X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

20 Millionen Galaxy S4: Alles gut bei Samsung?

Andreas Seeger
47

Samsung hat neue Rekordzahlen veröffentlicht, die den jüngsten Kurssturz vergessen machen könnten. Ein genauer Blick relativiert jedoch den Jubelfaktor dieser Meldung.

galaxy s4 aktienkurs
 © AndroidPIT

Die Zahl von 20 Millionen Galaxy S4 hat J. K. Shin, Chef der mobilen Sparte von Samsung,  auf einem Treffen mit koreanischen Journalisten ins Spiel gebracht. Eine Pressemitteilung, also eine höchstoffizielle Bestätigung dieser Worte, steht noch aus, aber man kann davon ausgehen, dass sie bald folgen wird. 

Mit diesen Zahlen hätte Samsung mal wieder seinen eigenen Rekord gebrochen, was keine Überraschung ist, denn das Unternehmen ist schon seit Jahren so erfolgreich im Android-Bereich, dass alle Rekorde hauseigene Rekorde sind. Übertrumpft hat das S4 in diesem Falle seinen Vorgänger Galaxy S3, das – ihr ahnt es schon – bis dato meistverkaufte Android-Smartphone aller Zeiten. Das S3 hatte bis zum Erreichen der 20-Millionen-Schallmauer noch mehr als 100 Tage gebraucht, dem S4 gelingt das Kunststück schon nach 9-10 Wochen, je nachdem wie man zählt. 

Galaxy S4, der Überflieger? Diese auf den ersten Blick unheimlich beeindruckenden Zahlen werden allerdings relativiert, wenn man sie mit weiteren Zahlen in eine Beziehung setzt.

  Samsung Galaxy S3 Samsung Galaxy S4
Verkaufsstart Ende Mai 2012 Ende April 2013
Länder / Netzbetreiber 28 / unbekannt (Ende Juli: 150 / 300) 155 / 327
10 Millionen verkaufte Geräte 7-8 Wochen nach Verkaufsstart (22. Juli) 3-4 Wochen nach Verkaufsstart (22. Mai)
20 Millionen verkaufte Geräte 14-15 Wochen nach Verkaufsstart (9. September) 9-10 Wochen nach Verkaufsstart (3. Juli)

Im Vergleich mit dem Galaxy S3 hat Samsung vor allem eine logistische Meisterleitung vollbracht: Das Modell war vom Start weg in mehr als 150 Ländern verfügbar, den Vorgänger konnte man zunächst nur in 28 Ländern verkaufen, erst Monate später wurde das Angebot massiv ausgeweitet. 

Natürlich bleiben 20 Millionen weiter eine beeindruckene Kennziffer, die kaum ein Smartphone-Hersteller erreichen kann, vor allem nicht in so kurzer Zeit, aber man muss auch berücksichtigen, dass kaum ein anderer Hersteller so viel Geld für Marketing-Maßnahmen und Werbung ausgibt wie Samsung.

Verwandte Themen

Aus dem Forum. Jetzt mitreden!

Auch interessant

Magazin / Hardware
15 vor 2 Wochen

Aufrüsten: Top-Zubehör für das Galaxy S3

Magazin / Hardware
40 vor 4 Wochen

Galaxy S3 vs. Galaxy S4: Die Vorgängermodelle im Vergleich

Magazin / Hardware
68 vor 3 Wochen

So verwandelt man das Galaxy S4 in ein Galaxy S5

Magazin / Zubehör
14 vor 1 Woche

Top-Zubehör für das Galaxy S4

Magazin / Hardware
76 vor 3 Wochen

Galaxy S2 vs. Galaxy S4: Treffen der Generationen

Magazin / Hardware
32 vor 1 Monat

So haucht Ihr dem Galaxy S4 neues Leben ein

Magazin / Hardware
54 vor 1 Monat

Galaxy S3, Note 2: Sicherheitslücke bei Samsung-Geräten entdeckt

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Emre Kan vor 9 Monaten Link

    s4 besteee

    0
    0
  • PeterShow vor 9 Monaten Link

    Verstehe eure Logik nicht ganz. Schön dass S3 war erst Ende Juli in 150 Ländern verfügbar. Da war das S4 zwei Monate früher verfügbar. Die zwei Monate machen den Hasen auch nicht fett. Und selbst im Vergleich S3: 22. Juli bis 09 September 2012 (S3 das dann auch fast überall verfügbar war) und 22. Mai bis 03. Juli 2013 (S4), ist beeindruckend.

