X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

BILD App im Market verfügbar

Lars S.
64

Ich hatte ja bereits vor einiger Zeit darüber geschrieben, dass eine BILD App für Android kommt - seit gestern ist es so weit: Die BILD gibt es nun auch als App für Android. Und ohne jetzt eine Wertung zur BILD abzugeben (damit bin ich schonmal ins Fettnäpfchen gestolpert) ist dies eine positive Nachricht für Android! Schließlich ist es die größte Tages/Boulevardzeitung Deutschlands die es erst nur als Premium-App für iOS gab.

Die App kostet beim ersten Download 0.79€, hier ist aber bereits eine Lizenz zum Zeitunglesen für die ersten 30 Tage enthalten. Danach kann man aus zwei Abo-Modellen wählen: 1.59€ ohne PDF Download und 3.99€ inklusive der Zeitung am nächsten Tag als PDF. Aussehen tut die App auf den ersten Screenshots auf jeden Fall nicht schlecht:

Hier ein Auszug aus der Beschreibung:

Nachrichten, Politik, Unterhaltung, Sport, Bundesliga live, Wetter & vieles mehr

BILD geht App! Und wie! Mit der neuen BILD Premium-App bekommen Sie exklusive Nachrichten direkt auf Ihr Android-Handy und haben so immer einen Informationsvorsprung.

Doch die BILD Premium-App kann noch viel mehr: Erleben Sie die Revolution des Nachrichtenlesens!

Sie lesen die BILD-Zeitung vorab! Das heißt: Während andere erst am nächsten Tag wissen, welche Themen Deutschland bewegen, kennen Sie diese schon am Abend zuvor! Denn Sie bekommen die BILD-Zeitung bereits am Vortag ab ca. 22 Uhr als PDF auf Ihr Android-Handy.

Das BILD-App-Widget auf dem Home-Screen Ihres Android-Handys! So sind Sie immer auf dem neuesten Stand, selbst wenn die App mal nicht an ist!

Der Tag im Vollformat! Mit dem „Tag in Bildern“ surfen Sie wie in einem 3D-Coverflow durch die wichtigsten Fotos der letzten 24 Stunden.

Die spektakuläre Schlagzeilen-Bühne ermöglicht ein völlig neues Gefühl des Lesens. Dank einer beeindruckenden News-Navigation, die es so noch nie gegeben hat.

Das BILD-Girl zum App-Schütteln. Das aktuelle Seite-1-Girl entblättert sich mit jedem Schütteln des Handys mehr. Dazu gibt es exklusiv für Android-Nutzer ausgewählte Wallpapers der Girls zum Download.

Ob das ganze was taugt - ich weiß es noch nicht, aber wir werden natürlich sehr bald einen Test für euch bringen. (Und Nein, wir bekommen nichts für diesen Blog und es soll keine Werbung sein!)

 

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Updates
98 vor 2 Tagen

Google veröffentlicht Kamera-App im Play Store [UPDATE]

Magazin / Apps
11 vor 4 Tagen

Google Play: Oster-Sale bringt Schnäppchen und Geschenke

Magazin / Apps
8 vor 1 Woche

Top 5 Mini-Games: Fünf neue Spiele für zwischendurch

Magazin / Updates
33 vor 2 Wochen

Neues “People”-Menü: Der Google Play Store wird endlich sozial

Magazin / Apps
91 vor 2 Wochen

Google erklärt Play Store zur Sex-freien Zone

Magazin / Apps
9 vor 3 Wochen

God of Light: Es werde Licht!

Magazin / Apps
35 vor 3 Wochen

Top 5 Apps für den Lockscreen

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Markus Gu 18.03.2011 Link

    das macht den inhalt auch nicht besser ;)

    0
    0
  • michael Brauer 18.03.2011 Link

    ich sage nur, nein danke!!!
    aber danke für die Info.

