworten.

    LG

    0
  • mike 06.01.2012 Link zum Kommentar

    habe das pad mit einem vodafone mobile wi-fi online gebracht...habe einige sticks ausprobiert und wurden nie erkannt. bin jetzt mit einen tragbaren w-lan point unterwegs der utms/gsm/edge in deinem hotspot schickt und dann ans table über w-lan. der empfang zeigt bei mir nur edge an,muss daher noch ein bisschen rumfummeln,oder das ich hier nur edge bekommen kann wäre auch möglich
    FLYTOUCH 7 2.3.4 Android MID
    der hotspot macht eigentlich spass,nichts am gerät dran,mann kann am strom oder usb, oder auch für unterwegs dank 4 stunden akkulaufzeit.

    0
  • Thomas Kose 02.01.2012 Link zum Kommentar

    Habe dieses teil auch seit einigen wochen .Finde es läuft gut ,hat 512ddr 3 ram 8 gb speicher und war mit Tastatur und Tasche.Habe es bei Ebay bei einem Deutschen Händler gekauft .Bei mir ist Gingerbread drauf , kann es echt empfehlen . Der Preis war auch io .Service des Händlers auch

    0
  • joachim s. 13.07.2011 Link zum Kommentar

    Ich kopier alle eine Apps auf meine SD karte mit dem Pc habe mir verschiedene App ordner angelegt z.b. spiele oder musik . dann installiere ich sie auf dem Tablet. du kannst auch die apps kopieren von SD auf das Tablet. Nicht alle Apps lassen sich auf sd karten verschieben lg Joachim

    0
  • Marco K. 13.07.2011 Link zum Kommentar

    Hallo joachim danke für deinen tip,hab es gemacht und siehe da alles geht wieder prima
    aber jetzt stehe ich vor einem neuen problem,wie bekomme ich diese apps auf meine speicherkarten,denn diese lassen sich irgendwie nicht dort hin verschieben,hast du einen tip.....danke dir

    gruß M.K

    0
  • joachim s. 11.07.2011 Link zum Kommentar

    Dann mach eine neue Firmware drauf wie das geht habe ich hier schon in meinen Beiträgen geschrieben. die sind auch schon Gerootet.

    Kannst du auch bei Cect shop runterladen im Download Bereich

    lg Joachim

    PS. 4 dateien au´f sd karte kopieren dann das Gerät einschalten alles hier beschrieben

    0
  • Marco K. 11.07.2011 Link zum Kommentar

    Hallo Joachim,ja ich komme auch ins internet das geht alles soweit auch
    und ein account bei google hab ich auch schon gemacht,
    nur das mit den apps runterladen geht nicht,ich muß dabei sagen ich habe das superpad schon einmal zurück gesetzt,weis nicht ob es daran liegt
    ich bekome es auch nicht kalibriet.........habe aber alles soweit eingestellt....
    das mit den rooten du da kenne ich mich überhaupt nicht aus....das möchte ich erst garnicht versuchen,geht sicher garnichts mehr....lol

    hast du noch einen andren tip......wie ich das machen kann???
    gruß M.K

    0
  • joachim s. 11.07.2011 Link zum Kommentar

    kommst du denn ins internet wenn ja

    lege dir mail eine google email account an bei mir war es auch so

    und dann habe ich mir die market app auf den usb stick kopiert und dann auf den Pad installiert du sollstest das pad auch mal rooten dann haste auch vollen market zugriff. Vielleicht auch noch Vorher eine neue Firmware drauf machen ich habe dazu schon einiges geschrieben wie das gemacht wird LG Joachim

    0
Zeige alle Kommentare