X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Galaxy Tab 10.1 wird in London zum Stadtführer

Michael Maier
4

(Bilder: Picture-Newsletter.com)

Genauer gesagt wurde jede Gondel des London Eye - des höchsten Riesenrads Europas, auch bekannt unter dem Namen Millenium Wheel – mit einem Galaxy Tab 10.1 ausgestattet. Laut der offiziellen Pressemitteilung diesbezüglich kann man über die Galaxy Tabs unter anderem Informationen über die Sehenswürdigkeiten, die man aus den Gondeln des Riesenrads sehen kann, abrufen.

Hierbei handelt es sich um Audio-Kommentare aber auch 3D Ansichten, anhand derer man sich einen Überblick über Londons Sehenswürdigkeiten verschaffen kann.

The London Eye’s capsules are now complete with state of the art Samsung Galaxy Tab 10.1 devices, displaying bespoke content created by LMC design and Henry Stuart Photography exclusively for the London Eye.

Features include key information on landmarks that can be seen from the London Eye as well as a 3D view of each sight, further bringing it to life before the visitors’ eyes. Innovative, 360 degree non-stop-24-hour filming has granted the EDF Energy London Eye and its guests the first ever multi-dimensional views of the spectacular sights of the capital.

Von über 55 bekannten Sehenswürdigkeiten gibt es z.B. 24 Stunden Zeitraffer-Aufnahmen und 360 Grad-Ansichten zu sehen.

The highly functional interactive guide enables guests to access key information about the landmarks they can see; all customers need to do is touch the landmark on the screen that they’re interested in or type in the name of the landmark to find it.

By doing this they can access key information about 55 famous London landmarks, 24 hour time-lapse photography, 360 degree day and night views from the London Eye and bird’s eye views of some of the key landmarks as well as a unique “look inside” some of the structures for a unique perspective.

Das klingt doch nach einer tollen Sache, mal abgesehen davon, dass es für Android spricht, dass die Gondeln mit Honeycomb-Tablets und nicht mit iPads ausgerüstet wurden.

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Hardware
12 vor 1 Stunde

Galaxy S5 Active: Bilder der Europa-Variante durchgesickert

Magazin / Hardware
41 vor 15 Stunden

Von iPhone 3G bis Galaxy S2: So hat alles angefangen

Magazin / Hardware
40 vor 22 Stunden

Samsung Gear S: Release und Preis der teuersten Smartwatch bekanntgegeben

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Nico B. 25.01.2012 Link

    Find ich eine echt Super Sache!
    Das ist doch mal nützlich eingesetzt!

    Mfg

    0
  • User-Foto
    Dave Deluxe 25.01.2012 Link

    Als ich im Februar 2011 dort war um meiner damaligen Freundin nen Heiratsantrag zu machen gabs da noch keine Tablets - naja vielleicht besser so, sonst hätt ich mehr Zeit damit verbracht und meine mittlerweile Verlobte hätte nicht "JA" gesagt ^^

    0
  • AndroPet 25.01.2012 Link

    @Dave Deluxe: LOLOL. Ich war auch schon mal da, bin aber nicht mitgefahren - wollte gerade nicht heiraten, und hatte auch etwas Respekt vor dem rasanten Tempo...

    @all
    bestimmt darf man jetzt keine Schraubendreher mehr mit reinnehmen...
    ...und Schade, daß noch niemand ein ovales tablet rausgebracht hat, würde irgendwie besser passen, als diese patentierten Ecken.

    AHOI

    0
  • Marcus B. 26.01.2012 Link

    Was nur alle so geil an dem Galaxy Tab finden..?

    0