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link

    bildblog.de

    Hoffentlich läd das keiner.
    Ich glaub ich verpass dem Ding einfach ne schlechte Bewertung ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 18.03.2011 Link

    Die Apps von ARD, N24 und NTV sind kostenfrei und liefern nicht so einen Schund wie Bild sondern bieten Journalistisch wertvolle, in der Regel gut recherchierte Beiträge. Boykott für Bild :-D

    0
    0
  • Florian T. 18.03.2011 Link

    Bevor jemand BILD liest, sollte er zumindest mal einen Blick in die Bücher von Günter Wallraff werfen. Dann denkt man anders über dieses Schundblatt. BILD treibt nachweislich Leute in den Tod!

    0
    0
  • S. S. 18.03.2011 Link

    das haettet ihr euch klemmen koennen, ich weiss ja das viel zu viele Leute diesen SCHE.. lesen aber warum hat sich mir NIE ergruendet

    naja kann Bild behalten die APP

    0
    0
  • Max r 18.03.2011 Link

    Wie der Blogverfasser richtig sagt, hier geht es weniger um die App und deren Inhalte, als dass der Springer Verlag ANDROID als wichtige Plattform anerkennt, dass ist ist wichtiges SIgnal an andere Zeitungen und Medien! Zumindest in Deutschland.

    0
    0
  • nightfire 18.03.2011 Link

    Gut so, wird Zeit das es endlich mehr richtige Zeitungsapps für Android gibt. Beim Iphone ist das wesentlich besser.
    Aber 1.59€ im Abo für genau die gleichen informationen und Artikel die man auch auf der Website findet ist schon dreist.

    0
    0
  • jato 18.03.2011 Link

    Warum gibt es nicht einen Wertneutralen Kommentar?

    Das die Bild viel Schund schreibt ist hoffentlich allen klar.

    Eine Bereicherung ist es aber auf jeden Fall. Es gibt einfach noch zu viele Apps die nur für iOS sind.

    Welche Überregionale Zeitung liest man denn die völlig neutral berichtet und nur dann berichtet wenn ein Bericht zu 100% abgesichert ist?

    Selbst bei anderen großen Tageszeitungen lese ich oft als Quelle die Bild....

    0
    0
  • User-Foto
    Denis F. 18.03.2011 Link

    Axel Springer Verlag ist in meinen Augen gleich zu setzen wie Hartz 4 Fernseh und somit auch kein Maßstab für mich ob es zu Android gefunden hat oder nicht.

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link

    @jato: es geht nicht um nicht ganz korrekte artikel und 100% absicherung. Es geht um Lügen, erfundende Storys, erfundene Interviews, hadeln wider besseren Wissens und alles aus VORSATZ. So doof kann man nämlich nicht sein.

    bildblog.de

    0
    0
  • Florian T. 18.03.2011 Link

    @Christoph Genauso ist es! Bin sehr erfreut über die BILDkritische Community hier!

    0
    0
  • Sebastian Wettlaufer 18.03.2011 Link

    ich bin fußballfan und als solcher echt glücklich, dass es die bild gibt. in köln gibt es eine redaktion der bild und dadurch habe ich immer direkt die neuesten nachrichten zu meinem fc. ferner ist der sportteil (ohne boulevard-zeugs) der höchstwahrscheinlich beste aller tageszeitungen.
    man sollte zwar die reißerischen artikel außen vor lassen, aber die bild macht sinn, da sie kurz und knapp themen erörtert. kommentare muss man halt als denkender mensch ausblenden können. wenn ich zb nicht tief im thema stecke und mich nur kurz informieren will, liefert mir die bild alle nötigen infos!

    es ist ein pro und kontra

    0
    0
  • Ralf S. 18.03.2011 Link

    Schade finde ich das AndroidPit eine Kooperation mit diesem "objektiv investigativen" Verlag hat.
    Vielleicht könnt ihr diese ja kündigen wenn aus anderen Quellen genug Geld sprudelt.

    0
    0
  • User-Foto
    Lars S. 18.03.2011 Link

    @Sebastian W.: DANKE! 100% meine Meinung!