    Und nicht "kaum ein anderer Hersteller" verkauft 20 Millionen Geräte, sondern keiner außer Samsung und Apple.

    Und gibt es Belege dafür dass Samsung mehr Geld für
    Werbung ausgibt als Apple?

    0
    0
  • mapatace vor 9 Monaten Link

    Mir fällt es schwer das zu glauben. Erzählen kann man viel nur zutreffen muss es nicht. Da eine gewisse werbe potenz dahintersteht, misstraue ich solche Nachrichten generell.Allerdings hat Samsung bei der Jugend schon einen sehr hohen Stellenwert. Auch sehe ich sehr verwundert das viele Frauen sehr große Handys benutzen, hätte ich so erst mql nicht vermutet. Ob das aber immer Samsung's sind, weiss ich nicht.

    0
    0
  • Tobi K. vor 9 Monaten Link

    bestimmt wurden 20 Millionen Geräte an die Händler geliefert. wenn es wirklich 20 Mille wären die verkauft sind, dann wurde der Preis garantiert nicht sinken. soviel zum Thema

    0
    0
  • Andreas Seeger vor 9 Monaten Link

    @PeterShow: Ich habe bei den Werbeausgaben den Satz von "kein anderer" in "kaum ein anderer" geändert, weil es in der Tat keine Belege dafür gibt, dass Samsung mehr Geld für Werbung ausgibt als Apple.

    0
    0
  • Marcel L. vor 9 Monaten Link

    da fühlt man sich als S4 besitzer doch als was ganz besonderes.

    0
    0
  • Jörg vor 9 Monaten Link

    Ist auf jeden Fall ein klasse Phone bin mehr als zufrieden soll erst mal einer besser machen

    0
    0
  • Frank K. vor 9 Monaten Link

    Natürlich gibt es Belege dafür, dass Samsung deutlich mehr für Werbung und Marketing ausgibt. Das ist mittlerweile doch längst bekannt und kein Geheimnis mehr.

    http://static1.businessinsider.com/image/50b9282869bedd8822000058-960/chart-of-the-day-samsungs-marketing-budget-in-context-november-2012.jpg

    http://www.sajonara.de/2013/03/13/samsung-hoeheres-werbebudget-2012-usa-als-apple/

    http://www.asymco.com/2012/11/29/the-cost-of-selling-galaxies/

    Um es kurz zu machen: Samsung hatte ein Marketing Budget von 12 Milliarden Dollar in 2012. Höchstwahrscheinlich ist dieses 2013 noch einmal deutlich höher. Nimmt man nur Samsung Electronics, so sind es immer noch 4 Milliarden Dollar und auch zirka viermal so viel wie bei Apple. Kein anderes Technikunternehmen gibt mehr Geld für Marketing und Werbung aus und nicht einmal Unternehmen wie Coca-Cola und McDonald's kommen nur in die Nähe.

    0
    0
  • Simeon S. vor 9 Monaten Link

    Naja Samsung hält. Ich mag das S4 nicht so doll

    0
    0
  • Ali K. vor 9 Monaten Link

    und wenn man sieht wie viel htc das one verkauft hat ist das schon echt ein riesiger unterschied.

    0
    0
  • PeterShow vor 9 Monaten Link

    @mapatace

    Aber den Verkaufszahlen von HTC und Apple traust du?

    0
    0
  • PeterShow vor 9 Monaten Link

    @Tobi K.
    Klar und die Händler sind so doof sich immer viel zu viele Samsung-Geräte zu kaufen wie? Man oh man. Manche vergessen beim Samsung-Hass schon das denken...

    0
    0
  • Benjamin S. vor 9 Monaten Link

    Viele verstehen es immer noch nicht, verkauft ist verkauft!
    Es ist egal ob an den Händler oder den Endverbraucher, denn der Hersteller hat das Geld schon kassiert!

