X

Anmelden

Zur Bestätigung jetzt anmelden

Passwort vergessen?

... oder mit Facebook anmelden:

Du hast noch keinen Zugang zu AndroidPIT? Registrieren

Google: Täglich 1,3 Millionen Android-Aktivierungen

Nico Heister
14

Auf der Motorola-Pressekonferenz, die diese Woche in New York stattfand, wurden nicht nur neue Smartphones vorgestellt. Eric Schmidt nannte auch ein paar beeindruckende Zahlen zur Aktivierung von Android-Geräten.

Insgesamt wurden bereits über 480 Millionen Android-Geräte auf der ganzen Welt aktiviert. Jeden Tag kommen momentan etwa 1,3 Millionen Smartphones und Tablets dazu. Als aktiviert bezeichnet Google dabei jedes Gerät, das zum ersten Mal gekauft und mit dem Internet verbunden wird. Weiterverkäufe werden also nicht berücksichtigt. Sollte der Trend so weitergehen, dann dürfte Google die Marke von einer Milliarde weltweit aktivierter Geräte schon bald knacken.

Zum Vergleich: Im Juli dieses Jahres lag die Zahl der pro Tag aktivierten Geräte noch bei einer Million. Im Jahr davor waren es gerade mal 550.000 Smartphones. Rosige Aussichten also für Google, oder was meint Ihr?

 (Foto: The Verge)

Verwandte Themen

Auch interessant

Magazin / Apps
17 vor 3 Tagen

Material Design: Beste Bedienbarkeit erhält UX Award

Magazin / Vermischtes
98 vor 4 Tagen

Warum Apple Android braucht

Magazin / Vermischtes
292 vor 4 Tagen

Warum Android Apple braucht

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • User-Foto
    Pascal Kocher 07.09.2012 Link

    Das sagt genau nichts darüber aus, wie gut ein Produkt ist!

    Microsoft hat wohl noch mehr tägliche Aktivierungen, aber Apple ist bei den Desktop Betriebsystem um Jahre voraus..

    (Habe ein S3 und ein MacBook)

    Dazu kommt, dass jeder normale Mensch, der ein Handy will, ein Android kauft. Der geht nämlich in den Laden und sucht für sich ein passendes Handy. Und da die meisten mit Android laufen wird er wohl so eines nehmen..

    0
    0
  • Holger Vianden 07.09.2012 Link

    Na wenn die Geräte dann alle so laufen und schnell lehr sind mit JB dann werden die meisten motzen denn wss nützt ein Handy das auf synchronisieren der Mails steht und nach 3-4 Stunden die Steckdose braucht! Dies War vor JB nicht nötig und hielt gut 8 Stunden

    0
    0
  • Nils B. 07.09.2012 Link

    Finds super! und meinem Vorsprecher kann ich nicht unbedingt zustimmen. Kommt ja auch drauf an was man alles damit macht und vorallem was man installiert, wenn zuviel im Hintergrund läuft gehts natürlich schnell leer. Aber ich kanns auch nicht richtig beurteilen da ich noch 4.0 habe :)

    0
    0
  • Dominic N. 07.09.2012 Link

    @Holger:
    Ich glaube Du solltest mal die Hintergrund-Aktivitäten deines Systems prüfen, irgendwas stimmt da nicht. Ich habe mit meinem Galaxy Nexus nach dem Systemupdate auf JB die gleiche, wenn nicht sogar eine bessere Akkuperformance wie zuvor bei ICS.

    Back to Topic: 1,3 Mio./Tag !! Das ist krass und vollkommen gerechtfertigt. :)

    0
    0
  • Michi K. 07.09.2012 Link

    Es ist auf jeden Fall alles andere als überraschend. Nicht weil Android für den Endkunden so toll ist, sondern für die Hersteller. Zwei Faktoren spielen hier eine Rolle:

    1) Smartphones sind mittlerweile genau so teuer wie Featurephones, bis auf die längere Akkulaufzeit gibt es also keinen Grund mehr zu letzteren zu greifen. Und dieser Markt der jetzt von Feature- auf Smartphones umschwenkt ist riesig.

    2) Apple hat iOS, Blackberry hat sein OS und für alle anderen gibt es nur noch Windows Phone und Android. Etwas selbst zu entwickeln wäre zu teuer. WinPhone hat strikte Hardwarevorgaben womit nur Top Geräte möglich sind und es erlaubt den Herstellern keine Abgrenzung. Ergo bleibt nur Android und das macht sich ja vor allem bei den Geräten <300€ bemerkbar, die fast alle ausschließlich mit Android laufen. Die Hersteller müssen nicht viel Arbeit reinstecken, brauchen sich nachher in den meisten Fällen nicht mit blöden Updates beschäftigen, können sich durch Ausätze leicht abgrenzen, können es so ändern das die Marketingabteilung ein paar Buzzwörter hat, usw, usw.

    Insofern ist es kein Wunder das von 50 Smartphones in einem Elektronikladen/Mobilfunkladen über 40 mit Android laufen, unter 300€ sogar alle. Und das die Leute sich dann eben ein Gerät kaufen auf dem Android läuft ist ja praktisch zwangsläufig.

