X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Alles nur PR? HP TouchPad könnte wiederbelebt werden

Kamal Nicholas
21

Da muss man sich doch jetzt wirklich fragen, ob das alles nur ein großer PR-Gag war, oder ob HP wirklich, also wirklich wirklich, die Produktion des TouchPads einstellen wollte. Vor etwa 1 ½ Wochen hat HP bekannt gegeben, dass nach nur sechs Wochen nach Markteinführung die Produktion des TouchPads schon wieder eingestellt wird. Daraufhin wurde das Tablet zu einem Schleuderpreis verkauft und natürlich ging das Ding weg, wie günstiges, gutes Eis an einem heißen Sommertag – nicht zuletzt wegen der Aussicht, das Tablet mit Android laufen zu lassen. Jetzt, nur eine Woche später, hört man aus dem Hause HP Töne, die ganz danach klingen, als könnte das Tablet doch weiter bzw. wieder produziert werden.

Alles nur Strategie? Todd Bradley, Leiter von HPs Personal Systems Group, teilte in einem Interview mit Reuters schon fast beiläufig mit, dass HP das TouchPad durchaus wieder zum Leben erwecken könnte:

„Bradley said the company could resurrect HP's short-lived TouchPad tablet computer, which was introduced on July 1 before being terminated only about six weeks later.“  Tablet computing is a segment of the market that's relevant, absolutely," Bradley said.

Also, Entschuldigung. Ich will hier jetzt wirklich keine falschen Anschuldigungen machen, aber ein Unternehmen wie HP sollte doch schon vor dem Einstellen eines Gerätes (das ja auch eine ganze Menge Zeit und Geld zum Produzieren gekostet hat) wissen, ob dessen Produktion nach nur sechs Wochen eingestellt wird, oder ob man sich nicht vielleicht eine richtig gute Aktion ausdenkt, die dafür sorgt, dass alle wie verrückt das Gerät kaufen werden, um es danach dann doch ganz zufällig „wiederzubeleben“. Erst so, dann so, erst hü, dann hott.

Ich finde, eine solche Aussage, wie die von Bradley, sollte wirklich extrem gut überlegt sein. Denn im Falle, dass nichts dahinter steckt, bräuchte Todd Bradley gar nichts zu dem Thema zu sagen. Im Falle, dass doch was dahinter steckt, muss man sich fragen, warum nicht einfach vorher bedacht wurde, ob die Einstellung der Produktion des Gerätes wirklich sinnvoll ist. Egal was aber dahinter steckt, besonders vertrauenswürdig tritt das Unternehmen dadurch in meinen Augen nicht auf. 

Mehr Infos zum TouchPad gibt's wie immer auch in unserem Forum.

Verwandte Themen

HP

Auch interessant

Magazin / Hardware
14 vor 11 Monaten

SlateBook x2: HP stellt Android-Hybrid mit abnehmbarer Tastatur vor

Magazin / Hardware
28 25.02.2013

HP Slate 7: HP zeigt Billig-Tablet mit Android 4.1

Magazin / Gerüchte
20 14.02.2013

HP baut angeblich ein Android-Tablet

Magazin / Hardware
16 16.09.2012

Projekt "Bender": HP wechselt ins Android-Lager

Magazin / Hardware
6 13.10.2011

[Video] CyanogenMod für das HP TouchPad – erste Alpha-Version steht zum Download bereit

Magazin / Hardware
6 06.10.2011

[Video] Android auf dem HP TouchPad als „App“

Magazin / Hardware
10 19.09.2011

[Video] CyanogenMod fürs HP TouchPad macht Fortschritte

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Denis F. 30.08.2011 Link

    sollen das tp ruhig wiederbeleben aber den firesale preis beibehalten

    0
    0
  • Leo 30.08.2011 Link

    für 99€ kaufe ich mir dann auch eins ^^

    0
    0
  • Michael Veidt 30.08.2011 Link

    aber echt!bin ich dabei ;)

    0
    0
  • Jannis 30.08.2011 Link

    Sollen die ruhig mehr produzieren.wenn es 99 Euro kosten wird kaufe ich mir auch eins.he he

    0
    0
  • Sven 30.08.2011 Link

    Hmmm, Also das habe ich grade von der amerikanischen Seite als Mail bekommen:

    Dear Customer, Thank you for your interest in the HP TouchPad and webOS. The overwhelming demand for this product in recent days has made it difficult to fulfill your request at the present time, and we are working to make more available as soon as possible. While we do not yet have specific details, we know it will be at least a few weeks before we have a limited quantity available again. We will keep you informed as we have more specifics that we can communicate, and we encourage you to join the conversation here for the latest information. In light of this and other recent HP news, we want you to know that we remain committed to you. We will continue to honor our warranties now and in the future. We will continue delivering products that make a difference in your life and we will continue to provide the best possible service to you every day. We are grateful for your patience and loyalty and to show our gratitude, we are offering you an exclusive one-time opportunity to save an additional amount on all of our products, valid through the end of the day tomorrow, Wednesday, August 31, 2011. You'll save 25% off all printers, ink, HP accessories, and PCs starting at or above $599. To take advantage of this offer, use your unique coupon code xxxxxxxxx at checkout, and for more information on the details of this offer, please look at the bottom of this email. Sincerely,

    Da scheint also auf jeden Fall noch was zu kommen. Zusätzlich steht hier: http://blog.notebooksbilliger.de/hp-touchpad-100-000-liegen-in-einzelteilen-bei-zulieferern/ das die Einzelteile noch überall lagern... Vuielleicht basteln die die jetzt noch zusammen... ;-)

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Maestre C. 30.08.2011 Link

    ich hab eins bestellt in der aktion damals, wenn die noch welche nachproduzieren...bekomme ich auf jedenfall eins für 99 euronen, das habe ich schriftlich ;-)

    0
    0
  • Michael Veidt 30.08.2011 Link

    habs des bei notebookabilliger auch für 99 euro?

