X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

[Video] HTC One S - Gehäuse wird mit NASA Technologie hergestellt

Michael Maier
25

(Quelle Bild)

Klingt schon ziemlich cool, was man im Video über das Gehäuse des HTC One S zu hören, aber natürlich auch zu sehen bekommt. Dank eines Verfahrens mit dem Namen Micro Arc Oxidation, das auch die NASA unter anderem für Sateliten einsetzt, ist das Gehäuse des Smartphones sehr robust und wiederstandsfähig, fühlt sich aber sehr angenehm ("Keramik-mäßig") an.

Sollten die Ingenieure im Video nicht nur Marketing-BlaBla von sich geben, braucht man für das HTC One S wohl keine Schutzhülle. Was einen NASA-Satelliten ausreichend schützt, sollte ja wohl für ein Smartphone - das in der Regel keinen Abstecher ins All macht - dicke ausreichen, oder?

Was haltet ihr von dem "Micro Arc Oxidation"-Gehäuse des HTC One S? Klingt doch nach einer coolen Sache.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Updates
18 vor 5 Stunden

Letztes Update vor Android L: HTC One (M7) erhält Kitkat 4.4.3 und 4.4.4

Magazin / Vermischtes
16 vor 4 Tagen

Verrückte Einsatzorte von Android

Magazin / Apps
29 vor 4 Tagen

Die besten Apps der Smartphone-Hersteller

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Fassbrause 14.03.2012 Link

    Klingt wirklich cool. Warum auf einmal so viel Zusammenarbeit mit der NASA? Angry birds space wird doch ebenfalls mit der NASA entwickelt, oder? :-) vielleicht wird ja bald ein satelit mit Android ins All geschickt. :-)

    0
    0
  • User-Foto
    Hans K. 14.03.2012 Link

    Das Bild sah auf den ersten Blick wie'n Flaschenöffner aus :-)

    0
    0
  • tob H. 14.03.2012 Link

    Naja in der Fußgängerzone stehen sie auch und wollen einem Superkleber verkaufen der mit "Weltraumtechnik" hergestellt wurde... was auch immer daran besser sein soll.. hört sich natürlich toll an, aber was sagt es aus.. nichts.... oder verglüht mein Handy dann beim Wiedereintritt in die Atmosphäre nicht lol

    0
    0
  • oZaka 14.03.2012 Link

    LOL News

    0
    0
  • simon kater 14.03.2012 Link

    ich finde das toll das was am Material gemacht wird.... um so dünner kann man dann ein Telefon machen ohne das man es in der Hosentasche oder sonst wo zerbricht..... probiert es mal mit euren Handys aus eventuell habt ihr ja dann ein klappbares Telefon

    0
    0
  • A. Kitzi 14.03.2012 Link

    Wenn man bedenkt, das der Haupt Computer der Apollo 11 nicht mal 5 MHz hatte und die heutigen smartphones 4×1.4 Ghz...

    0
    0
  • Daniel H. 14.03.2012 Link

    Was ein Bullshit. Dtechnisch nichts anderes als Eloxieren
    Damit macht man das Alu ein bisschen weniger Kratzeranfällig.

    Nokia hatte wenigstens mal ein geiles Verfahren (PVD wenns jemand googlen möchte) um seine Handies schwarz zu färben.
    Und da kommt HTC mit so was langweiligem wie eintauchen und strom dran.

    PS
    Eloxieren kann man auch zuhause!

    0
    0
  • simon kater 14.03.2012 Link

    aber nicht mit dieser Volt zahl^^

    0
    0
  • Haakon T. 14.03.2012 Link

    Wie auch immer die Neuheit des Verfahrens zu bewerten sein mag, alleine die Tatsache, dass es kein "Klavierlack"-Design ist, schätze ich sehr. Hoffentlich kehren die anderen Hersteller diesem furchtbaren Billiglook auch bald den Rücken.

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 14.03.2012 Link

    @ daniel zinsi warum soviel arbeit mit der nasa ??, ganz einfach die behörde brauch kohle darum das ganze die verkaufen technologien damit die sich über wasser halten können das raumfahr programmist doch officiel eingestellt worden ok ok das space shuttle program , aber nun fehlen denen die mittel darum das ganze denke ich mal , und warum auch nicht die technik die die in der raumfahr angewendet haben davon kann der otto normalverbraucher nur träumen, beste beispiel teflon in den bratpfannen kommt auch aus der raumfahrt, also kopf hoch mal schauen was da noch so alles auf uns zukommt, bin da mal gespannt !!