    Ob es aus Enduser-Sicht wirklich ein Vorteil ist, ist eine andere Frage. Trotz enormen Anstieg wird das Entwicklerinteresse ja immer geringer. Und man kann sich an drei Fingern abzählen das z.b. Samsung in nicht allzuferner Zeit entweder auf ein anderes OS umschwenkt (ohne das der 0815-User etwas davon merkt) um sich weiter abzugrenzen, oder es so stark anpasst wie Amazon.

    So das am ende irgendwie überall Android drauf läuft, aber die Geräte nichts emeinsam haben. Ob auf dem Kindle Fire jetzt Android läuft oder Bada laufen würde, merkt ja auch niemand.

    0
    0
  • Murat S. 07.09.2012 Link

    Ich finde die aussagen so bescheuert wie die meisten davon ausgehen das der oto normal Verbraucher einfach dumm ist und sich einfach ein günstiges Handy sucht.

    1. Android hatte halt nicht wie zB iPhone ein Ziel Gruppe Leute die genug kohle haben sondern einfach für jeden Bedürfnis sei es ein Smartphone der nur telefonieren kann und simsen Musik hören oder einfach Spiele auf PS3 Niveau Spielen und alles mögliche Funktionen hatte was Mann so braucht oder in naher Zukunft gebrauchen kann zB NFC keiner benutz aber ist einer der stärksten specs eines Future Smartphone ausmacht.

    20Million verkaufte sgs3 sagt doch schon aus das die Leute gezielt Smartphones kaufen oder kaufen die es weil es schön günstig ist ?

    0
    0
  • User-Foto
    Olaf Schröder 07.09.2012 Link

    Android ist derzeit einfach das am besten zu skalierende Gerät. Geringe Anforderungen an Lizenzbedingungen für die Hersteller und offene sdk. Dazu eine fertige Infrastruktur mit mail - Kalender - Docs etc... Google hat alles richtig gemacht und macht es von Jahr zu Jahr besser. Apple kann nur noch gegenhalten weils ein Design und Statusfaktor besitzt. Windows hat den Markt verpennt.
    Andy und co wird uns noch lange erhalten bleiben :-)

    0
    0
  • Schant D 07.09.2012 Link

    WinPhone hat strikte vorgaben womit nur Top Geräte möglich sind?
    Dass ich nicht lache! Bis jetzt gibt es nichtmal eins mit einem dual core!!

    0
    0
  • Lukas S. 07.09.2012 Link

    @ Pascal:
    Wenn man wirklich Ahnung hat weiß man, dass das Apple PC Betriebssystem schlechter ist als Windows, außerdem hat dis nichts mit Android zu tun !!!

    0
    0
  • Android Fanboy 07.09.2012 Link

    480 klingt verdammt wenig, wie lange gibt es android schon?

    0
    0
  • Michi K. 07.09.2012 Link

    @Murat Simsek

    Der Smartphone-Markt wächst stetig, logischerweise greifen auch immer mehr zu einem Top Gerät. Beim SGS3 (übrigens sind das ausgeliferte und nicht verkaufte Geräte, der Unterschied war bei Samsung schonmal 1:10) geht das ja in erster Linie auf Kosten der anderen Hersteller. "Vom SGS3 hört man so viel, da muss das ja gut sein".

    Würdest du denn dagegen wetten, das es deutlich weniger verkaufte SGS3 gegeben hätte, wenn dort Bada statt Android unter TouchWzi werkeln würde? Ich würde behaupten, die meisten Kunden würden den Unterschied nichtmal merken.

    0
    0
  • Michi K. 07.09.2012 Link

    @Olaf Schröder
    Da ist aber ein Denkfehler bei. Firmen orientieren sich nicht an höchstmöglichen Verkaufszahlen, sondern an höchst möglichen Gewinnen. Und dann vergleich mal die Gewinne der einzelnen Hersteller (Samsung, Apple, HTC, Nokia, usw) und der drei großen OS Anbieter (Apple, Google, Microsoft).

    Microsoft macht doch mehr Geld mit Android als Google selbst und Google macht mehr Geld mit dem iPhone als mit Android. Wenn man sich die GEwinne anguckt dann machen bislang nur Apple und Samsung "alles richtig".

    0
    0
  • Stefan 07.09.2012 Link

    Also wenn bada auf einem Gerät laufen würde, statt Android würde das jeder Depp merken, spätestens im Playstore... Ausserdem haben Microsoft und Apple einen Gravierenden Nachteil: Du kaufst dir die Katze im Sack... LG Entweder dein Phone kann dies oder das oder du hast Pech gehabt. android ist da eben anders, als du kannst dir dein Phone so machen wie du es brauchst, von anderer Software bis hin zum Kernel, das ist eben open Source ... Du bist nicht Software gebunden wie bei den Anderen. Android ist meines Erachtens nach das Beste OS von allen, die da es sich jedem User anpassen kann. Apple wird irgendwann raus sein, wenn die Schublade mit den Ideen von Steve Jobs leer ist...

    0
    0
  • User-Foto
    Flash Fan 07.09.2012 Link

    GO, ANDY, GO!

    @Michi K: Das Entwicklerinteresse ist bei Android rückläufig? Schön wär's dann würde ich weniger Geld ausgeben....

    0
    0