    0
    0
  • Björn N. vor 9 Monaten Link

    Traue keiner Statistik die du nicht selbst gefälscht hast.

    Ich gönne es Samsung ausnahmsweise mal nicht. HTC hat dem One das in meinen Augen bessere Smartphone für das erste Halbjahr veröffentlicht.

    0
    0
  • Michi K. vor 9 Monaten Link

    Es fehlt noch ein weiterer Punkt wenn man die Zahlen in Relation setzen möchte. Der Markt.
    In Q1 2013 wurden etwa 216 mio Smartphones verkauft. In Q1 2012 nur 153 Mio. Relativ gesehen müsste man dieses Jahr also etwa 141% so viele verkaufen wie im letzten Jahr um eben in Relation gleich erfolgreich zu sein.

    0
    0
  • Eugen-Bochum vor 9 Monaten Link

    Samsung Schrott...

    0
    0
  • Ersin Sari vor 9 Monaten Link

    Samsung hat es wieder mal geschafft.Respekt Samsung...

    0
    0
  • Jörg vor 9 Monaten Link

    Was hier für dumme Kommentare zu lesen sind Samsung Schrott usw ist schon lustig entweder keine Kohle dafür oder null Plan

    0
    0
  • Steve Z. vor 9 Monaten Link

    muss man den immer gleich auf andriodPIT hacken nur wal eine Formulierung etwas schwammiger ist als mache es wollen ....mein Gott ...
    Samsungs werbepolitik ist nun mal sehr intensiv gegenüber anderen Herstellern und Punkt.

    0
    0
  • Michi K. vor 9 Monaten Link

    Natürlich gibt Samsung ein vielfaches an Marketing aus, im Vergleich zu allen anderen. Dafür braucht man nichtmal Quellen, mit offenen Augen durchs Leben rennen reicht doch schon.

    Samsung sendet den ganzen Tag auf fast jedem Sender Werbeblocks, Apple z.b. nur zur Primetime in den beliebtesten Serien/Sendungen der 10-30 Jährigen. Samsung ballert täglich alles und jede Zeitung mit Werbung voll. Bei Apple sind es ganz wenige ausgewählte zu 2-3 Zeitpunkten im Jahr. Samsung hat gefühlt 100% aller Werbeplakatflächen zu 50% der Zeit im Jahr. Apple in Berlin, Hamburg, München (in anderen Ländern ebenfalls auf dem Niveau) zu 2-3 Zeitpunkten (neuer iPod z.b.). Samsung sponsort bei fast jeder Sportart, beim Fussball sogar auf Chelseas Brust. Samsung sponsort sogar Filme, wie Hangover 3! Oder die komplette Olympiade! Apple sponsort nichts. Samsung spendiert jedem Lokalblogger Reisen und Hotels zu zig Veranstaltungen. Apple nicht. Samsung organisert zum Produktstart eine Millioneteure BroadwayShow (Miete, Show, Werbung). Apple lädt in ein kleines Gebäude mit Beamer. Samsung produziert einen Millionen teuren Werbspot zu jedem Superbowl, Apple nichts. Auf jeder Webseite erscheint (natürlich Contentabhängig) eine Samsungwerbung, selbst wenn Apple und Samsung als Keyword erscheinen. Apple hat gibt fast nie Werbeanzeigen auf (nur 3rd Party Werbung). Selbst in den ganzen Testzeitschriften, bei denen man Testergebnisse genau genommen kaufen kann ist Samsung mit jdem kleinen Schrottprodukt kurioserweise auf Platz 1. Nur dadurch das zufälligerwise immer das was Samsungs Gerät als einziges hat der ausschlaggebende Punkt ist.

    Es gibt niemanden auf der Welt der auf mehr Werbung und mehr Marketing setzt als Samsung. Und auf der anderen Seite macht Apple nicht mehr Werbung (TV, Internet, Print) als jedes andere durchschnittliche Unternehmen. Nur in Punkto Product Placement und bei der In-House Präsentation ist Apple ganz vorne mit dabei. Samsung aber fast gleichbürtig.