    0
    0
  • Philipp 30.08.2011 Link

    Ich frage mich immer noch wie es manche Leute geschafft haben zu bestellen. Ich habe sofort bei Anfang der Aktion versucht was über die HP Seite zu bekommen und die war sofort hinüber. Da ging gar nichts und das den ganzen Tag. Bei der Hotline das gleiche Spiel. Man hat nie jemand erwischt. Wie hast du es geschafft Maestre?

    0
    0
  • Marko P. 30.08.2011 Link

    Ich hatte eins ins "blaue" hinein bestellt weil ich es wissen wollte. Onlineshop bei Cyberport bestellt zum normalen Preis.
    Im Moment steht beim Lieferdatum bis ca. 10 Tage und der Preis wurde auf 129 geändert. (32GB)

    Ich glaube zwar nicht so recht daran das es geliefert wird aber Hey, schaue wir mal.

    0
    0
  • Philipp 30.08.2011 Link

    Viel Glück, ich drücke die Daumen.

    0
    0
  • Sascha M. 30.08.2011 Link

    Um es an den Mann zu bringen hätten sie sich nicht die Story vom Einstellen ausdenken müssen. Da hätte es gereicht einfach die UVP auf 99,- € zu senken. Dann hätte man sich auch die Blöße dieser Anschuldigung hier erspart. IMO also eher ein Umdenken von HP, denn eine Marketingstrategie!

    0
    0
  • Markus Krug 30.08.2011 Link

    das habe ich schon vor Tagen vermutet :-)

    0
    0
  • Gerhard P. 30.08.2011 Link
    0
    0
  • Basti eM 30.08.2011 Link

    Was ich nicht verstehe: Selbst mit einem Preis vonn 199 bis 249 Euro wären sie die Dinger ohne Frage losgeworden! Warum also gleich so radikal auf 99 Euro bzw. Dollar?? ( Pre³ und Veer genauso) Das ergibt für mich keinen Sinn.

    Aber was ergibt bisher Sinn bei deren webOS Politik?^^

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Maestre C. 30.08.2011 Link

    @Phillip : Wie ich das geschafft habe? Mit Engelsgeduld ;-)
    Ne ich hab auch ins "blaue" bestellt, am nächsten morgen ale es etwas ruhiger war
    ..Und der Preis von 99 euro wurde zugesichert, sollten sie bei Cyperport
    noch mal ein Kontingent bekommen. Natürlich per Nachnahme, sollte der preis drüber liegen , verweigere ich schlicht die annahme ...

    0
    0
  • Markus Scheller 30.08.2011 Link

    Ich finde, die Aktion zeigt vor allem Eins!
    400-600 Euro ist den normalen Konsumenten einfach zu teuer und deshalb liegen die Tabs wie Blei in den Regalen.
    Unanhängig davon wie teuer die Entwicklung der Geräte war ist der Preis für die angepeilte Zielgruppe zu hoch.
    Oder aber, die Hersteller wissen garnicht, was ihr Zielgruppe sein soll.
    Bis auf das Sony mit dem Infrarot-Sender unterscheiden sich selbst die neu angekündigten Tabs nicht von den China-pads, die ihre Arbeit nach ein wenig basteln tadelos verrichten. Da sollten die Hersteller mal nachdenken ob man durch einen angepassten Preis und damit verbundenen höheren Absatz die Entwicklungskosten nicht eher rauskriegt als sie im Regal verstauben zu lassen.

    0
    0
  • Sam65 31.08.2011 Link

    Da stimme ich Markus 100% zu .

    0
    0
  • Marcus B. 31.08.2011 Link

    Naja sowas passiert mitunter. Der Renault VelSstis wurde auch ganz fix wieder vom Band genommen..

    0
    0
  • Sven 31.08.2011 Link

    HP fährt die Produkion wieder an, zumindest noch einmal für eine zweite Welle:
    Hier ist die neue Info Seite: http://h20435.www2.hp.com/t5/The-Next-Bench-Blog/More-TouchPads-on-the-Way/ba-p/68749

    nach dieser Information wird HP im 3. Quartal (Ende 31.10) noch eine weitere verkaufswelle machen und die Abgabe pro haushalt reglementieren. Voraussichtlich jedoch nur in den USA.

    0
    0
  • User-Foto
    Admin
    Maestre C. 31.08.2011 Link

    ich schreibe von meinem neuen HP pad , hihi

    0
    0
  • Julio Salsa 01.09.2011 Link

    Auf amazon steht, dass HP die Differenz aller Geräte erstattet, die vor dem 23.8.2011 aktiviert worden sind. Nur so zur Info falls jemand schon eher zugeschlagen hatte: http://www.customer-satisfaction-715614.com/de/de

    0
    0

Author
2

(WICHTIG) HTC One Freisprecheinrichtung Parrot CK3000 Evolution