    0
    0
  • User-Foto
    Lars S. 18.03.2011 Link

    @Ralf S: inwiefern Kooperation?

    0
    0
  • User-Foto
    FunkFish 18.03.2011 Link

    darauf kann ich getrost verzichten

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link
    0
    0
  • Andy N. 18.03.2011 Link

    Immer wieder lustig welche Empörung der Bild entgegengebracht wird. Pöser pöser Verlag.

    Soll doch jeder selber entscheiden was er ließt (aus welchem Grund auch immer). Andere "seriöse" Zeitungen leiden an einer übertriebenen Selbstgerechtigkeit.
    Und ob jetzt Günter Wallraff besser ist... wäre meiner Meinung eine gewagte These.

    Bild ist aber die am meist verkaufte Zeitung und so hat es auch eine Bedeutung und hier eine Relevanz.

    Erst mal finde ich es interessant, dass sie für ihr Angebot Geld verlangen. 4€ (ist das für einen Monat?) sollten einem für eine Zeitung auch nicht zu viel sein. Die Printausgabe mitzuliefern finde ich begrüßenswert, allerdings sollten sie schon mehr machen, als nur das ganze in ein PDF zu packen. Da muss mehr drin sein.

    Hoffe das es die anderen Verlage (es besser) nach machen. Gerade die Tablets müssten doch ein Ansporn sein.

    0
    0
  • Sebastian Wettlaufer 18.03.2011 Link

    @christoph d: kritik ist sicher angebracht bei manchen sachen, die die bild verzapft und dazu zählen auch boulevard-berichte wie der beschriebene über loddar, aber der artikel wirkt wie die geistige onanie eines menschen, der kritisch wirken will, aber im endeffekt humoristisch-reißerisch halbwegs der deutschen sprache mächtig ist.

    man findet immer pros und cons, wenn man will!

    0
    0
  • Jens Stermann 18.03.2011 Link

    Hm... soviel Geld ausgeben für 1 nacktfoto einer mäßig attraktiven Frau pro Tag? Neeeee, das kann ich im Internet ja günstiger haben... oder gibt es bei der Bild noch was anderes? oO

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link

    Zugegeben. Die Sport artikel sind noch die besten der ganzen Zeitung.
    Aber auch da werden Interviews einfach erfunden. Wie neulich bei dem Dortmunder.
    http://www.bildblog.de/28220/schmerz-lass-nach/

    @andy n.: Klar kann es jeder entscheiden. Die meisten wissen aber gar nicht, dass es einfach nicht war ist, was sie da lesen. Wenn die es auch nach hinweisen auf die Fehler noch immer lesen wollen, ok. Kann man nix machen.
    Aber ich sehe es nicht nur als Ärgernis an. Es ist auch gefährlich ein Blatt solch eine Meinungsmache betreiben zu lassen. Sie tun so, als hätten sie die Mehrheit der Deutschen hinter sich, dabei ist es nur die Redation.
    Danach laufen ihnen aber tausende dumme nach, und meinen sie seien die mehrheit und hätten damit das Recht auf ihrer Seite. Bei Gutti war es ja fast so.
    Gott sei Dank, sind die mit den Protesten dann kläglich gescheitert.

    Übrigens war da mein Lieblingsplakat "Solidaritär mit dem Oberbefehlshaber"
    http://asset.soup.io/asset/1629/0790_a9a4.jpeg

    0
    0
  • Andy N. 18.03.2011 Link

    Und bei seriösen Zeitungen können diese Leser auf einmal den Inhalt einschätzen? Denn die betreiben genau so Meinungsmache, wenn vielleicht nicht so offensichtlich.
    Ein breiter und objektiver Journalismus, frei von Ansichten es Journalisten sind rar. Da finde ich es einfach und einfallslos sich über die Bild auszulassen.