    So kommen diese Unterschiede auch zustande, das Apple von 2007 bis 2012 etwa 500 Mio Euro an Marketingkosten fürs iPhone hatte, Samsung alleine letztes Jahr aber fast 4Mrd für seine Top Geräte.

    http://diepresse.com/home/techscience/hightech/apple/1275635/iPhone-und-iPad_Ueber-eine-Milliarde-Dollar-WerbeEtat

    0
    0
  • Benjamin S. vor 9 Monaten Link

    Der Eugen wieder!
    Diese Kreativität in deinen Kommentaren ist echt immer beeindruckend! ;-)

    0
    0
  • Kingsize83 vor 9 Monaten Link

    20000000 mal Plastik verkauft net schlecht Samsung ;-)

    0
    0
  • Wölfchen vor 9 Monaten Link

    Schöne Zahlen. Klingt vielversprechend...

    @AndroidPIT überlegt doch bitte reine Flameposts aka. "Samsungdreck" ohne sachlichen Hintergrund zu entfernen und Nutzer ggf von der Kommentarfunktion auszuschließen.

    0
    0
  • Jonas Herzog vor 9 Monaten Link

    die können so viel Werben wie sie wollen.. mich haben sie eh schon auf ihrer Seite.. :D

    0
    0
  • PeterShow vor 9 Monaten Link

    Der Eugen kann ganze zwei Wörter schreiben. Wir sollten Stolz auf ihn sein ^^

    0
    0
  • mapatace vor 9 Monaten Link

    @Peter,,,, keine Ahnung was für Probleme du hast, es steht doch eindeutig das ich generell....!! dem nicht traue. Ist doch nicht misszuverstehen die Aussage.

    0
    0
  • DjegoX vor 9 Monaten Link

    Die größte lüge überhaupt ... die geben diese zahl nur bekannt damit sich der kurs von den stabilisiert...niemand glaubt das dass S4 öfter als das S3 verkauft wurde...woher ich das weis fragt ihr euch..ganz einfach den der sprung vom S3 zum S4 ist leider keine 500-700 euro wert... ausserdem würde jetzt jeder mit einem S4 rumlaufen ... ist aber nicht der fall also! LÜGE

    0
    0
  • Erik.D vor 9 Monaten Link

    Wie immer hat Eugen sein hirn angeschaltet und sein wissen mit uns geteilt. Danke!

    0
    0
  • christian b. vor 9 Monaten Link

    nokia symbian 4 ever

    0
    0
  • Andre Taubert vor 9 Monaten Link

    Bei manchen Aussagen, empfehle ich einigen Leuten: besser machen

    0
    0
  • Frank K. vor 9 Monaten Link

    @DjegoX:

    Wieso soll sich ein Smartphone denn nicht so gut verkaufen, weil es deiner Meinung nach keine 600€ Wert ist? Als ob das meistverkaufte Smartphone immer das mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis wäre. Dann würden wir alle mit einem Nexus 4 oder Huawei G615 rumlaufen und alle KIA fahren. Würden die Menschen rational und vollkommen objektiv immer das beste Produkt kaufen, könnte man sich auch Werbung und Marketing sparen. Und was hat "der Sprung" überhaupt damit zu tun? Die 20 Millionen sind ja nicht ausschließlich Galaxy S3 Besitzer, die gewechselt sind.

    Und wieso muss dann jeder mit einem Galaxy S4 rumlaufen? Im Jahr werden 1,7 Milliarden Smartphones und Handys verkauft. Geht man davon aus, dass selbst alle zwei Jahre sich im Schnitt jeder (weltweit) ein neues Gerät anschafft, ist man bei ca 3 Milliarden Geräten im Umlauf (oder 1,3 Milliarden Smartphones). Der Anteil der Galaxy S4 Geräte wäre dann 0,6% an allen Smartphones und Handys oder 1,5% aller Smartphones im Umlauf. Mit anderen Worten: Jedes 66. Smartphone welches du siehst, müsste ein Galaxy S4 sein.

    So viel "falsch" in einem Kommentar ist schon bemerkenswert.