    0
    0
  • waldbrand 14.03.2012 Link

    jaja die microwelle kommt auch aus der raumfahrt....

    0
    0
  • User-Foto
    Der Wüstenfuchs 14.03.2012 Link

    hm microwelle hm überleg die strahlen kann ja auch zu ganz bösen zwecken einsetzen hehe :-)))

    0
    0
  • Fabian B. 14.03.2012 Link

    Durch ständiges wiederholen werden die Urban legends bei den Raumfahrt-SpinOffs auch nicht wahrer.
    Teflon gab es schon lange vorher, und auch wenn unsere Bundeskanzlerin behauptet wir haben den CD-Player der Raumfahrt zu verdanken stimmt das noch lange nicht.

    Lest mal hier nach: http://www.bernd-leitenberger.de/blog/2008/02/02/spin-offs/

    Ich denke das mit der NASA ist in erster Linie ein Werbegag.

    0
    0
  • Dave P. 14.03.2012 Link

    .... unabhängig davon: jap, es wird mein nächstes phone ;-)

    0
    0
  • Hans H. 14.03.2012 Link

    @Wüstenfuchs. Mit einem solch schlechtem Halbwissen würde ich nicht so protzen. Das hat mit der NASA nichts zu tun. Auch brauchen die dort keine Technologien verkaufen, um Geld zu verdienen. So ein Murks. Das NASA Budget umfasst zur Info ein Vielfaches des ESA Budgets. Und das Raumfahrt Programm ist alles andere als eingestellt.
    @Fabian. Mit der Teflonpfanne usw haste zwar recht, aber Bernd Leitenberger hat leider auch keine Raumfahrttechnik studiert. Ich habe bei ihm auch bereits krassere Fehler gefunden.
    PS. Ich bin zufällig Raumfahrtingenieur, daher nehme ich mir das mal raus :-) :-) :-)
    Beste Grüße

    0
    0
  • Marcus B. 14.03.2012 Link

    Wooooow: Micro Arc Dingsda !! Suuper und wo soll ich meine SD-Karte reinstecken, HTC ???

    0
    0
  • Murat S. 14.03.2012 Link

    Ich finde es toll jede erfindung bringt uns weiter, so sehe ich es zumindes.

    0
    0
  • Ti Mo 15.03.2012 Link

    Link zum video vergessen, Nutzer der mobile app werfen wieder mal außen vor gelassen

    0
    0
  • nightfire 15.03.2012 Link

    Das S wäre eh das Gerät was bei mir bei der neuen one Serie am besten gefällt. Aber der fest verbaute Akku geht mal gar nicht

    0
    0
  • griszka 15.03.2012 Link

    Damals als ich klein war und jeder ein Jojo haben wollte, hatte ein Kumpel sich auch ein Jojo aus Raumfahrtmetall (sprich er hat das 5 fache bezahlt) geholt. Und es war nicht viel besser als das normale.

    0
    0
  • Simon H. 15.03.2012 Link

    @griszka: aber für das HTC ONE S musst du nicht das 5 fache bezahlen ;)

    0
    0
  • Michael Peters 15.03.2012 Link

    Nettes Werbevideo. Interessiert mich allerdings alles nicht. Hatte bei den bisherigen Phones schon kein Problem damit. Eher mit Akku, fehlendem SD Slot, schlechtem Display etc.

    0
    0
  • Max S 15.03.2012 Link

    für mich muss ein Handy einen wertig an fühlenden und stabilen rücken haben. also Top

    0
    0
  • Andreas Stein 16.03.2012 Link

    ich finde die S,artphonehersteller sollten das Display eloxieren oder wie auch immer, damit dort endlich keine Abdruecke der Finger mehr erscheinen :-), aber ich glaube dann waere es nicht mehr so gut les- aber tastbar, also ein Tastdisplay :-)

    0
    0
  • Hakelberri 23.03.2012 Link

    Bla, bla, blubber blop,

    ich mach mir mehr sorgen um den Bildschirm. Ansonsten geiles Handy (Smartphone) hab schon 2 und das gibt mein drittes (nicht auf einmal) :-)

    0
    0