    0
    0
  • Martin W. 18.03.2011 Link

    "Das BILD-Girl zum App-Schütteln."
    Ich seh schon, an wen diese App gerichtet ist ;)

    0
    0
  • User-Foto
    Lars S. 18.03.2011 Link

    @Martin ^^ musste so lachen und habs daher hervorgehoben ^^

    0
    0
  • Florian T. 18.03.2011 Link

    Jede Zeitung hat Tendenzen, ist ganz klar. Aber ich wüsste von keiner Zeitung die es in ihrer langen Bestehenszeit auf so aberwitzig viele FALSCHINFORMATIONEN gebracht hat wie die BILD!

    0
    0
  • Jango Popango 18.03.2011 Link

    Es ist beruhigend, dass offenbar ein Großteil der Leser kritisch eingestellt ist. Meines Erachtens mehr als zu recht. Und natürlich spielt bei der app der Inhalt dieses Blattes eine große Rolle. "It's all about content". Daher kommt das Ding bei mir nicht aufs Gerät.

    0
    0
  • Marcus B. 18.03.2011 Link

    Dieses "Wurschtblatt" kommt mir nich aufs Desire.

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link

    @Florian T. : Hast vollkommen recht!

    @Andy N.: Deshalb ist der Bildblog seit längerem nicht mehr nur auf BILD beschränkt. Trotzdem fidnet man bei der BILD die meisten als vorsätzlich ein zu stufenden Vorfälle.

    0
    0
  • vetal 18.03.2011 Link

    bild mag viel mist berichten...aber ihr müsst zugeben, dass bild immer am schnellsten über fussball oder politik informiert ist. dass zum beispiel rangnick zu schalke geht hat bild bereits am montag berichtet...auf jeden fall bin dank bild am schnellsten über fussball inforniert und das finde ich einfach klasse....

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link

    Zum Teil bekommen die solchen Informationen auch als "Schutzgeld".
    Weil die Betroffenen dann bei einem Skandal sagen könne, wir haben doch immer gut zusammengearbeitet, hlatet mal noch etwas die Füße/stifte still.

    Siehe Bohlen Biografie Thema Penisbruch.

    Oder Fragt mal Charlotte Roche, was passiert, wenn man sich weigert.

    http://www.bildblog.de/tag/bild-und-charlotte-roche/
    (Schon wieder bildblog, aber die fassen es nun mal super zusammen)

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link

    Manch einer recherchiert auch, bevor er berichtet. Das kostet auch Zeit und senkt die Fehlerquote.

    0
    0
  • Volker K. 18.03.2011 Link

    wer es unbedingt benötgt kann auch kostenlos den newsletter abonnieren. wer es denn dann braucht...

    0
    0
  • Evelyn C. 18.03.2011 Link

    @ Martin - heute noch nicht so gelacht :-)))

    Aber wenn ihr ehrlich seid: man kann am Kiosk gar nicht anders: auch wenn man für die Welt oder die FAZ ansteht, der Blick fällt unweigerlich immer auf die riesige, reißerische Headline der Bild. Und ob der Artikel nun erfunden, beschönigt oder wahr ist - ein Quentchen Neugier bleibt zurück.

    0
    0
  • Ralf S. 18.03.2011 Link

    Nur die Dummheit ist mehrheitstauglich.

    0
    0
  • Christoph D. 18.03.2011 Link

    Immer wenn es mir passiert (hatte neulich viele BILDs um meine Umzugskisten aus zu stopfen), hab ich nach dem "Interessant" gleich den Gedanken "Ist das überhaupt war?".
    Und je spannender und interessanter es aussieht, desto wahrscheinlicher ist es Blödsinn.

    Maya Gold, Wölfe Jagen Polizisten in Russland etc.

    0
    0
  • Doktor69 18.03.2011 Link

    Wenn ich das auch noch ohne Kreditkarte kaufen könnte.....

    0
    0
  • User-Foto
    Lars S. 18.03.2011 Link

    @Doktor69 mal schaun, was kommt!

    0
    0
  • Christoph S. 18.03.2011 Link

    der Sportteil ist nunmal wirklich unschlagbar, jede "seriöse" Zeitung druckt die bildnews 3 Tage später auch ab - mit der Bild als Quelle

    0
    0
  • Andy S. 18.03.2011 Link

    Jaaa! Darauf hab ich gewartet! Bitte bringt nun auch die "mein Klub" App raus!!!!