    0
    0
  • jemiel vor 9 Monaten Link

    ich will jetzt nix böses über samsung sagen.bin selbst samsung Besitzer. aber ich sehe mehr s3 als s4.ich glaube viele wollen sich vom s3 nicht los werden. glaubt ihr mir.samsung rückt das update 4.2.2 für das s3 nur nicht raus weil es das s4 bremsen würde.ich meine den verkaufskick.aber naja das s3 ist auch mit 4.1. noch ziemlich top macht alles was das s4 auch kann.der rest der Funktionen sind beim s4 überflüssig.ich brauch das nicht :-)

    0
    0
  • Tobi K. vor 9 Monaten Link

    @ Petershow nicht schon wieder du....
    du checkst es nie oder?

    zum thema: Sinkende Nachfrage machen Technikartikel billiger, das war ist und wird so bleiben egal was du sagst. 20 Millionen das glaubst du selber nicht. Ich hab keinen Hass auf Samsung, sie haben es einfach nur nicht verdient Marktführer mit der schlechten Verarbeitung und dem Touchwiz, das verbuggt ist, zu sein.

    0
    0
  • HighTower B. vor 9 Monaten Link

    So einen bescheuerten Artikel hab ich ja schon lange nicht mehr bei AndroidPit gelesen. Vermutlich schon durch Apple-Jünger unterwandert.

    Was machen den 150 Länder im Vergleich zu 28 Länder aus. Es reichen vermutich 10 Länder in denen 95% aller verkauften Smartphones verkauft werden (also US,UK,Deutschland,Korea,Indien,China,...). Alle anderen Länder spielen doch gar keine Rolle, da dort vernachlässigbar Stückzahlen verkauft werden.

    Hier hat jemand einfach nur mal irgendwie etwas Negatives los werden wollen. An den Haaren herbei gezogen. Nein, ich hab selbst kein S4.

    0
    0
  • alex vor 9 Monaten Link

    Unglaublich - was rechtfertigt am Galaxy dieße Zahl gegenüber den anderen Top-Geräten.
    Falls die Zahl Stimmt - Guter Job vom Samsung Marketing.

    0
    0
  • Christian L. vor 9 Monaten Link

    ich kann es verstehen, ich liebe mein s4, genau wie ich davor mein Note geliebt habe und davor mein galaxy 1.... und meine Tochter ihr s3 mini... und meine Frau jetzt ihr s4 mini. und erzählt mir nicht, ich sei Samsung verfallen ;-)

    0
    0
  • Philipp W. (PhilWhite) vor 9 Monaten Link

    @jemiel ist ja auch logisch das du mehr Galaxy s3 als s4 siehst.
    Das s3 ist ja auch schon lange draußen und wurde schon über 50 Millionen mal verkauft.Es ist also völlig normal und nicht weil Leute sie nicht eintauschen wollen...in 6 Monaten wird das nochmal ganz anders aussehen ;)

    0
    0
  • Alexander Trohl vor 9 Monaten Link

    Zahlen, ich frage mich ob hier einige Langeweile haben? Jeder trifft seine eigene Entscheidung. Es gibt ja sicherlich auch ein IOS / Apple Forum ähnlich AndroidPit, ob da genauso geschrieben wird wie hier?
    So nun mal aus dem realen Leben:
    Habe täglich mit tausenden von Menschen zu tun, vor 2-3 Jahren habe ich auf Arbeit nur Apple gesehen, nebenbei ist das noch heute so bei Tablets aber was Smartphones betrifft sehen ich zum größten Teil nur noch Samsung Geräte. Viele meiner über 350 Kollegen sind alle dem Iphone Hype verfallen gewesen aber auch dort gehen immer mehr zu Samsung und Co.
    Zahlen sind realtiv aber ich sehe jeden Tag das sich der Anteil von Samsung Geräten so verändert hat das man nur noch Samsung sieht.
    Wem das S3/S4 groß oder Mini nicht gefällt muss es ja nicht aber es dann runter zu machen kann ich nicht nachvollziehen. Dieses ganze gehacke nervt ehrlich gesagt ganz schön.

    So allen einen schönen Tag und viel Spaß m8t dem Phone der eigenen Wahl!!!!

