X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Sensics 3D Goggles Hands-On Video

Fabien Roehlinger
10

 

Was Ihr hier seht ist ein recht interessantes Gerät. Dieser Helm ist nicht etwas ein Exponat von Lord Helmchen, sondern ein Gerät, mit dem direkt in 3D gezockt werden kann. Aktuell handelt es sich noch um einen Prototypen. Der Hersteller, die Firma Sensics, ist aber auf der CES nach Partnern, die bei der Weiterentwicklung und dem Marketing für das Gerät helfen sollen. 

Mit dem Sensics-Helm kann direkt, ohne weitere Brille, 3D-Games gezockt werden. Im Helm befinden sich ein 1280 x 1024 Display. Außerdem kann über die Kopfhörer komplett in Stereo Sound empfangen werden. Das Gerät läuft unter Android und wird von einem 1.2 GHz Dual-Core-Prozessor betrieben. 

Ich selber habe das Gerät verwendet. Der Prototyp ist noch relativ schwer. Das Game wird über den Helm gespielt. Bewege ich meinen Kopf, kann ich die Figuren bewegen. Außerdem sind Sensoren in den Sensics-Helm eingebaut, damit auch mit den Händen intuitiv gesteuert werden kann. Das aktuelle Demo-Spiel lief allerdings alles andere als flüssig. Der Helm fühlte sich wie Blei auf dem Kopf an. Hier soll aber noch kräftig optimiert werden, so dass der Helm sicherlich bis zur Marktreife noch deutlich leicht werden wird. 

Grundsätzlich glaube ich, dass ein solches Augmented Reality Device viel Spaß machen kann. Allerdings würde ich eine ganz einfache Brille bevorzugen. Die aktuelle Auflösung war - wörtlich gesprochen in meinen Augen - noch zu schlecht.

Ich bin aber sehr gespannt was daraus werden wird... 

(Videolink)

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Tobias S. 11.01.2012 Link

    Zu groß, zu hässlich und wahrscheinlich zu schwer. Wann kapieren die Entwickler im übrigen mal das ich mich beim zocken nicht bewegen möchte ? Gut Kinect, Move und WiiMotion sind alle schön und gut für Partygames oder sowas, aber fürs normale zocken bevorzuge ich nach wie vor den stink normalen Controller.
    Ich möchte mir ehrlich gesagt nichtmal vorstellen wie dämlich man aussieht wenn man dieses Ding auf dem Kopf hat. Vor vorraussichtlichen Preis möchte ich mal garnicht erst anfangen. Dann lieber einen guten PC oder Konsole + 3D Plasma und Brille. Habe ich mehr von

    0
    0
  • Tim L. 11.01.2012 Link

    Dann doch lieber das hier:
    Personal 3D Viewer von Sony
    http://goo.gl/0kzCE
    Solle nächste Woche endlich bei mir eintreffen...

    0
    0
  • Tobias S. 11.01.2012 Link

    @ Tim: Naja, für die 800$ würde ich mir lieber einen anständigen 3D TV kaufen. Für den Preis bekommt man schon was richtig ordentliches. Aber gut musst du wissen

    0
    0
  • Tim L. 11.01.2012 Link

    Ich kauf mir das Ding zum Spaß. Konnte es nirgends ausprobieren. Also wird es bestellt um es zu testen.
    Einen anständigen TV hab ich ja auch so...

    0
    0
  • Steven B. 11.01.2012 Link

    Alle meckern wenn nichts neues entwickelt wird und alle meckern, wenn was neues entwickelt wird. Macht euch mal locker!

    0
    0
  • Thomas K. 11.01.2012 Link

    Jeder der mich mit sonem Teil zocken sieht, denkt ich wäre nicht normal :D finde das Teil viel zu groß und ich weiß nicht... würdet ihr es euch kaufen?

    0
    0
  • ich78 11.01.2012 Link

    wo ist der Unterschied zu Virtual Reality die es vor 20 Jahren schon gab? In Berlin konnte dies jedermann zocken und sah fast genauso aus

    0
    0
  • Bernd Mueller 11.01.2012 Link

    Stellt euch mal die Zukunft vor, alle laufen mit so teilen draußen auf der Straße herum. Also das die Umgebung vor einem abgebildet wird + Android Interface :D

    So könnte man z.b. direkt in seine Umgebung die nächsten Bars einblenden lassen wie bei Wikitude oder so. Oder mal so nebenher E-Mails einblenden lassen.
    Oder in einem Motorradhelm mit einbauen und direkt die Navigation vor einem auftauchen lassen, so zu sagen das auf die Straße die zu gefahren Strecke projiziert wird.

    0
    0
  • Marcus B. 11.01.2012 Link

    Genauso eine coole Sache ist die Ski-Brille mit eingebautem Monitor für Geschwindigkeit usw. ! Finde gut, dass dahin weiter geforscht wird. Wer weiß, vielleicht gibt es ja bald Autos ohne Scheiben mehr??

    0
    0
  • Jupp S. 11.01.2012 Link

    ich78 hat da schon recht. Das ist nichts neues. Sogenannte HMDs gibt es seit Ewigkeiten.
    Sie haben bis jetzt nur nie den Durchbruch geschafft. Warum wohl? Könnte es was mit dem Gewicht zu tun haben?

    Falls da wirklich normale Displays drin sein sollten (wie auch bei dem Gerät von Sony), setzen die ganz einfach auf Technick von vorgestern. Mittlerweihle gibt es die Möglichkeit über eine art Minibeamer, Bilder direkt auf die Netzhaut zu projezieren. Mit der Technick wird das ganze Gerät auch leichter.
    HMDs allgemein: http://de.wikipedia.org/wiki/Head-Mounted_Display
    Virtual-Retina-Display: http://de.wikipedia.org/wiki/Virtual_retinal_display

    @Tobias:
    "Wann kapieren die Entwickler im übrigen mal das ich mich beim zocken nicht bewegen möchte ?"
    Du musst zugeben, das klingt schon etwas egoistisch. Aber ich hoffe mal, das war einfach nur unglücklich formuliert.
    Genug anderen Menschen sind nämlich nicht so faul und wollen sich wohl beim Zocken bewegen.
    Der Erfolg von Wii, Move und Kinect ist der Beweis. Und ich glaube kaum, dass es wirklich nur reine "Partyspiele" sind. Wer so ein Gerät hat wird es doch wohl auch nutzen, wenn er gerade alleine ist.

    "Ich möchte mir ehrlich gesagt nichtmal vorstellen wie dämlich man aussieht wenn man dieses Ding auf dem Kopf hat."
    Angst vor Veränderung?
    Das gleiche haben sich die Leute wahrscheinlich auch vor der Erfindung des Telefons gedacht. Und heute ist es stinknormal mit nem Stück Plastik am Ohr rumzulaufen.
    Und hauptsächlich wird man das Ding doch eh zu Hause benutzen. Und du musst bei Zocken zu Hause auf dem Sofa doch wohl nicht gut aussehen.


    Auch wenn es dabei nicht verwendet wurde, sieht man in diesem Video, was man damit zum Beispiel noch so für interessante Sachen anstellen könnte.
    http://www.youtube.com/watch?v=eg8Bh5iI2WY
    Ich hatte nämlich (bevor ich dieses Video gesehen habe) fast die gleiche Idee. Mir fehlte nur die Gedanke mit den Paintballs dem Umgebungslicht und (der Umsetzung) des beweglichen Bodens, dafür habe ich aber an so ein HMD gedacht.

    Ich freu mich auf die Zukunft :D

    0
    0