    0
    0
  • Markus Gu 18.03.2011 Link

    bild ist wie modern talking:

    "alle sagen es ist scheiße, aber es verkauft sich wie warme semmeln"

    0
    0
  • Manuel K. 18.03.2011 Link

    Endlich die richtige App für alle RTL 2 Zuschauer!

    Ernsthaft, bleibt mal locker! Man muss sie ja nicht kaufen.

    0
    0
  • Marcel XY 18.03.2011 Link

    Leute gehts noch? Kommt mir ein bisschen scheinheilig vor was hier so gepostet wird ohne dabei jemandem auf den Schlips treten zu wollen.

    Aber mal ehrlich, bei uns gibt es im Büro fast jeden Tag eine Bild, die wir liebevoll auch "Blöd" nennen. Bei uns hat jeder im Büro Abitur und die Bild ist einfach ein Unterhaltungsfaktor.

    Man muss einfach wissen wie man die BILD zu lesen hat und was man davon halten kann und man ist bestens unterhalten und wie einige schon richtig erkannt haben meist am schnellsten informiert.

    Ich bin ehrlich und gebe zu, ich hab mir die App gleich gekauft und finde sie wirklich gut. Komischerweise steht bei meinem Abo es sei unbegrenzt.

    Wie gesagt, wer weiß, dass man die BILD bei vielem nicht ernst nehmen kann, der kann sie besten Gewissens "lesen" bzw. sich die Bildchen ansehen und muss sich nicht so herablassend äußern.

    Wer so über ein (ich nenn es mal bewusst) Magazin herzieht, das jeden Tag in jeder Gesellschaftsschicht millionenfach gelesen wird, sollte vllt nochmal drüber nachdenken, ob er so über die Leserschaft urteilen möchte.

    0
    0
  • Sheidy 18.03.2011 Link

    jeder weiß dass die bild ein schundblatt hoch zehn ist, trotzdem verkauft sie sich so gut. mir kommt der dreck jedenfalls nicht aufs handy und es ist schön zu sehen, dass es offenbar noch viele andere gibt, die ihr hirn nicht vollends ausschalten. bild girl zum schütteln für alle die mit ihrer sexualität nicht klarkommen. schade!

    0
    0
  • Sven K. 18.03.2011 Link

    Ich glaube das ist wie mit Andrea Berg und Modern Talking. Keiner hört sie bzw. keiner hat sie gehört, aber ihre Alben verkaufen sich millionenfach. So ist es auch mit der Bild. :-)
    Tolles App.

    0
    0
  • User-Foto
    Stefan S. 18.03.2011 Link

    Pressefreiheit ist ein hohes Gut. Wer Bild lesen möchte soll es tun. Ich werde es auch mit App nicht machen. Die App ist aber nützlich um Android noch bekannter zu machen. Hoffentlich folgen andere Anbieter dem Beispiel. Mehr Apps heißt höhere Verbreitung von Android und das heißt mehr Druck auf Anbieter nicht nur Apps für den Obstaden zu anzubieten.

    0
    0
  • IncredibleKartoffelschäler 18.03.2011 Link

    BILD lesen ...naja....aber dafür auch noch bezahlen?? niemals!

    0
    0
  • Jonas Nickel 18.03.2011 Link

    Der durchschnittliche Android user ist eher kein BILD Konsument. Denke die App wird für iOS erfolgreicher sein. Sry, musste grad mal sein..;-)

    0
    0
  • Marc W. 18.03.2011 Link

    In einer sache ist Bild aber okay!