    0
    0
  • PeterShow vor 9 Monaten Link

    @alex
    "Unglaublich - was rechtfertigt am Galaxy dieße Zahl gegenüber den anderen Top-Geräten."

    Ganz einfach:
    - SD-Slot
    - Wechselakku
    - Sehr gut reparierbar (siehe ixfitit-Note)
    - Stabiles Plastikgehäuse
    - Gute, stabile Software

    Schon beim SD-Slot und dem Akku muss zum Beispiel das ach so tolle HTC One passen. Bei ifixit wurde es als fast unreparierbar bezeichnet. Quasi Elektromüll, wenn mal was kaputt geht. Das nützte mit das tolle "unibody" und das tolle Metall auch nichts mehr.

    Die Spitzengeräte von Sony haben mir zuviel Glas verbaut. Glück und Glas wie leicht bricht das. Immerhin haben die jetzt einen SD-Slot. Und wasserfest ist auch gut. Aber eben auch kein Wechselakku.

    @HighTower B.

    Stimmt. Das mit den Ländern ist der größte Blödsinn.
    Natürlich gibt es wenige Ländern die meisten Geräte abnehmen und viele Länder die den Rest kaufen. Ich wette 80-90 % wird in die 28 Länder verkauft. Androidpit muss halt den Samsung-Hassern auch etwas Futter geben ^^

    0
    0
  • Alexander Trohl vor 9 Monaten Link

    @PeterShow
    Danke, wollte aber extra nicht auf gewisse Sachen eingehen sondern nur meine Erfahrungen schreiben, weil ich täglich mit meheren Nationalitäten und massig Menschen aus allen Schichten zu tun habe.

    0
    0
  • PeterShow vor 9 Monaten Link

    @Alex Trohl

    Ich hab den anderen Alex. Denn nur "Alex" gemeint.

    0
    0
  • Sebastes Marinus vor 9 Monaten Link

    Wir alle wussten... ein Artikel über Samsung würde Wortakrobat Eugen anlocken.

    0
    0
  • alex vor 9 Monaten Link

    @ PeterShow

    Also ich habe 3 Galaxy S Modelle gehabt. Weder habe ich je den Akku wechseln müssen, noch war die Micro-SD zwingend notwendig für mich. Obwohl ich genau aus dießen Gründen immer Samsung kaufte.
    Jetzt habe ich ein n4 und alles läuft wie immer.
    Auch die Displays und Gehäuse gefallen mir besser bei den anderen.
    Wie alles im Leben Geschmackssache.

    0
    0
  • Martin Strothteicher vor 9 Monaten Link

    Ich möchte kurz zu dem immer wieder aufkommenden Streitpunkt Material etwas sagen:
    Ich hatte 3 Jahre das GalaxyS und seit einem Jahr nun das S3... vom Material her ist der Kunststoff wesentlich haltbarer /stabiler als das Aluminium der meisten Hersteller da hilft auch elloxieren wenig.

    0
    0
  • PeterShow vor 9 Monaten Link

    Ja Martin Strothleicher, so ist es.
    Aber heute kommt es nicht auf die Halterbarkeit/Stabilität an, sondern auf das Gefühl. Es muss sich "wertig anfühlen". Ist zwar total krank für jemand der das Hirn vor den Gefühlen benutzt, aber es ist so.

    0
    0
  • alex vor 9 Monaten Link

    Leider sind wir fast alle hier "gefühlsgetrieben" mit unseren Android Handys !!
    Ginge nach Vernunft braucht 80% kein Smartphone.
    Soviel zu Hirn vor Gefühl ...

    0
    0
  • J. K. vor 9 Monaten Link

    @Tobi K

    Schlechte Verarbeitung? Kannst du das erläutern?
    Mein (immer noch) S2 ist mein drittes Samsung - alle drei sind phantastisch verarbeitet - dass die Verarbeitung so gut ist, ist sicher ein Grund dafür, dass ich mir immer noch keinen Nachfolger angeschafft habe.
    TouchWiz? Einverstanden - ist immer das Erste, das runterfliegt, wenn ich ein neues Custom ROM ausprobiere.

    0
    0

Author
12

Service Menü unter Kitkat?