    Sport/Fußball und das finde ich auch wichtig neben dem weltgeschehen usw ;)

    0
    0
  • Tim S. 18.03.2011 Link

    @ Manuel K.:
    Nix gegen RTL2.. Da läuft Pokemon und Dragonball xD

    0
    0
  • Wurst Hansel 18.03.2011 Link

    "Aber mal ehrlich, bei uns gibt es im Büro fast jeden Tag eine Bild, die wir liebevoll auch "Blöd" nennen. Bei uns hat jeder im Büro Abitur und die Bild ist einfach ein Unterhaltungsfaktor. " Aus diesem Blickwinkel völlig ok. Das Problem dabei ist nur, dass man schlechten Journalismus dadurch mitfinanziert. "Man muss einfach wissen wie man die BILD zu lesen hat..." Und genau darin besteht die Gefahr. Erstens steht keine Gebrauchsansweisung auf der Bild. Zu dem verwischen die Erinnerungen "....das habe ich neulich gelesen oder gehört oder gesehen...". Der Filter wird bei späteren Gelegenheiten ausgeschaltet, bleiben tut eine falsche Information. Aber es ist nicht nur die Bild. Alle Medien springen auf diesen Zug und der Journalismus in Deutschland wird zunehmend schlechter. Unglaublich, wie schlecht einige Berichte auch in den Öffentlich-Rechtlichen recherchiert sind. Es macht mittlerweile viel Arbeit, einen interessanten Bericht zu lesen/hören/sehen, da man erst einmal selbst "gegenrecherchieren" muss.
    Fazit: Apps mit schlechtem Inhalt verdienen einfach keine Plattform, auch, wenn eine finanzielle Macht und große Verbreitung dahinter steckt. Schade, dass dies hier geschieht.
    Eine Begründung wie "dadurch wird Android gepusht" bwirkt bei mir dann eher das Gegenteil.

    0
    0
  • User-Foto
    olli zett 18.03.2011 Link

    Bei uns im Büro hat auch jeder Abitur.... nur ich nicht.... und ich bin DER der die Bild immer mitbringt.... ähhh, ach jetzt verstehe ich, warum ich in der Kantine immer allein am Tisch sitze. IDIOT !

    0
    0
  • EXPERTENMEINUNG 18.03.2011 Link

    Die Bild App ist übrigens eine der Umsatzstärksten Apps bei ios, aber liest ja keiner......

    0
    0
  • Robin Geddert 18.03.2011 Link

    zu iOS passt die BILD auch recht gut. Etwas für Leute, die nicht denken wollen und denen Qualitätseinbußen nichts ausmachen. Dafür geben sie auch gerne etwas Geld aus. Verkauft sich auch gut. Nur dass es bei iOS keine Titten gibt.

    0
    0
  • Michael T. 18.03.2011 Link

    Ja ich denke auch, dass die App zu den Apple Fanboys am besten passt. Die lassen sich ja gerne veräppeln, überteuerten Schrott verkaufen und andere für sich denken.
    Ich werde die nicht unterstützen.

    0
    0
  • be8 e. 18.03.2011 Link

    ich finds lustig. denke gleiche kommentare gäbe es bei einer heino app... jeder kennts, keiner mags, woher kommt dann nur deren einnahmen hmm ;)

    ich find aus android-sicht gut das bild die app veröffentlicht hat. ich denke gerade in bezug auf tablets wohl der richtige schritt. Dennoch vermute ich das die zahlungsbereischaft bei android im verhältnis zu ios deutlich geringer ist. aber das wird die zukunft zeigen ob bzw. welches modell sich durchsetzt.

    und nun noch abschließend: ich habe noch nie eine bildzeitung gekauft, bin aber fast täglich einmal auf der webseite. die 4-5 schlagzeilen oben reichen mir zu sehen ob irgendwas besonderes aktuell passiert ist. mit einem gesunden menschenverstand kann ich die schlagzeilen interpretieren und mich ggf. bei anderen quellen weiter informieren. aufregen kann ich mich schon auch aber da ist bild nur der anfang! was japan angeht stehen die medien der öffentlichen grad bei mir noch vor bild!

    0
    0
  • andro 19.03.2011 Link

    nach dem lesen der Kommentare hier, möchte ich auch noch abschliessend und zusammenfassend was sagen, Abitur oder Studium ist heutzutage keine Garantie für eine kritische bzw. überhaupt irgendwelche politische Bildung und soziale Kompetenz. Wer halbwegs über den Tellerrand schaut und nicht mit Scheuklappen durchs Leben läuft sollte wissen, dass der Springerverlag ein Sprachrohr der Politiker ist, bestes aktuelles Beispiel war der Chefredakteur der Bild, einige für die Bild arbeitende Journalisten und Guttenberg.
    Das viele hierzulande solche Medien akzeptieren zeigt nur, dass die Lobbyisten und ihre Politiker ihr Ziel längst erreicht haben, und das ganz ohne Schlagstock oder Wasserwerfer, super! Armes Deutschland.

    0
    0
  • User-Foto
    His Dudeness 19.03.2011 Link

    Fußball interessiert mich nicht, und so hat die Bild keinen Nutzen für mich.

    Zwei Infos möchte ich Euch aber mitgeben:

    1. In allen relevanten Verlagen/Fernsehredaktionen/Ministerien gehört die Bild zur Tageslektüre VOR dem ersten Kaffee, denn in der Bild steht (leider), was das Volk (leider) bewegt. Traurig, das Volk der Dichter und Denker. Aua aua.

    2. In den meistverkauften Apps für das iPad war die Bild-App mit einem Preis von 0,79€ in der letzten Zeit häufig auf Platz 1, und wenn nicht auf Platz 1 trotzdem häufig vor Pages (Word für iPad/Mac). Dabei sollte man meinen, dass Leute, die soviel Geld für ein Tablet ausgeben, noch dazu von Apple, irgendwie Geschmack haben...
    Bild geht sogar soweit, den Zugriff vom Ipad-Safari zu blockieren. "Leser" (in Anführungszeichen, weil da eigentlich nicht viel drin steht) werden also "genötigt", die App zu kaufen - wenn es die klassischen Bild-Leser sind und die Browser-ID, etwa mit iCabMobile, nicht ändern. (Ich habe es nur getestet, ehrlich! [glaubt mir jetzt eh keiner]).

    War am Ende also nur eine Frage der Zeit, bis sich der Springer Verlag den Android-Sprung wagt. Mit Sicherheit wird bald die mobile Seite für Android-ID-Browser gesperrt, wie zuvor beim iPad.

    0
    0
  • Dirk L. 19.03.2011 Link

    Mich wundert nur das es solange gedauert hat bis die sich zu einer Android app durch gerungen haben. Die haben ja ewig nur den iphone hype angekurbelt. Für mich ist es mittlerweile auch nicht mehr interesant eine Bildapp zu instalieren, mit Zeitungen.de bin ich hochzufrieden und da kann man auch die bild lesen.

    0
    0
  • Ralf S. 19.03.2011 Link

    andro71 danke du sprichst mir aus dem Herzen.

    und fuer alle anderen: ihr habt jetzt die App die ihr verdient

    0
    0
  • Mac Systems 19.03.2011 Link

    Geht sicher weg wie geschnitten Brot. Aber natürlich nutzt das keiner ^^

    0
    0
  • B. M. 19.03.2011 Link

    Um auch mal was ueber die App selbst zu schreiben... Natuerlich hab ich sie mir auch "nicht" gekauft, wie ja alle andren auch "nicht"......

    Fingerzoom ist nicht moeglich und wenn man was zoomt wirds relativ unansehlich. Bilder sind sehr unscharf und verwaschen, text sieht auch nicht schoen aus. Gefaellt so nicht.

    Da ist noch viel Verbesserungspotenzial vorhanden.

    Getestet auf Galaxy S.

    0
    0
  • SJevremovic 19.03.2011 Link

    dafür das viele diese Zeitung sch..... finden, ist der Blog recht gross. alle die ein buntes sammelsurium lesen wollen kann ich die apps onlineZeitung oder deutsche Zeitung empfehlen, das ist die besagte Zeitung kostenlos dabei

    0
    0

Author
49

Kaufberatung für ein Geschenk